PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer kennt JANTAR FERTIGMODELL HF ?



Gast_4749
04.10.2004, 19:30
Hallo ich habe mir den Vogel zugelegt.
http://img43.exs.cx/img43/3941/segler1.png
Hier die Daten :
TECHNISCHE DATEN:
Spannweite: 2400 mm
Gewicht: 1100 g
Profil: S 3021
Steuerung: S,H,Q
Hersteller: HF-Model
Rumpf: GFK
Flächen: Styro/Abachi
Ausführung F-Fertigmodell

Bis dato hatte ich "Holzflugzeuge" alle zwischen 3- 3,8 m nach dem Erstflug - am Wochenende stelle ich fest der ist sauschnell.
Wer kennt das Modell ?
Wer kann Tips geben ?
Grüße

ali
04.10.2004, 20:08
Hi!

Ich hab das modell für meien bruder als ersten querruder flieger gebaut! er müss wirklich relativ schnell geflogen werden damit das flugverhalten nicht kritisch wird. wenn man ein erfahrener pilot ist ist das modell sicher lustig zu fliegen ..... für eien unerfahrenen piloten würde ich das modell nicht empfehlen

[ 04. Oktober 2004, 20:10: Beitrag editiert von: ali ]

Robert G.
04.10.2004, 20:27
lesen und staunen... der geht nicht nur sauschnell

http://www.elektrofliegen.de.vu/Jantar_eigene_Erfahrungen-Dateien/Jantar_eigene_Erfahrungen.htm

EWD messen!! bzw. erhöhen

Gast_4749
04.10.2004, 20:52
interessant der Bericht ! - Danke
ich habe am selben Tag noch eine bauliche veränderung vorgenommen .... und zwar die Flügeltiefe wurde verändert *lol*
Foto kommt morgen
(maschiere nicht in die Garage !)

Ich hab mir einen Starthacken noch eingebaut um ihn gleich in den Himmel - Sicherheit zu schießen. Das mit dem Landen ist ein Problem - in Bodennähe ausgelöst durch eine Böhe drehte sich das Modell wie ein Wagenrad .....(ging klimpflich aus)

[ 04. Oktober 2004, 21:07: Beitrag editiert von: oegeat ]

Gast_4749
04.10.2004, 21:40
hmmm da hab ich mich ver-tippt/messen
oder ??
http://img43.exs.cx/img43/7289/ewd.png

Was für Werte habt Ihre ?

Libelle
05.10.2004, 14:13
Hallo
Ich hatte den gleichen Jantar es muß der von Lenger sein.Beim vermessen der EWD stellte ich fest das er - 1,0 Grad hatte. Ich habe die EWD auf
+1,0 Grad verändert danach flog der Jantar Spitze.
Er braucht allerdings einiges an Fahrt. Ideal ist er für den Hang.
Gruss Udo

Gast_4749
05.10.2004, 14:35
eieiiei was hast du da gemacht ?
mach ein Bild ..oder beschreibe es
danke vorab für die Hilfe/Info

hier das Bild

http://img50.exs.cx/img50/9568/fluegel-a.png

Libelle
05.10.2004, 15:02
Ich habe das Höhenleitwerk vorne ca. 1 mm unterlegt das reichte um die passende EWD zu bekommen.
Gruss Udo

Gast_4749
05.10.2004, 15:35
interessant ! danke ... durch das angeklebte "stück" bei mir (Flügel siehe Bild oben) baut er einen Luftpolster scheinbar auf wodurch er plötzlich stabieler wurde.

Daniel Gut
05.10.2004, 15:52
Um eine negatives ewd positiv zu machen muss man hinten an Höhenleitwerk unterlegen nicht vorne.

Gruss

Daniel

Gast_4749
05.10.2004, 16:02
Daniel ... dachte ich mir auch - dadurch wir der "Schwanz" runter gedrückt und die Nase angehoben.

Was sagen die Experten zur Tragflächen veränderung .... ists nur Einbildung ? ! oder bringts wirklich was..........

Crazy RoCo
06.10.2004, 19:35
Hallo,
Meine Jantar sollte am Wochenende auch ihren Erstflug bestreiten. Doch sie wollte nicht wirklich.

