PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Servos für Blade 1.5 DS ?



JanLeh
01.11.2007, 13:36
Hallo,

habe mir den Blade 1.5 DS bestellt, nachdem ich einiges positives über den Segler gehört habe.
Die Fläche ist für 4 Servos ausgelegt. Da ich auch mal mich ans dizzen trauen möchte, will ich Servos verbauen, die der " Sache" gewachsen sind.

Im Moment würde ich zu den HS125- Servos, welche bei Staufenbiel erhältlich sich, tendieren.

Im Aufwind-Artikel über den Blade steht das sechs D60 auch ausreichen würden.
Bin mir aber unsicher deswegen, vielleicht habt ihr ja andere Vorschläge.

Gruß,

Jan

Arne
01.11.2007, 13:46
Hi Jan,

wenn sie reingehen (12mm) würde ich HS 65 MG nehmen, klasse Servo und für die Klappengröße ausreichend.
Ansonsten ist das D60 bewährt, haben in meinem Focus schon viel mitgemacht.
Da dann den Nachfolger D 60 S HT, das soll sehr gut sein. Härterer Abtrieb, stabilerer Hebel (Schwachpunkte beim "alten" D60), hat bei Staufenbiel das D60 eh abgelöst.

Gruß Arne

Sebi87
01.11.2007, 13:46
also ich würde ja nen IQ 60 nehmen (die sind so schön leicht)....

mein Gott die Frage wurde doch schon tausendmal hier behandelt.--->> da hilft die Suche-Funktion.

aber mal zu den Servos. die neun D60 halten 20Ncm. Bis du die auf den kleinen Kläppchen da erreichst, hat sich der Flieger schon lange zerlegt.(Vor allem, wenn man nur minimal was von den Hebelverhältnissen versteht)

Aber zur Sicherheit würde ich da die DS 3150 nehmen, die gucken zwar ausser Fläche raus, aber bei Mach 2 halten die auch noch.:D :D :D



Sebastian

JanLeh
01.11.2007, 14:33
Erstmal danke!

Bei den D60 soll es ja Probleme mit der Rückstellgenauigkeit geben. Ist diese Schwachstelle bei den neuen D60 S HT behoben?
Was haltet ihr von HS125 auf Quer und D 60 S HT auf Wölpklappe, Höhe und Seite ?

lg Jan