PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Prominenter 35MHz Missbraucher!



Pike
08.11.2007, 21:55
Hallo miteinander,

ich fasse es nicht, da ist jemand schon fast prominent und outet sich, indem er das 35MHz B-Band zum Modellbootfahren benutzt, und das dokumentiert er auch noch!

Seht selbst!
http://www.martin-perscheid.de/ci-pages/boot6.html

tschüß,
Pike

Thomas Ebert
08.11.2007, 23:37
Pike, Du siehst das falsch. Das ist kein Boot, sondern ein Testaufbau für einen Ornithopter-Antrieb (oder wie heissen diese Flatterdinger?)

Gruß, Thomas

Andreas Maier
08.11.2007, 23:42
genau! Das gibt ein Flugboot !
er wedelt dann ganz schnell mit den Flügeln.


gruß Andreas

Le concombre masqué
08.11.2007, 23:52
Wildfliegen mach spass !!!


...Aber noch mehr spass macht wildbooten...

Pike
09.11.2007, 09:18
Hallo maskierte Gurke,

merk ich doch gleich, dass ihr Schifferlfahrer da eisern zusammen haltet!

Pike

Stephan Ludwig
09.11.2007, 10:10
och das ist doch keine Seltenheit.... wir hatten leider schon Flieger am Teich stehen, die behaupteten Ihre 35 Mhz Funke sei nur eine 27 Mhz Funke und im übrigen wäre das eh egal, würde ja sowieso keine in der Nähe fliegen.

Der kommt jetzt aber nicht mehr zu den Treffen ;)

Le concombre masqué
09.11.2007, 10:12
Ja, klar, und vorallem braucht man sich mit 35 MHZ keine Gedanken mit den Kanalbelegungen durch die anderen Skipper zu machen.

Sollte der Kanal trotzdem belegt sein, ein paar Mal die Knüppel in allem Richtungen zum Vollauschlag bringen, und schon ist wie durch ein Wunder der Kanal wieder frei

Stephan Ludwig
09.11.2007, 10:36
Ja, klar, und vorallem braucht man sich mit 35 MHZ keine Gedanken mit den Kanalbelegungen durch die anderen Skipper zu machen.

Sollte der Kanal trotzdem belegt sein, ein paar Mal die Knüppel in allem Richtungen zum Vollauschlag bringen, und schon ist wie durch ein Wunder der Kanal wieder frei

:D :D

Mooney
09.11.2007, 11:01
Ja, klar, und vorallem braucht man sich mit 35 MHZ keine Gedanken mit den Kanalbelegungen durch die anderen Skipper zu machen.

Sollte der Kanal trotzdem belegt sein, ein paar Mal die Knüppel in allem Richtungen zum Vollauschlag bringen, und schon ist wie durch ein Wunder der Kanal wieder frei

...da tun sich ja Abgründe am Ententeich auf......:eek:
:D

Spunki
09.11.2007, 11:43
Da hilft meist folgendes:

1. Höflich darauf hinweisen (oft ist es nur Unwissenheit!)

Falls nicht:

2. Ordnungshüter rufen (dafür sind sie ja da) und Frequenznutzungsplan zeigen, kann sich jeder ausdrucken unter: http://www.rc-network.de/magazin/artikel_05/art_05-027/laender/GER.pdf


Grüße Spunki

Le concombre masqué
09.11.2007, 11:48
Da hilft meist folgendes:


2. Ordnungshüter rufen (dafür sind sie ja da)

Die sind doch schon mit der Fahndung nach Hundebesitzer deren Hunde alles vollkoten beschäftigt

Yeti
09.11.2007, 11:51
Die sind doch schon mit der Fahndung nach Hundebesitzer deren Hunde alles vollkoten beschäftigt
Zuerst dachte ich, du hast ein "z" vergessen :rolleyes:

Spunki
09.11.2007, 11:55
lässt sich ausdrucken, zusammenfalten und in die Geldbörse stecken, und glaubt mir, sobald die Ordnungshüter ein Papier in der Hand haben wirkt das!


