PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brauche neues Flugmodell



210
04.01.2008, 20:07
Hallo,
ich fliege schon seit einiger Zeit eine Cessna 182 mit Querruder. Nun wirds etwas langweilig, da man mit der Cessna nicht mal senkrecht abgehen kann.
Umbauen würde sich nicht mehr lohnen, da ich anfangs mehrere schwere Abstürze hatte und diese zwar immer repariert wurden, doch neu wirds nicht mehr. Solls auch nicht.
Ich suche ein Flugmodell mit folgenden Anhaltspunkten:

Material: brauche unbedingt dazu eine Entscheidungshilfe
Robust = (sehr wichtig),
leicht und einigermaßen schnell zu reparieren
unkompliziert zu be- und verarbeiten

Größe: ca. 1700mm Spannweite

Antrieb: Elektro- / Brushless
Motor sollte schon die Maschine senkrecht hochziehen können.

Optik in etwa: (das Auge fliegt ja bekanntlich mit)
Extra 300
Acromaster
YAK54
SU 29
Edge 540
Katana 50

Der Flieger sollte ein ruhiges Flugverhalten haben, Eigenstabilität ist mir wichtig,
sauber verarbeitet sein und wenigstens ein paar Loopings oder Rollen machen können.
Ich will damit nicht rein nur Kunstflug machen, da bin ich noch zu sehr Anfänger, aber dennoch sollte ein bisschen was möglich sein. Und sollte auch bei Wind noch einigermaßen Flugfähig bleiben.

Manni-RC
04.01.2008, 20:20
Hi und willkommen im Forum!
Also diese ansprüche: Kunstflieger und eigenstabil passen ja schonmal garnicht zusammen! Hab noche keine Extra gesehen mit 5° V-Form nur nach nem Abstürz aba da war se negativ:D !
Motor sollte die Machine Senkrecht ziehen können aber nur en paar rollen und loopings fliegen ist nicht fair für so nen flieger! der langweilt sich ja!:rolleyes:
Außerdem wie viel möchtest du dafür ausgeben? Sowas kann schon teuer werden so nen flieger (für meine verhältnisse)
Als Material wäre ein Holzflieger am besten! Halb beplankte rippenfläsche oder voll beplankte styro fl.
mfg

JonasDeister
04.01.2008, 20:25
Hallo
Eigenstabiel ist der Twinstar 2 von Multiplex. Mit dem kannst du rollen Loopings rückenflug machen. Mit den 480 motoren von Modellbau Guru für 8,90 € ST
hat er noch mehr Leistung.

Gruß
Jonas

Gast_56
04.01.2008, 21:12
eine Cessna 182 mit Querruder. Nun wirds etwas langweilig, da man mit der Cessna nicht mal senkrecht abgehen kann.
...
Der Flieger sollte ein ruhiges Flugverhalten haben, Eigenstabilität ist mir wichtig,
sauber verarbeitet sein und wenigstens ein paar Loopings oder Rollen machen können.
Ich will damit nicht rein nur Kunstflug machen, da bin ich noch zu sehr Anfänger, aber dennoch sollte ein bisschen was möglich sein. Und sollte auch bei Wind noch einigermaßen Flugfähig bleiben.
So eine Cessna mit Querruder kann auch Loopings und Rollen. Wenn Du diese Figuren mit der Cessna noch nicht fliegen kannst, wirst Du sie mit einem anderen Modell auch nicht fliegen können. Und nur wegen "senkrecht" ein neues Modell?
Der Rest wurde schon kommentiert: Eigenstabil und die von Dir aufgezählten Modelle bzw. Kunstflug paßt nicht zusammen.

Gruß
Heiko

thomsen610
04.01.2008, 21:22
na das sind ja super hilfen hier!

ich hab eher den anschein das er mit seiner frage etwas verarscht wird!

naja leider kann ich auch nicht wirklich weiter helfen denn ich suche genau das gleiche (max.130cm) wie er und hätte echt mehr von den anderen erwartet als so komische antworten.

naja vielleicht kommt das ja noch.

gruss thomas

H.F
04.01.2008, 21:27
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=89167

ist zwar nicht ein 1.70m modell, und endlos senkrecht geht sie auch nicht, aber immerhin ausbaufähig auf einziehfahrwerk...

kostet nix, voll kunstflugfähig, und wenn das dit doch zu langweilig sein sollte....

