PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ASK 18 von Roke



Paule
15.11.2007, 10:43
Servus zusammen,

hat jemand von Euch Erfahrungen mit der ASK 18 von Roke ?
Wenn man so auf die Suche geht, ist man mit den Modellen von Roke sehr zufrieden :)
Allerdings finde ich nichts über die ASK 18, die würde mir als nächster Flieger sehr gefallen.

Grüssle Paule

SchleppSegelChris
15.11.2007, 11:12
Hallo,

ich hatte bereits zwei Roke ASK18, beide fliegen noch in meinem
Verein, ich habe damit den Wiedereinstieg begonnen, die ASK 18
fliegt wie auf Schienen und dies sowohl im Schleppflug als auch
im Gleitflug, obgleich sie nur etwas über 4 Meter Spannweite
hat, wirklich ein toller Flieger.

Stets gutmütige Flugeigenschaften zeichen die ASK18 aus,
und mit dem eingebauten Landerad sind gar scalelike
Landungen möglich.

Einfacher Kunstflug ist ebenfalls möglich, zusammengefasst
ein absolut treuer Wegbegleiter, ggf. findest Du eine ASK18
auch schon mal gebraucht, wie auch immer, ein toller Flieger.

Vielleicht konnte ich Dir ein wenig in Deiner Entscheidungsfindung
weiterhelfen.

Viel Erfolg Christoph

Effe
15.11.2007, 20:20
Hallo
Kann ich nur bestätigen.
Die kannst Du bedenkenlos kaufen.
Wünderschön und super zu fliegen.
Sicher auch deshalb schon über 25 Jahre im Programm bei Roke.
Im F-Schlepp und auch am Hang sehr gut zu fliegen.
Fürs gemütliche Segelfliegen klasse geeignet.
Noch gut zu transportieren , durch die Flächentiefe auch in großer Höhe noch gut zu sehen.
Der Programmier und Fernsteueraufwand hält sich ebenfalls in Grenzen.
So das schickt aber jetzt.
Viel Spass
Effe

Libelle
16.11.2007, 07:10
Hallo Paule

Ich kann dich nur ermutigen die ASK 18 von Roke zu kaufen.
Ich selbst habe sie als Schnäpchen vor anderthalb Jahren gekauft und bin begeistert.In der Thermik ist sie Spitze , fliegt völlig unkritisch , und beim F-Schlepp ist sie ein Genuss.

Gruss Udo

Paule
16.11.2007, 08:34
Das hört sich doch mal super an :) :) :)
Vielen Dank für Euere Erfahrungsberichte....
Grüssle Paule

Wilgafan
16.11.2007, 09:13
Servus

Ich habe auch eine sehr alte Roke ASK und ich liebe diesen Flieger. Ein richtiger Herzenswärmer. In der Thermik unschlagbar und absolut einfach zu fliegen. Also Kaufmarsch marsch

Gruß Markus

Ralph Tacke
16.11.2007, 15:25
Hallo zusammen,

tja, da kann ich mich nur anschließen, meine fliegt jetzt seit 26 Jahren und ist immer noch einer meiner liebsten....;)

Grüße Ralph

(...manche gehen nie kaputt :p )

jowe
16.11.2007, 15:32
Hallo,

ich kann mich den Vorrednern nur anschließen. Das Modell ist seinen Preis wert. Ich habe allerdings die Nase abgeschnitten und einen Kontronik FUN 600/17 eingepflanzt. Das Modell wiegt dadurch nur unwesentlich mehr und kann auch problemlos in der Ebene geflogen werden, ohne auf Schleppmaschinen angewiesen zu sein.

Gruß
Josef

loscho
13.05.2008, 13:55
Hallo Josef,
auch wenn das mit der Nase abschneiden nicht so gern gesehn ist -- ich bin aufgrund meiner Flugmöglichkeiten (Ebene ohne schleppmöglichkeit) auch so einer.
Kannst Du mir bitte noch etwas zur ASK 18 sagen:
- Was wiegt das komplette Modell mit E-Antrieb
- Was für bzw. wieviel Akkus hast Du drin?
- Reicht die Festigkeit für das zusätzliche Gewicht aus? (Für normalen Flugstil!!)

Danke vorab

Lothar

jowe
23.07.2008, 22:55
Hallo Lothar,
habe diesen Fred mit Deinen Fragen erst gerade gelesen, deshalb die verspätete Antwort:
Das Modell ist elektrifiziert mit Kontronik FUN 600/17 und wiegt 5.300 gr.
Als Akku dient ein Lipo 5S1 mit 4000 mhA.
Die Festigkeit reicht problemlos aus. Ich habe keine Verstärkungen eingebaut. Normaler Flugstil mit einfachem Kunstflug bereitet keine Probleme.

loscho
12.08.2008, 16:49
Hallo Josef,
danke für die Information.