Grüße Spunki

Le concombre masqué
09.11.2007, 12:02
und nicht vergessen !! Falschparker notieren !!

Stephan Ludwig
09.11.2007, 12:03
jepp

Das Problem ist, das es die Ordnungsghüter nie so richtig interessiert und bis die da sind, ist die Veranstaltung zu Ende :D

Mobben und ausgrenzen hilft aber auch schon mal

Spunki
09.11.2007, 12:11
Ja, klar, und vorallem braucht man sich mit 35 MHZ keine Gedanken mit den Kanalbelegungen durch die anderen Skipper zu machen.

Sollte der Kanal trotzdem belegt sein, ein paar Mal die Knüppel in allem Richtungen zum Vollauschlag bringen, und schon ist wie durch ein Wunder der Kanal wieder frei

Ich sehe das als eine bewußte Aufforderung andere zu gefährden!

Le concombre masqué
09.11.2007, 12:14
Ich sehe das als eine bewußte Aufforderung andere zu gefährden!


Also, wenn du schon den Frequentznutzungsplan ausdrückst, dann aber bitte den richtigen
http://www.bundesnetzagentur.de/media/archive/1820.pdf


(660 Seiten, grosse Geldbörse besorgen)

Ich glaube kaum daß ein Ordnungshüter sich für ein Buntes RCN Dokument interessiert

Spunki
09.11.2007, 12:19
Es reicht zumindest dafür dass die Ordnungshüter im Zweifel das Vorsorgeprinzip anwenden und bis zur Klärung das Bootfahren auf 35MHz untersagen ...

Stephan Ludwig
09.11.2007, 12:23
Die Polizei kommt nicht mal wenn wir einen geklauten Motorroller aus dem See holen, der die Startlinie blockiert... glaubst Du die kommen weil einer auf 35 mhz funkt ?

Du kannst einen solchen Segler nur ausschliessen von der Veranstaltung, wenn er sein Boot an anderer Stelle einsetzt ist es nicht zwingend die Aufgabe der Segler in anzuzeigen.

Spunki
09.11.2007, 12:32
Also ich kann über unsere Ordnungshüter nichts schlechtes sagen, schnell, zuverlässig, gewissenhaft und stets hilfsbereit!

Aber wie gesagt, zuerst höflich darauf hinweisen, meist resultiert das ja aus Unwissenheit, wer das jedoch vorsätzlich tut gefährdet bewußt andere ...

Le concombre masqué
09.11.2007, 12:37
was ist der Unterschied zwischen einem Bootfahrer und einem Wildflieger ?

:confused:

Stephan Ludwig
09.11.2007, 12:41
Also ich kann über unsere Ordnungshüter nichts schlechtes sagen, schnell, zuverlässig, gewissenhaft und stets hilfsbereit!

Aber wie gesagt, zuerst höflich darauf hinweisen, meist resultiert das ja aus Unwissenheit, wer das jedoch vorsätzlich tut gefährdet bewußt andere ...

stimmt ;)

Spunki
09.11.2007, 12:42
Als Wildflieger auf 35MHz muss ich mich darauf verlassen können dass der Kollege nebenan im Ententeich nicht meinen Kanal dicht macht, genauso umgekehrt, oder glaubt Ihr unser Frequenznutzungsplan wurde von Deppen gemacht?, dient lediglich der Papierverschwendung?

fb0816
09.11.2007, 12:43
Hallo,

der "bestimmungsgemäße" Einsatz!

Bootfahrer = 35 Mhz nicht bestimmungsgemäß!:eek:

Flugboot Betreiber = 35 Mhz wenn keiner in der Nähe da "Flugmodell" bestimmungsgemäßer Einsatz.

Wildflieger = 35 Mhz wenn keiner in der Nähe da "Flugmodell" bestimmungsgemäßer Einsatz.