Als Fluggebiet diente ein steiler Hang (Mit l e i c h t e m Wind Berg ab).
Die Jantar wurde geworfen, nahm die Nase etwas hoch um anschließend in einer art Sackflug ihre Höhe sehr schnell abzubauen. Ein strömungsabriss war das miener Meinung nach aber nicht. Wenn ich mit leicht gedrücktem Tiefenruder geworfen habe, war wieder der gleiche Sackflugartige Zustand zu beobachten.
Von fliegen wollte ich danach nicht sprechen...

Sie wiegt ca. 1450 gramm und der Schwerpunkt war nach Plan eingestellt.

Ich hoffe mal, dass dies an meiner EWD liegt.
Trotz dass ich keinen Aufwind hatte, hätte sie doch wenigstens mal "fliegen" müssen

Woran liegts wohl?

[ 06. Oktober 2004, 19:38: Beitrag editiert von: Crazy RoCo ]

Voll GFK
06.10.2004, 20:09
Original erstellt von Daniel Gut:
Um eine negatives ewd positiv zu machen muss man hinten an Höhenleitwerk unterlegen nicht vorne.

Gruss

Danielund genau das will er ja wohl nicht: Das HLW steht nach den Messungen ja um 5 mm auf " gezogen". Die reine Anstellung der Fläche wäre ja bei 1,79 ° gewesen, dann das HLW auf Null setzen ( d.h. Nase und Endleiste auf 235 mm statt Endleiste auf 240 mm), dann ergibt das 1,79 Grad. Damit müsste man leben können, auch wenn ich mich frage wie man einen Fertigflieger so ausliefern kann :confused:

Gast_4749
06.10.2004, 20:24
tja was soll ich sagen ... durch das drehen bei der Landung ist der Rumpf etwas angeknaxt .. war auch nicht schön ... egal ist ein Testflieger für mich !

Zum Eigendlichen das mit dem "Pumpen " hab ich nicht. Hier ein Blick unter die Haube. Schön zu sehen ein Behälter in dem ich zuladen konnte bis es passt - das Gewicht wird mittels Bügel festhalte. Beinhart in den Boden zwei Löcher gebohrt und von unten ..... lol

Ich denke du brauchst mehr gewicht vorne !

http://img85.exs.cx/img85/4748/innen-.png

bie
07.10.2004, 11:12
Äh, CrazyRoCo,

verstehe ich das richtig, dass du deinen Jantar am Hang mit Rückenwind einfliegen wolltest? :confused:

Da wundert mich dann überhaupt nicht, dass das Ding nicht fliegt - da fliegt nämlich auch kein anderer Segler ... :eek:

Crazy RoCo
07.10.2004, 17:13
@ bie:
Also von Rückenwind konnte man da nicht wirklich sprechen. Aber ich werde dass wohl bald noch mal an nem richtigen Hang und bei spürbarem Aufwind versuchen und dann müsste das Ding ja wohl Fliegen :)

Nächstes mal nehm ich mir auch jemanden mit der das Ding wirft...

Mein Vater hat sich nämlich ned getraut :D :eek: :D

bie
07.10.2004, 17:56
Du hattest geschrieben:


Als Fluggebiet diente ein steiler Hang (Mit l e i c h t e m Wind Berg ab).Das ist für mich Rückenwind - und dann funktionierts einfach nicht ... :rolleyes:

Wie soll es auch, die Strömung kann ja kaum von vorne anliegen ...

Wenn du die Geduld aufbringen kannst - ich weiß: das ist manchmal schwer -, dann warte, bis du optimale Bedingungen hast. Und dann wird auch dein Jantar fliegen. :)

Gast_4749
08.10.2004, 09:10
wie viel kostet das Modell .. bzw habt ihr bezahlt ?

Ralph R.
08.10.2004, 12:52
Original erstellt von oegeat:
wie viel kostet das Modell .. bzw habt ihr bezahlt ?www.lenger.de (http://www.lenger.de)

Gast_4749
08.10.2004, 12:59
189.- €

aha .. ich bekam´s Preiswerte ! :D 139.- € bis 160.- €

Gast_4749
11.10.2004, 22:45
hier das Original !

http://www.piotrp.de/SZYBOWCE/dszd52.htm

http://www.hb-modellbau.de/bihb/jantar297.jpg