Hier wird das Flugverhalten der ASK 18 ja sehr gelobt. Gerade Thermik-Fliegen soll demnach die Vorliebe des Modells sein.
Hier
http://www.aerodesign.de/profile/profile_n.htm#e193
wird das Profil der ASK (E193) geradezu verrissen.
Was ist davon zu halten??

Gruß
Lothar

speedroli
12.08.2008, 19:15
Hallo Lothar,
Das E 193 ist zwar ein "altes" Profil, hat aber bestimmt auch heute noch sehr viele Freunde. Vor ca. 25 Jahren wurden damit echte Hochleistungsmodelle ausgerüstet! Z.B. der handliche Leistungssegler "Flash" von Roebers,
(2,2 m Spw. deutliche Flächenpfeilung mit durchgehenden Endleistenquerrudern. Genuß pur! oder sogar erfolgreiche F3B Modelle hatten ein E 193! flogen für damalige Verhältnisse sehr schnell, auch langsam...nur Profileprogramme und eine PC für Jedermann hatte man noch nicht....Das "Netz" wurde noch zum Fischen benutzt...man ist viel geflogen und war begeistert vom E 193!
Die ASK 18 von Roke ist ein ausgezeichnets Flugmodell. Auch heute noch erste Wahl! Aus 100 m Höhe kann man natürlich nicht 3 km abgleiten aber wenn es trägt ist es eine Freude!

Grüße Roland

Harm
12.08.2008, 19:45
Ich frage mich ob das E193 durchgehend ist.
Normalerweise haben diese ASK 18 um die 4 Meter Sp.w die ich kenne im Wurzelbereich das E203, bei Anfang Querruder das E201 und als Aussenprofil das E193. Damit ist die ASK18 sehr wendig während das breite Anfangsteil der Fläche ausgezeignete Thermikeigenschaften ergibt.

jowe
12.08.2008, 21:10
Hallo Lothar,

das Profil ist kein reines E193 sondern ein Strak E193/ E 193/ E 197. Die Eigenschaften entsprechen den von Harm genannten. Auch wenn einige meinen, die Eppler-Profile sind heute alle out, fliegt die ROKE ASK 18 topp damit. Wahrscheinlich weis sie nicht, das die Profile angeblich nix taugen.

Ich persönlich würde kein anderes Profil an dem Modell haben wollen.

loscho
13.08.2008, 09:35
Danke für die hilfreichen Infos.
War etwas verunsichert, aber wahrscheinlich stimmt das Zitat
".........weiss sie nicht, das die Profile angeblich nix taugen...."

Gruß
Lothar

Topfly
09.09.2018, 22:08
Hallo zusammen

Ich greife diesen Thread nochmals auf, da ich vor kurzem einen Bausatz der Ask kaufen konnte und dazu einige Unklarheiten habe.

Hauptsächlich interessiert mich wie die vom Rumpf vorgegebene Ewd passt. Ich habe sie nachgemessen und bin auf satte 2,5° gekommen. Hat jemand Versuche gemacht mit verkleinerten Ewd?
Beste Grüsse

J A N S
10.09.2018, 08:12
Ich habe die EWD bei einer Renovierungsaktion auf knapp unter 1 Grad verringert. Den schwerpunkt habe ich dementsprechend deutlich nach hinten versetzt. Für meinen Geschmack hat die ASK 18 dadurch nur gewonnen.
Die Streckenflugleistung ist deutlich besser geworden und man kann einen Vorbeiflug machen ohne komplett im Tiefenruder hängen zu müssen. Die Kreisflugeigenschaften / Langsamflug sind nur geringfügig schlechter geworden.

Grüße,

Jan

Ralph Tacke
11.09.2018, 08:35
Hallo,

ja, die angeformte EWD ist zu hoch, ich habe mir beholfen, lediglich etwas Tiefe zu trimmen, natürlich bei zurückgelegtem Schwerpunkt. Jan's Version ist die konsequentere, aber natürlich auch mit mehr Arbeit verbunden.

Grüße Ralph

Topfly
11.09.2018, 13:49
Danke für die raschen und ausführlichen Antworten.
Mit welchem Schwerpunkt fliegt ihr den jetzt?
Ich überlege mir nun ein Pendelleitwerk zu bauen um die gewünschte Ewd dann erfliegen zu können.
Und was sind eure Erfahrungen bezüglich der Festigkeit der Flächen? In welchem Rahmen kann Kunstflug geflogen werden oder angestochen werden?
Beste Grüsse
Fabrice