Le concombre masqué
09.11.2007, 12:50
Als Wildflieger auf 35MHz muss ich mich darauf verlassen können dass der Kollege nebenan im Ententeich nicht meinen Kanal dicht macht, genauso umgekehrt, oder glaubt wer unser Frequentznutzungsplan wurde von Deppen gemacht?, dient lediglich der Papierverschwendung?

1. Ich segel nicht auf Ententeichen
2. Ich benütze gar nicht das 35MHz Band ( Ausser mit meinem Billig Hubi)
3. Als Segler kann ich ( leider) auch nicht wissen ob nicht mein Kanal besetzt wird wenn auf dem Parkplatz Jemand sein RC Buggy fahren lässt.
4. Was lernen wir daraus? 2.4 ghz benützen !!!

Niklas Fischer
09.11.2007, 12:53
oder einen frequenzscanner benutzen :cool:

Spunki
09.11.2007, 12:59
Würde ich gerne, allerdings bieten alle derzeit auf dem Markt verfügbaren 2.4GHz-Anlagen systembedingte Nachteile die mich vom Einsatz im Großmodell (>5kg) oder Jet abhalten ...

Beim Modellboot nicht so das Problem, trotzdem, ich begrüße jeden der auf Mikrowelle umsteigt, da kann man selbst aus Unwissenheit nicht viel falsch machen und das 35MHz-Band wird entlastet ...

Stephan Ludwig
09.11.2007, 13:02
cool, gleich kann ich den Thread verschieben :D

Le concombre masqué
09.11.2007, 13:04
cool, gleich kann ich den Thread verschieben :D


wieso ? hatten wir hier im Cafe schon ein 2,4 GHz Thread ?

Voll GFK
10.11.2007, 14:03
Ob es sich um ein Boot oder ( schon) ein Flugzeug handelt, wird im Zweifel wohl die BNA bzw. dann ein VG klären müssen. Wir werden als Modellbauer das wohl eher locker auslegen, weil es eigentlich egal sein dürfte für den Wildflieger, ob am Ententeich nur ein Boot oder ein Wasserflieger oder ein Hydro oder sonstwas-Hubi unterwegs ist. Das Funkpotential geht ja vom Sender aus und nicht vom Modell selbst.
Dass wir Modellflieger uns damals das 35 MHz-Band erkämpft haben ( Argumente eben Flugbetriebssicherheit ggü. CD-Band und Betriebsfunk40igern ) führte im gegenzug dazu, daß die Schifferl das 40 MHZ ab 54 bekamen, und eben die Nutzungseinschränkung blieb. Schade für Bi- und Nochmehrmodellistiker.
Mein Spassigtes Erlebnis war bei uns am Platz, als die neue Frequenztafel eingeweigt worden war: Mault einer, dass sein Kanal 54 nicht drauf sei:D . Er erfuhr dann überhaupt zum allerersten Mal, daß sein Kanal für Modellflugzeuge nicht zugelassen ist und daß er ohne Frequenzbelegung nicht fliegen würde, er darf aber am Platz rumfahren. Und daß der Verein wohl kaum die Frequenztafeln erweitern würde. PS: Selbiger Kollege war sogar auf der Flugleiterschulung dabei, naja, solch geballter Wissensstoff erschließt sich nicht jedem gleichermaßen. :rolleyes:

Andreas Maier
10.11.2007, 17:12
Sollte der Kanal trotzdem belegt sein, ein paar Mal die Knüppel in allem Richtungen zum Vollauschlag bringen, und schon ist wie durch ein Wunder der Kanal wieder frei




hmmm, ....geht bei Euch Bootsfahrern der Sender aus,sobald das Schiffle absäuft ?

