PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bin ich blind?



flugandreas
27.06.2002, 18:10
Hallo Thermikfreaks,

dank eines Picolarios was ich seit Frühjahr in meiner DG 600 EVO immer mitfliegen lasse, weis ich die Höhe über Grund recht genau. Nun muß ich sagen, daß so ab 350 Meter Höhe das Modell schon recht klein ist und wenn man etwas weiter weg fliegt, habe ich echte Probleme die Fluglage immer genau zu erkennen. Vorallem die Silouette ist dann kaum noch zu sehen.
Jetzt habe ich aber aus verschiedenen Quellen von Flughöhen bis 800 Meter gehört( zum Beispiel Thermikbuch für Modellflieger ). Wie erkenn man den da das Modell noch richtig ? Was habt Ihr so für Erfahrungen ?
Ach übrigens habe ich bisher noch keine Brille und laut Augenarzt benötige ich auch keine.

Gruß Andreas

X-Wing
27.06.2002, 18:17
hallo Andreas,

Wie groß ist dein Modell??? das mit den 800m kann schon sein, aber halt nur mit einem --EXTREM-- Großmodell(ab 6m) !

Dennis Schulte Renger
27.06.2002, 18:21
HI!!

Also laut dem Vario von Thommy (in der scleppmaschine eingebaut (nur für höhenansage)) schleppen wir hin und wieder auf 800-900 Meter. Das geht mit ner 4m Asw 24 noch recht gut (viel höher sollte es aber net sein.

Achja ich hab ne Brille und laut meinem augenartz brauch ich auch eine :D :D

flugandreas
27.06.2002, 18:46
Die DG hat 3,60 Meter Spannweite.

gruß Andreas

Thommy
27.06.2002, 18:47
Hallo,
irgendwie hatten wir das erst kürzlich. Es hängt von verschiedenen Faktoren ab, außer der Größe des Modells spielt auch die Wetterlage und Farbe der Unterseite des Modells eine entscheidende Rolle.
Wenn Du eine dunkle Unterseite hast, dann kann man es wesentlich höher sehen als wenn sie zum Beispiel weiss ist. Zusätzlich ist es eine frage der Konzentration.
Als HWE bei Willes und Matthias auf der Alb zu Besuch war, habe ich mal extra Höhe gemacht, und das FS4000 war auch in mehr als 450m Höhe noch gut zu erkennen, erfahrungsgemäß wäre es auch in 700 m noch gut gegangen.
Diese Höhenjagd macht aber kaum einen Sinn, und ist durch aus nicht ungefährlich, deshalb nicht empfehelnswert.
Außerdem hat man in großer Höhe immer das Problem zu schnell zu fliegen, zumindest wenn man ohne Vario oder fahrtkompensiert unterwegs ist.
Das Problem ist dass der Mensch die zurückgelegte Wegstrecke anhand des durchflogenen Winkels beurteilt, und die ist in großer Höhe eben größer, d.h. das Modell ist schneller.
Gruß Thommy

flugandreas
27.06.2002, 20:01
Hi Leute,
danke für die Antworten.
Zur Erläuterung meines Problem. Ich habe nicht vor Höhenrekorde zu brechen und ich fliege meist schräg vor mir. Das heiß, die Entfernung zum Modell ist deutlich größer als die angegebene Höhe. Vor allem beim großen "gemeinen" Thermikkreisen in diesen angegebenen Höhen verschwindet das Modell kurzzeitig. Irgendwie starre ich dann wie gebannt in den Himmel und hoffe das das Teil wieder auftaucht. Bis jetzt ist dies auch immer geschehen, denn die Breitseite ist ja größer als die Silouette. Wenn ich aber von Höhen weit über den meine lese, zweifle ich halt an meiner Sehkraft.

Gruß Andreas

toobo
27.06.2002, 20:11
Hallo Andreas,
zu diesem Thema habe ich auch schon mal einen Thread eröffnet, der zeitweise recht heftige Reaktionen hervorrief, letztendlich aber doch halbwegs aufschlußreich war, http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=1;t=000168 , http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=4;t=000122;p=

meiner Meinung hat die Wetterlage und der Stand der Sonne den größten Einfluß auf die Sicht. Außerdem ist ein Schleppgespann in 500m Höhe besser zu sehen (und zu hören) als ein einsamer Segler.

