PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erster Flug im neuen Jahr!!! ASW24/FVK



Blocky
01.01.2008, 17:43
Hallo,
musste das gute Wetter heute Nachmittag nutzen und will Euch davon berichten.:) :) :)
Also Flieger gepackt, nach langer winterlicher Überarbeitung und Flugpause, raus auf die Wiese.
Kurzer Check alles klar ab in die Luft. Super gestiegen mit ca.70°, auf Sichtgrenze, ist bei dem kleinen Flieger nicht schwer...:rolleyes:
Anschließend schön ausgleiten lassen, ein paar Loopings, Turns..:eek: Die kleine macht wirklich Spaß.
Ein bißchen Aufwind konnte ich auch nutzen.

Doch nach 20 min. waren die Finger so kalt, das ich sie kaum noch bewegen konnte, also landen, auch geklappt, super:rolleyes: puh, immer wieder spannend...

Musste dann noch ein Paar Bilder machen. Konnte leider nicht beim fliegen knippsen, werde ich beim nächstenmal probieren, denke für den ersten Eindruck reicht es.

Bin voll auf begeistert. Auch wenn es kalt war 0° und ich erst ein bischen Sorgen wegen meinem Lipo hatte. Aber keinerlei Probleme habe nur 1/4 der Kap. verbraucht.


Wenn Ihr Fragen zur ASW habt, nur zu.
Vieleicht könnt Ihr ja auch vom Ersten Flug im neuen Jahr berichten!
119990;119991

Also, Grüße aus dem Bergischen Land
Michael L. (Blocky)

oetzi9
01.01.2008, 18:21
Hallo

Freut mich dass dein Erstflug so genial verlief, war heute auch fliegen.
Du musst bei diesen Temp. aufpassen, dass du den Akku nicht killst :cry: ,geht schneller als du denkst.Akku vorwärmen und alle Kühllöcher abkleben und nicht am Limit betreiben der Akku wirds dir danken. Die entnommene Kapa. ist nicht das Problem, die Belastung ist der Knackpunkt.
Was für eine Spannweite hat dein Flieger.


Gruss und guten Rutsch

Chris

Blocky
02.01.2008, 05:34
Hallo,
super das jemand reagiert.
Die kleine hat eine Spannweite von 163cm, Profil MH32.

Sie is wohl eher was für den Hang nichts zum reinen Themik fliegen aber dafür windfest. Man hat ja auch den Motor und wenn sie schnell wieder unten ist gehts halt wieder aufwärts.
Habe das Höhenruder Servo nun in das Seitenleitwerk gebaut und habe den Eindruck das sie jetzt wesentlich besser fliegt, vom Gefühl her würde ich sagen das ihr das Gewicht im Heck gut tut.
Reagiert wesentlich besser auf die Ruderausschläge. Auch auf die Querruder.
Mag sein das es daran liegt das ich das Servo ein IQ100 Hitec ganz oben in das Ruder gebaut habe. Werde den Empfänger der liegt jetzt am Rumpf Boden auch noch nach oben verlegen an die Rumpf "Decke" hoffe du verstehst was ich meine. Mal sehen...

Zum Akku ist ein 1300, 11Volt, 20c, Motor zieht so etwa 15A bis 18A.
Akku hatte ich in der Hosentasche habe ihn erst kurz vor dem Start in den Rumpf gelegt und auch nach der Landung gleich wieder in die Tasche;)

Danke für den Hinweis mit der Kap.:) Aber wieviel dürfte ich den bei wieviel Grad entnehmen?:confused:

Grundsätzlich finde ich es schade das weder der Händler noch der Hersteller einem einen Hinweis gibt Lipo Akku, Winter usw.
Auch hier im Forum konnte ich noch nichts genaues finden halt immer nur das es im Winter Probl. geben kann, warum wieso weshalb, keine Ahnung.
Vieleicht habe ich den Beitrag ja auch noch nicht gefunden???:confused:

Vieleicht kann man dazu mal einen speziellen Thread aufmachen:rolleyes:

Grüße