-dann wär das auch was für die fliegende Fraktion ! ;) :D


gruß Andreas

Maistaucher
10.11.2007, 17:18
By the way,
es gibt aber auch Fliegzeug-Piloten, die das 35MHz-Band maistauc...äh...missbrauchen,
weil, hm, kontrolliert steuern kann man das manchmal nicht nennen...:rolleyes:

Gast_15574
10.11.2007, 17:48
cool, gleich kann ich den Thread verschieben :D


Wohin ?
Er is doch schon im Cafe :D :D :D

Gruß

Heiko

Konrad Kunik
10.11.2007, 21:26
Wohin ?
Er is doch schon im Cafe :D :D :D

Gruß

Heiko
Wir hätten da noch eine Müllhalde - ist nur nicht für Jedermann zugänglich... ;)

Pike
12.11.2007, 11:42
Wir hätten da noch eine Müllhalde ... ;)

Ich dachte immer das Café ist die Müllhalde!?! :eek:

Pike

Stephan Ludwig
12.11.2007, 12:07
Ich dachte immer das Café ist die Müllhalde!?! :eek:

Pike

Hast Du eine Ahnung ;)

Hier ist Haushaltsmüll, auf der anderen Halde lagert der Sondermüll.... allerdings ist Haushaltsmüll oft zu Sondermüll geworden :D

Spunki
12.11.2007, 12:46
Ich muss Stephan recht geben, hier stehen die Sachen die für den Haushaltsmüll vorgesehen sind, wie z.B. das hier: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=768488#post768488

Julez
13.11.2007, 15:32
Ja, klar, und vorallem braucht man sich mit 35 MHZ keine Gedanken mit den Kanalbelegungen durch die anderen Skipper zu machen.

Sollte der Kanal trotzdem belegt sein, ein paar Mal die Knüppel in allem Richtungen zum Vollauschlag bringen, und schon ist wie durch ein Wunder der Kanal wieder frei

Ich hab es schon an einigen Hängen (Wasserkuppe) gesehen, wie auf dem Parkplatz erstmal mit voll ausgezogener Hochseeangel ein ausführlicher Rudercheck zelebriert wurde. Auch ne Möglichkeit.

Harm
13.11.2007, 16:12
Ja, an der Wasserkuppe. Und da ging ich mal nachfragen wieso und bekam den Antwort: Macht nix, ich habe eigene Aussenseitefrequenz. Ist aber lange her, über 15 Jahre.

Andreas Schneider
13.11.2007, 17:30
daß die Schifferl das 40 MHZ ab 54 bekamen,
Jetzt gibt das schon ein eigenes Frequenzband, da werden einem auch noch vier Kanäle unterschlagen, wo man sich mit anderen Sparten und Funkdiensten die Frequenzen teilen muss. Was ist mit 50 - 53?

Hey, auf 27 Mhz ist Platz ohne Ende, da mag die Industrie aber nichts mehr für verkaufen.

Also bleibt einem nur noch das 40 Mhz B-Band :rolleyes: *undschnellwech* oder, *nochschnellerrenn* 35 Mhz:D

Voll GFK
13.11.2007, 17:49
Hast ja recht, Andreas.
50-53 sind schon immer für alle da.
Aber nachdem die Modellflieger ( also eigentlich Modellluftler, weil ja zum alles was fliegt auch alles was in der Luft fährt und auch alles, was eigentlich unter den Boden gehört ( Hubis :D ), dazugehört) schon das 35er Band bekamen, musste man es sich mit den Schifferleslern nicht verscherzen, also bekamen sie wohl das ab 54. Warum exklusiv weiß ich nicht, ist sicher nicht so toll für modellfahrende Flieger und -fliegende Fahrer...
Aber auch ich bekenne mich zum Schifferl und Auto, aber da immer noch auf 27 MHz und nur so ganz nebenher.
Aber ich hatte auch schon das 1m-Segelboot von Ries mit selbstgegossenem Bleikiel sowie den Schlüter Kat. Und das sogar auf 35 MHz, ist aber verjährt ;)

Andreas Schneider
13.11.2007, 18:04
ist aber verjährt ;)

Böse du. :)