...oder du wirklich eine kunstflugmaschine haben möchtest, - die katana oder suchoi von sebart, in der von dir genannten grösse müsstest du aber die 50s nehmen, kostet halt schon was, und wenn sie unsanft zu boden geht musst du bauen.

als ein guter kunstflugtrainer(auch 3d) hat sich bei mir die "tribute" von e-flight erwiesen, macht auch ganz schön was mit, preiswerter antrieb und wenns mal wirklich scheppert auch wieder zu reparieren, hat aber seine grenzen...
http://www.elektroflug.ch/product_info.php?currency=EUR&info=p283_TRIBUTE-FX-3D-ARF--E-Flite-.html

Kümmel
04.01.2008, 21:35
na das sind ja super hilfen hier!

ich hab eher den anschein das er mit seiner frage etwas verarscht wird!

naja leider kann ich auch nicht wirklich weiter helfen denn ich suche genau das gleiche (max.130cm) wie er und hätte echt mehr von den anderen erwartet als so komische antworten.

naja vielleicht kommt das ja noch.

gruss thomas
Hallo Thomas, wie wäre es denn mit dem "Acro Star" von Multiplex,ist zwar aus Elapor,fliegt aber ganz hervorragent!Der Preis stimmt auch.
Hier im Forum gibt es auch Bauberichte und Bilder über den Flieger.

Gruß Lothar...

thomsen610
04.01.2008, 22:17
oh das ging ja fix! ja danke für den tipp! werd gleich mal schauen ob der mir so gefällt!

Daniel Lux
04.01.2008, 22:26
Hallo,
na wie wäre es mit dem guten alten Kunstflugtrainer. Sind in den schönen bunten Prospekten etwas rar geworden, aber es gibt sie noch. Früher hießen die mal Curare, Blue Angel, Taurus usw., heute sagt man wohl dazu F3A-Trainer, bei Kyosho gibt es die Oxalis, bei PAF die um einiges günstigeren Paf-Trainer (hab selber einen, aber den ganz großen, geht sehr gut), Simprop hat so eine Jugendmodell für den Kunstflug, geht auch sehr gut. Von Yak und Co würde ich zum Anfang abraten, die sind in ihren Reaktionen einfach zu heftig und verzeihen keine Fehler und so gut wie nicht mehr zu reparieren wenn sie mal richtig hin bummsen. Partenavia (Free Scale?)und die MPX Twin Star sind auch nicht schlecht und wer die beherrscht kann ruhigen Gewissens auch eine 3D Kiste kaufen und fliegen.
Gruß Daniel

210
05.01.2008, 10:11
Hallo an alle,

zu meiner Cessna muss ich noch sagen, dass die anfangs ein paar schwere Abstürze hinter sich gebracht hat und nun nicht mehr Optik-konform ist. :D

Sie Fliegt aber immer noch.
Nun ist mir die Cessna etwas zu langsam, schon beim Start!! Umbauen rentiert sich nicht mehr. Loopings habe ich oft mit der gemacht, und das ging mit schwung recht gut. Das war mein Einsteigerflieger und hat mir immer Spaß gemacht. Aber mal ehrlich, Cessna sieht einfach zu klassisch und ein wenig sch...e aus.

Ich brauche was "sportlicheres" muss natürlich kein Kunstflieger oder 3D sein, aber meine Kriterien sollte die schon erfüllen können.
Der twinstar 2 ist doch der mit 2 Motoren, nee nee nee, geht garnicht.
Und Acrostar von Multiplex gibt es nicht, da gibt es nur den Easystar oder acromaster. ersteres geht garnicht.

Der F3A-Trainer sieht schon ganz gut aus.

Preislich "sollte" sich das ganze so um 400Euro bewegen.
Und bestimmt kein Hochdecker.
Eher eine Calmato 60 Sports.

