PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Servos, Empfänger in SAL HLG



Riebeaux
21.05.2003, 10:12
Hallo zusammen,

hab mir einen Highlight Competition (Hubschrauber.de 159,- EUR ) zugelegt. Hätte gerne gewußt, mit welchen Servos und Empfänger ihr gute Erfahrungen gemacht habt.
Benutzt ihr verschieden starke Servos für Quer und Seite/Höhe ?
Welche Stellkraft sollten die Servos minimal haben ?
Welche Akkugröße ? Möchte gerne möglichst wenig Blei vorne reintun müssen.
Dank an alle für die Antworten.

Grüsse
Riebeaux

Raphael
21.05.2003, 10:51
Hi,

-Schulze Alpha 835 oder 435 (je nach Sender)
-Graupner C261
-GP 280 nimh

Gruss
Raphael

gliderpilot
21.05.2003, 11:52
alpha Empfänger ist wirklich sehr zu empfehlen, endlich fliegen an der Sichtgrenze ohne irgendwelche Zucker :p

Bei den Servos würde ich schon die neuen D54 von Dymond empfehlen (Sub-Miniaturservo , 5,4g, 8 x 20x 17,6mm, 0,9 Kg/cm) um rund 18.- EUR, klein, schnell und stark.

Martin

Chandrayaan
21.05.2003, 20:54
@Raphael
Ich gebe dir "fast" recht, aber die 280er GP gibt es jetzt als 350er mit gleichem Gewicht und Größe...
Servus,
Martin

Papa Romeo
23.05.2003, 20:04
Nabend,

auch ich gebe nur "fast" recht;
habe verschiedene 2/3AAA zellen getestet (Ø10x29) ; die UNICELL z.B. von Conrad streuen in ihrer Kapazität stark und es gehen auch nur ca. 250 mAh raus (300 sollen sie haben). Andere no names verhalten sich ähnlich...)
Die besten sind tatsächlich die GP; habe 370er, wiegen 7,6g (mit Lötfahne) -die 280er GP wiegen 6,4g-wer leichte Leitwerke sein eigen nennt, kann ja die nehmen;)
Ich wollte aus 16 Zellen selektieren; war gar nicht nötig; bei allen gehen 390 bis 400 mAh rein und ca. 380 raus ;)
Hat schon jemand Praxis- Erfahrungen mit dem Simprop SCAN 7; habe einen auf 9,9g gestrippten hier rumliegen (ohne Antenne- das hintere 4/5 tel meines Rumpfes welches aus CfK besteht soll die Antenne sein...)
oder doch besser einen bewährtenSchulze 835 kaufen...??
Die ganzen S..D..oder wie auch immer ..54 Servos haben mich auch überzeugt (die bei Conrad angebotenen baugleichen RS 20 wiegen allerdings nicht die versprochenen 4 sondern 5,7 Gramm und sind auch nicht 7 sondern 8,2mm dick- soviel zum Thema Conrad-Versprechungen... sind wohl eher Versprecher;-()

Tobee

[ 25. Mai 2003, 02:22: Beitrag editiert von: Papa Romeo ]