Jürgen N.
27.06.2002, 20:25
Andreas,
brauchst nicht zu zweifeln.
Die Sichtbarkeit eines Modells ist proportional zur Flächentiefe. Was auch logisch ist. Ein Spinnenfaden wird nich besser sichtbar wenn er 100 Meter lang würde.
Hinzu kommt noch der Kontrast.
Wenn Du also vorwiegend weit vorn vor dir fliegst, kannst Du das Modell nicht so gut erkennen als wenn es über dir fliegt.
Gruss Jürgen

Fichtl Norbert
27.06.2002, 21:52
Hallo Andreas,
für mich ist (neben der Modellgröße) die Bewölkung ein entscheidender Faktor für die Höhe die man fliegen kann. Bei hoher dünner Schichtbewölkung sieht man ein Modell sehr viel besser als im Blauen. Besonders bemerkbar macht sich dieser Kontrastunterschied auch, wenn man unter einer Cummli kreist und dann ins Blaue fliegt. Über meine Flughöhen kann ich nichts sagen, da mein Vario keine Höhenmessung hat.

Gruß
Norbert

flugandreas
28.06.2002, 14:14
Hallo Flieger,
danke nochmal für die Antworten. Der Link von Toobo ist ja echt interessant.
Ich werde jetzt erst einmal die Flächenunterseiten farbig bügeln und dann weiter sehen.

Gut Flug
Andreas

X-Wing
28.06.2002, 16:22
du kannst es ja mal mit neon-Farbstift-streifen(sch... wort) versuchen.

Wäre doch eine Überlegung wert, kostet nicht sehr viel, und gewicht??? Vielleicht 10g ???

Gast_102
28.06.2002, 21:01
Original erstellt von flugandreas:
Hallo Flieger,
danke nochmal für die Antworten. Der Link von Toobo ist ja echt interessant.
Ich werde jetzt erst einmal die Flächenunterseiten farbig bügeln und dann weiter sehen.

Gut Flug
AndreasKlar vor allen ' weiter sehen ' :D

Gast_443
12.07.2002, 18:27
900m !!!!!!!!

ist es auf Modellflugplätzen nicht so das man über 199,9999m nicht fliegen darf?

MTT
12.07.2002, 19:23
@flugandreas : Off-topic Frage : Wie kommst Du mit der DG zurecht ?
Ich frage Dich, weil ich sie auch seit dem Fruehjahr habe, schon etliche Male geflogen, aber bis jetzt noch nichts berauschendes !
Siehe auch meinen Post hier : http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=4;t=000031

Meine Faehigkeiten beim Thermiksegeln sind zwar sicherlich nicht die groessten, aber mit meinen beiden anderen Fliegern (elektrifizierte Alpina und Ka8 von Flair) komme ich sehr gut zurecht und schaffe auch laengere Thermikfluege, mit der DG waren bis jetzt 8 min. das Maximum !

Gruss, Michael

AirWolff
12.07.2002, 20:14
Hallo Burghard,

woher hast Du diese Information mit 199,99m?
Es kann schon sein, daß in der Platzzulassung diese
Einschräkung verankert wurde, jedoch ist dies nicht allgemein gültig. Bei solchen Höhenflügen sollte man aber ein paar Kollegen in der Nähe haben, die den Himmel im Auge behalten ...

Andreas

[ 12. Juli 2002, 20:16: Beitrag editiert von: Andreas v. Wolff ]

Holofernes
12.07.2002, 20:18
also ich bin vor einigen wochen mal 410m hoch gewesen und das war die grenze dessen, was mir noch spass machte. modell so ca. 3,80m.
gruzla, woher weist du sowas. hier ist doch schon seitenlang gezeigt worden, das man stellenweise 0m hoch fliegendarf aber spätestens so bei 750m schluss ist. sollte sich doch inzwischen rumgesprochen haben. und modellflugplätze gibts auch nicht. höchstens modellfluggelände. merkts euch und verbreitet nicht solche gerüchte.