Gast_56
05.01.2008, 10:26
Preislich "sollte" sich das ganze so um 400Euro bewegen.
Und bestimmt kein Hochdecker.
Nur der Bausatz 400€? Komplett wird das bei 170cm nämlich schwierig :D

Bausatzempfehlung: SIG Four-Star 60 (http://www.sigmfg.com/cgi-bin/dpsmart.exe/ProductsV5.html?L+Sig+gysa0926+_Ddp_5fSearch1_02a01RCSigFourStar60_01Search_02Index_01SubMenu_02None _01Menu_02CatProd_01Thumb_02Kits_20_2d_20Sport_20Models_01)
Kostet als Bausatz bei Höllein 103€. Mit 180cm Spannweite schon nett groß.
Bekommt man auch als ARF für 219€.
PAF-Trainer als Tiefdecker geht sicher auch gut. Acromaster ist doch mit 1m-Spannweite viel zu klein??

Gruß
Heiko

Daniel Lux
05.01.2008, 15:02
Calmato?:eek: :cry: , dann kannst auch gleich bei deiner Cessna bleiben. Wie wäre denn eine Tucano, sieht sehr elegant aus, kann Kunstflug und mal durch die Gegend bolzen steht ihr auch gut zu Gesicht. Nur nicht gerade die von REM, die sieht ätzend aus. Ich hatte eine kleine mit 90cm (hat Spaß gemacht) und habe noch den Bau einer in 2m von Rippin vor mir, lektrisch ist klar, wird etwas leichter gemacht als vorgesehen und bekommt einen günstigen Außenläufer an 6-8s von Modellbautruhe rein, senkrecht dürfte da die kleinste Übung sein;) . Meine Tucano wird aber nicht die von Ambrer sondern die von Short, also die englische Version in Schwarz mit gelben Zierstreifen.

Also ich finde die mal richtig geil:
120744
Gruß Daniel

210
05.01.2008, 15:33
Sieht gut aus, schönes Foto.

Aber ich weiß jetzt garnix mehr.
Vielleicht Probiere ich's mal mit dem Acromaster von Multiplex. Wollte zwar mal was größeres, aber mal schaun wie sich andere Flieger so fliegen.

Sollte halt nicht besonders Windempfindlich sein, da ich gerne auch bei schlechterem Wetter fliegen mag. Leichten Wind sollte die schon verdauen, dazu hat die endlich mal etwas mehr Power, und nicht so wie meine Cessna.

Klaus-Dieter
11.01.2008, 14:53
Ich frage mich als erstes immer ob ich vorhandenes Material wie Accu,Motor und Regler nutzen möchte. Wenn das bei dir der Fall ist, solltest du uns deine vorhandenen Komponenten einmal auflisten.

Gruß

Klaus-Dieter

Renegade
12.01.2008, 15:42
Hallo 210,

der Acromaster ist aus Elapor, also entspricht genau deinen Kriterien: robust, schnell reparierbar (klebbar), und nicht kompliziert zum Zusammenbauen. Den AM gibt's sogar für 99,- € , dann kannst du den günstigen Antriebsset mitkaufen, für ~140€. Das ist der empfohlene Antriebsset von Mutiplex für den Acromaster, es beinhaltet den Himax C3516-1130 Motor inkl. dem CC Phoenix-45 Regler und zwei Latten passend dazu. Dann noch 4 Servos (z.B. HS-82 und HS-56) und fertig. Das Ganze kostet dann um die 300,- €. Also günstiger geht's gar nicht und du hast einen TOP FLieger, der sehr gute Geschichte gemacht hat. Mit den Ruderausschlägen kannste rumspielen, entweder begrenzen und Kunstflug fliegen, oder du fliegst mit vollen Ruderausschlägen 3D. Er ist total wendig und ich denke es gibt keine Figur, die der Acromaster nicht kann. Power hat er allemale, endlos senkrecht steigen, auch aus dem Torquen heraus. Schau dir einfach auch mal dazu den Acromaster-Thread an, da findest du bestimmt einige interessante Infos.

Alternativ kannst du dir ja in youtube.com verschiedene Videos anschauen, gib einfach mal ein "Acromaster" dann haste genug zum Sehen ;)

Hoffe dir ein wenig geholfen zu haben,
viele Grüsse...

Saki.