PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hält der Multilock beim Hochstart zuverlässig?



Michael Baer
16.09.2003, 21:23
Hallo zusammen,

habe endlich meine Alpina 4001 fertiggestellt, und die soll natürlich auch an's Seil gehängt werden können.

Jetzt habe ich aber doch leichte Bedenken, ob der Multilock bei den beim Hochstart auftretenden Kräften die Flächen zuverlässig sichert. Die Beschleunigung ist doch recht groß, und wenn der Multilock ausrasten würde, dann ist die Fläche ziemlich sicher stromlos.

Bitte teilt mir Eure Erfahrungen mit!

Danke und happy landings

Michael

MTT
16.09.2003, 21:50
Bevor ich sie elektrifiziert habe, habe ich meine Alpina 4001 regelmaessig an der Winde gestartet, ohne Probleme, die Multilocks haben nur aufgemacht, wenn sie sollten, also bei haerteren Landungen.
Bei meiner MPX DG600 evo hatte ich dieselben, guten Erfahrungen.

Michael

Harm
17.09.2003, 09:46
Ich habe die Multilocks in meine MHM Supra-2 (4,5 meter Spannweite) wo die Aussenflächen an das Mittelstück gestochen sind. Die Flächenverbinder sind Edelstahlröhre mit eingeklebtem CFK-Stab. Die Multilocks waren schon beim Lieferung eingebaut. Bis jetzt sind die Aussenflächen zweimal im Flug auseinander geraten so das die Querruder nicht mehr arbeiteten.
Das eine mal war beim ersten Seglerschlepp als es mal ein wenig gezuckt hat. Die Aussenflächen vom Supra-2 sind sehr übermässig schwer und wegen dessen Massenträgheit könnten die Locks ausklinken.
Das zweite mal hat die Fläche ordentlich geflattert beim Anstechen und beide Aussenflächen haben sich dabei ausgeklinkt.
In beide Fälle konnte ich ohne Querruder noch gut landen mit Seitenruder und Wölbeklappen die noch etwas Querruderwirkung hatten weil sie zum Querruder zugemischt waren.
Ich sichere jetzt meine Flächen wieder met einen ordenlichen Streifen Klebeband.

Michael Baer
18.09.2003, 14:17
Hallo

Schönen Dank für die Antworten! Habe die Flächen zu meiner Beruhigung mit Tesa gesichret. Die Windenstarts haben dann einwandfrei funktioniert.

Die Alpina ist ein schöner Segler!!

Happy landings

Michael