PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Bahn kommt....... nicht



Le concombre masqué
12.11.2007, 10:22
Was ist denn das eigentlich für ein lächerliches Streiktheater bei der GDL und der Bahn? mal streiken sie 4 Stunden im Nahverkehr ( geht der DB am A... vorbei, Pendler haben Ihre Monatskarte schon bezahlt), Mal dann 36 Stunden im Güterverkehr.

Also wenn man streiken will um etwas zu erreichen, dann aber bitte richtig, wie in Frankreich oder Italien, da steht dann alles.

SuperTucano
12.11.2007, 10:46
Wenns so einfach wäre.... Die DB hat halt immer noch genug Beamte in petto, welche dann einspringen als Lokführer....

Le concombre masqué
13.11.2007, 18:59
Die Bahn baut die Mauer wieder auf

:D


Der Güterverkehr der Bahn sei aber "sehr gut auf die Streiks vorbereitet". Ziel sei eine "Minimalversorgung in den neuen Bundesländern" und eine "Grundversorgung" im Westen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,517165,00.html

Chris.
14.11.2007, 00:54
Was ist denn das eigentlich für ein lächerliches Streiktheater bei der GDL und der Bahn? mal streiken sie 4 Stunden im Nahverkehr ( geht der DB am A... vorbei, Pendler haben Ihre Monatskarte schon bezahlt), Mal dann 36 Stunden im Güterverkehr.

Also wenn man streiken will um etwas zu erreichen, dann aber bitte richtig, wie in Frankreich oder Italien, da steht dann alles.



Das dicke Ende kommt sowieso ob nun gestreikt wird oder nicht.....





Grüße Chris

plot599
14.11.2007, 11:39
Die Bahn baut die Mauer wieder auf

:D



http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,517165,00.html



:D :D :D :D

plastikmann
14.11.2007, 12:14
Wenn denn erst mal wegen einer Minderheit Kurzarbeit droht bzw. betriebsbedingte Kündigungen hageln wird man evtl. zur Vernunft kommen.

Andreas Maier
14.11.2007, 12:24
es muß doch nur einer vernünftig werden !

gruß Andreas

Manni-RC
14.11.2007, 15:26
1tag streiken im Güterverkehr kostet die bahn ca 50mio!
gehen wir mal davon aus die bahn hat 2500 Lockführer!
jeder verdient ca 1500€ das wären 45mio im Jahr nur für die lockführer!
wenn die das jetz aufstocken würden aucf 2000€ im monat wären das 60mio also 15mio mehr pro Jahr! durch die Streiks im Güterverkehr sind aber schon mehr als 300mio in luft aufgegangen! Hätten die nach den ersten Streiks sofort die Tarife geändert auf das von mir oben beschriebene, könnten die Bahnleute die Lockführer 20Jahre lang für 2000€ beschäftigen damit das selbe geld weggeht wie an 6Tagen Streik im Güterverkehr!
Jetzt noch auf personenverkehr bezogen verlieren die an 1em Tag ja fast 10mio! Aber warum die GDL nicht so streikt, das se ganze züge auf en gleisen stehen lässt, damit andere nich mehr dran vorbeikommen das verstehe ich net!

ACME
14.11.2007, 15:29
arbeiten die armen schweine wirklich nur für 1.500 eur brutto???

Markus

Andreas Maier
14.11.2007, 16:01
teilweise weniger ! :cry:

gruß Andreas

Gast_00010
14.11.2007, 16:42
1tag streiken im Güterverkehr kostet die bahn ca 50mio!
gehen wir mal davon aus die bahn hat 2500 Lockführer!
jeder verdient ca 1500€ das wären 45mio im Jahr nur für die lockführer!
wenn die das jetz aufstocken würden aucf 2000€ im monat wären das 60mio also 15mio mehr pro Jahr! durch die Streiks im Güterverkehr sind aber schon mehr als 300mio in luft aufgegangen! Hätten die nach den ersten Streiks sofort die Tarife geändert auf das von mir oben beschriebene, könnten die Bahnleute die Lockführer 20Jahre lang für 2000€ beschäftigen damit das selbe geld weggeht wie an 6Tagen Streik im Güterverkehr!
Jetzt noch auf personenverkehr bezogen verlieren die an 1em Tag ja fast 10mio!

Wahrscheinlich kann der Vorstand gar nicht rechnen.
Bewirb dich doch mal.

Miniflyer-nd
14.11.2007, 17:00
Versteht hier denn keiner das es der GDL hauptsächlich um den eigenen tarifvertrag geht? Und die forderung ist völlig überzogen und ungerechtfertigt.

Mein persönliches vorgehen als DBAG wäre: Angebot über 15% zusätzlich, jeden tag sinkt das angebot um 1%. Zeitgleich wird ein entwicklungsauftrag für ein führerloses betriebssystem herausgegeben. Ist ja nix neues das die dinger auch unbemannt astrein fahren.....

Abgesehen davon ists nur ne frage der zeit bis die GDL keine mittel mehr hat um ihre streiks zu bezahlen. Die kann man ganz gezielt in den boden fahren lassen.....dann hat man zumindest seine ruhe auf lange sicht.

Viele grüße
der überzeugte KFZ-pendler

Manni-RC
14.11.2007, 17:12
aber bis dahin sind bestimt noch mit 1miard schaden durch güter und personenverkehr zu rechnen und das lohnt sich nicht!

Gast_00010
14.11.2007, 17:22
Mein persönliches vorgehen als DBAG wäre

cool, jetzt sind es schon zwei bewerber.
ab jetzt müßt ihr vorsichtig sein was ihr hier schreibt, denn eric gibt die pläne 100pro an die streikleitung weiter.