PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aufbau Carolo C40



BZFrank
19.11.2007, 22:00
Hallo,

Für alle Entenfreunde unter euch...

Da sich nun so langsam die dunken Tage breitmachen komme ich auch endlich wieder dazu das Projekt "Carolo" weiter zu verfolgen. Bei diesem Mikro-Flugzeug handelt es sich eigentlich um ein autonomes MAV entwickelt von der TU Braunschweig:

http://www.ilr.ing.tu-bs.de/forschung/mav/carolo/index2_html?PreferredLanguage=Deutsch

Das Design und der Aufbau lassen jedoch auch normalen RC-Modellbetrieb zu. Ich trete dazu in den Fussstapfen von Detlef Kolletzki - Detlef hat seinen Carolo bereits aufgebaut und geflogen, siehe dazu seine Webseite unter:

http://home.arcor.de/detlef.kolletzki/morgen/morgen.htm

Dank seiner Pionierarbeit konnte ich bei meinem Aufbau einige Änderungen berücksichtigen, insbesondere was die Motormontage und Schwerpunktlage angeht. Ich hoffe damit ein Abfluggewicht unter der Designvorgabe zu erreichen.

Bilder nach dem Verschleifen und vor der Lackierung und Anschlagen der Ruder.

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Carolo_181107_2.jpg
http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Carolo_181107_3.jpg

Der Carolo ist eine Mikro-Ente, GFK/CFK Rumpf, 40cm Spannweite ca. 38cm Rumpflänge, Abfluggewicht 380g.

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Carolo_181107_1.jpg

Aufgrund der Grösse sind kleine und leichte Komponenten Pflicht. Die QR Servos (IQ-105) müssen in die Fläche passen.

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Carolo_181107_4.jpg

Die Schwerpunktlage ist kritisch und mit Motor hinten kaum ohne Trimblei vorn zu erreichen. Daher ist der Brushless-Antrieb als "Mittelmotor" ausgelegt und der Speed 5.5x4.3 Propeller über eine Fernwelle angeschlossen. Bei dieser Gelegenheit besten Dank an Armin Hassberg www.ahm-brushless.de, der mir den Antrieb genau passend ausgelegt und hergestellt hat.

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/Carolo_181107_5.jpg

Ich werde weitere Baufortschritte hier zeigen, allzu eilig habe ich es allerdings nicht - ein Erstflug im Frühjahr 2008 reicht mir. ;)

Grüße

Frank

Experimentalhans
19.12.2007, 18:57
Hallo Frank,
ein interessantes Fluggerät.
Gibt es davon eine 3-Seiten-Ansicht?
Die würde ich gerne in einen Bauplan für ein Holzmodell umsetzen, ggf. etwas größer, so mit 50 bis 60 cm Spw.

Der Spargel von Kardanwelle wäre mir suspekt. So dünn und so schwer (aus Stahl, vermute ich) riecht der geradezu nach biegekritischer Drehzahl.
Ein dünnwandiges Kohlefaserrohr von möglichst großem Durchmesser mit je einem Stahlstöppel als Anschlußzapfen für den Motor und den Propellermitnehmer ist bestimmt geeigneter.

Gruß

Hans

BZFrank
21.12.2007, 03:49
Hallo Hans,

frag mal den Detlef Kolletzki:

http://home.arcor.de/detlef.kolletzki/index.htm (Mail ganz unten auf der Seite)

Der kann dir bestimmt weiterhelfen, da er die Urformen hat.

Ich bin auch mal gespannt ob der 'Stegel' seine Arbeit tut. Wenn es Schwingungsprobleme geben sollte, so werd ich den erstmal noch mit einem weiteren Lager abstützen oder eben eine ähnliche Lösung wie von dir vorgeschlagen versuchen.

Grüße

Frank

BZFrank
30.11.2008, 23:44
Hi,

Irgendwie kam diese Jahr immer etwas dazwischen und erst im Winter fand ich wieder Zeit mich der Carolo zu widmen.

Inzwischen hat sie ihre Lackierung erhalten und die Ruder sind mit Silikon als Elastiflaps angebracht. Dem RC-Einbau steht nun nichts mehr im Wege:

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/carolo_c40_009.jpg

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/carolo_c40_010.jpg

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/carolo_c40_011.jpg

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/carolo_c40_006.jpg

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/carolo_c40_015.jpg

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/carolo_c40_017.jpg

Grüße

Frank

Experimentalhans
01.12.2008, 21:10
Nur mal angenommen, der Vogel wöge nur 250 g.
Welche Antriebsleistung wäre denn dann erforderlich - in W an der Welle?
Lacht nicht, in Holz, bei nur 40 cm Spw. sollte das Ding nicht schwerer sein.
Abflugfertig.

Oder willst Du das Teil mit Selbststeuerung ausstatten, wie das ursprünglich wohl gedacht war?

BZFrank
01.12.2008, 21:17
So 50 Watt Eingangsleistung bei 70% Wirkungsgrad wären schon recht ok dann, denke ich.

Mein Antrieb hat um 100 Watt, bei knapp 380g Fluggewicht.

Keine Selbststeuerung. Wie die in das Ding vpm Platz her jemals eine reinbekommen wollten, zumal mit NiMH Akkus ist mir eh ein Rätsel. Vermutlich auch ein Grund warum das Projekt dort eingestellt worden ist.

BTW Die Schwerpunktangaben der Originaldokumentation stimmen auch überhaupt nicht, der echte erflogene SP ist 15mm weiter vorn.

Grüße

Frank

FamZim
01.12.2008, 23:23
Hallo Frank

Wie gross ist den die EWD ? nach den Bildern zu urteilen grösser als 5° ? ! ? .

Da wundert mich der Schwerpunkt NICHT ....

Gruß Aloys.

BZFrank
02.12.2008, 00:20
Hallo Aloys,

hier sieht man es besser:

http://www.wizards.de/~frank/images/modell/carolo_c40_016.jpg

Viele Grüße

Frank

Gast_4749
26.06.2010, 13:04
wie ging es da weiter ... ? würde mich freuen über Bilder und nen Kommentar!

BZFrank
27.06.2010, 21:12
Hallo,

im Prinzip ist der Carolo seit Herbst letzen Jahres fertig. Ohne Blei ist der von Detlef Kolletzki erflogene Schwerpunkt leider nicht zu halten, so das ich doch 20g vorne reinpacken muss. Der Flugtest steht noch aus, vielleicht irgendwann diesen Sommer, ev. unter einen BigLift gepackt und auf 100 Meter ausgeklinkt. ;)

Grüße

Frank