PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nummer für swift - Wie?



wash
05.10.2004, 09:55
Nachdem langsam meine Swift von thommy fertig wird, bin ich auf der Suche nach einer geeigneten Beschriftung für die Fläche und den Rumpf. Nach ein paar Forumpostings soll der beiliegende Dekorbogen ja nicht der Hit sein (Farbe geht ab), außerdem ist das lila nicht mein Fall.

Wo gibt es vernünftige Dekorbögen für die Flugzeugnummer bzw. wenn ich zum Folienschneider gehen muss, welchen Fond nimmt man da?

Viele Grüße,
Wash

pipercup
05.10.2004, 09:59
Hallo
Geh mal auf www.synchrongliders.de. (http://www.synchrongliders.de.) Habe meinen Swift wie einen dieser Swifte dekoriert. Die AUfkleber habe ich schneiden lassen. War zwar ne teure Angelegenheit aber sie hat sich gelohnt.

Gruß Wolfgang

rctoni
05.10.2004, 13:45
Hallo Wash,

bei http://www.einziehfahrwerk.de/ gibt es einen Folienschneideservice. Wenn Du eine Vorlage hast, ist das auch kein Problem. Einfach mal anmailen bzw. telefonieren.

Du findest auf der HP auch einige gute Beispiele.
Und auch günstig.

Eckart Müller
05.10.2004, 14:00
Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute ist so nah...oder so ähnlich!
Einfach mal bei RCN-Grafik (http://www.rc-network.de/magazin/artikel_04/art_04-0040/art_04-0040-01.html) reinschauen und gegebenenfalls nachfragen! ;) :D

Armageddon
05.10.2004, 14:18
Hallo Wash,

das Pink bei dem Swift-Dekor finde ich auch nicht so prickelnd, vor allem in Kombination zu dem Rot des Schweizer Kreuzes. Allerdings ist diese Farbkombination nicht ganz unscale wie man an diesem Swift (http://www-kismet.iai.fzk.de/SF/fliegen.html) deutlich erkennen kann.
Das die Farbe abgeht konnte ich bei meinem Swift-Dekor übrigens noch nicht feststellen.

Gruß Kai

Thommy
05.10.2004, 14:29
Hallo,
bei den Schriftzügen geht die Farbe nicht ab, höchstens wenn man den Rumpf mit Aceton abputzt.
Das angespochene Posting bezog sich auf das ebenfalls im Baukasten befindliche Schweizerkreuz.

Dass die Farbe des originalschriftzuges ziemlich Scale ist läßt sich durch dieses Foto erahnen.

http://www.sagach.ch/images/HB_3126.jpg

Wobei das Foto zugegebenermaßen eher zur Diskussion über die verwendete Kamera taugt.

Außerdem läßt sich ja über Geschmack bekanntermaßen nicht streiten.

gruß
Thommy

Gast_4725
05.10.2004, 14:46
Hallo Wash,

Schick mir eine Diskette mit dem Schriftzug in HPGL (PLT) Format dazu den Farbton und die Größe der Buchstaben und ich würde dir das mit meiner CNC-Anlage schneiden. (zu einem super Preis) ;)

Gruß Manfred

Eckart Müller
05.10.2004, 17:55
Na, sieht das nicht schon ziemlich scalemäßig aus? ;)

http://www.rc-network.de/upload/1096992174.gif

oder lieber sooooo groß? :D

http://www.rc-network.de/upload/1096992374.gif

[ 05. Oktober 2004, 18:07: Beitrag editiert von: Eckart Müller ]

Thommy
05.10.2004, 22:38
Hallo,
eine ebenfalls sehr gute Quelle für Folienschnitte aller Art ist Michael Stumpf. Einfach ne mail an
Stumpf_Michael(at)t-online.de
Der hat sicher auch das Swiftsymbol.
Gruß
Thommy

TurbinenTobi
06.10.2004, 01:13
Hallo :)

Frag Doch mal bei Modellbau Lessner nach.
Der kann dir bestimmt weiterhelfen.
Habe meine Flugzeuge auch von ihm Beschriften lassen.Top Qalität... :eek: :D
Modelbau Lessner (http://www.cnc-lessner.de.vu)
Thomas.Lessner@gmx.de

Schöne Grüße
Tobias
http://hometown.aol.de/TOBI433/00000156.gif

wash
06.10.2004, 08:23
@all:
Vielen vielen Dank für die Tipps und Kontaktadressen. So etwas wie toni und tobi vorgeschlagen haben, schwebt mir vor. Als erstes muss ich wohl meinen professionellen Grafiker in der Familie beknien, mir einen Dekorbogen in einem für den Folienschneideservice brauchbaren elektronischen Format zu erstellen. Ich poste dann gerne das File für andere Swift 1:5 Interessenten (und lila-scheue). Zuerst sehe ich aber mal, ob nicht Michael Stumpf bereits einen Dekorbogen hat (Danke Thommy).
Viele Grüße,
Wash

wash
24.10.2004, 21:08
Nachdem ich von Michael Stumpf - über den Kontakt von Thommy - einen super Dekorbogen fuer meine Swift 1:5 bekommen habe, will ich euch das Ergebnis nicht vorenthalten. Vor allem, weil ich auch noch das Logo 1:5 übertragen bekommen habe. Michael meinte aber, dass er mir nur das Logo schneidet, wenn ich es selbst entgittere. Ich hatte anfangs nur eine ungenaue Vorstellung, was dies bedeuten würde....

So gehts los:
http://home.netsurf.de/jacob.rosendorfer/swift/anfang.jpg

Fertig entgittert! Man sieht die einzelnen zusätzlichen Schnitte, um die Zwischenräume nicht alle auf einmal abheben zu müssen.
http://home.netsurf.de/jacob.rosendorfer/swift/entgittert.jpg

Die Werkzeuge. Der Zahnstocher brauchte ich zum festhalten, während ich mit der Pinzette die Zwischenräume abhob.
http://home.netsurf.de/jacob.rosendorfer/swift/werkzeuge.jpg

Trägerfolie aufbringen:
http://home.netsurf.de/jacob.rosendorfer/swift/traegerfolie.jpg

Trägerfolie mit Logo vorsichtig abheben.
http://home.netsurf.de/jacob.rosendorfer/swift/traegerfolieabziehen.jpg

Trägerfolie positionieren und festreiben.
http://home.netsurf.de/jacob.rosendorfer/swift/traegerfolieaufgeklebt.jpg

Fertig:
http://home.netsurf.de/jacob.rosendorfer/swift/fertig.jpg

Die ganze Swift:
http://home.netsurf.de/jacob.rosendorfer/swift/swift.jpg

[ 24. Oktober 2004, 21:11: Beitrag editiert von: wash ]

michaelihme
26.10.2004, 12:52
@ wash

Habe mir auch einen Swift beim Thommy bestellt.
Das Dekor welches Du hast ist spitze.
Hättest Du für mich die Dateien.
Plotter habe ich selber.

mfg
Michael

wash
26.10.2004, 13:15
Hallo Michael,
ich musste gar keine Dateien anfertigen, denn Michael Stumpf hatte Logo und Dekors bereits vektorisiert auf seinem Rechner.
Sorry, dass ich dir hier nicht weiterhelfen kann.

vG,
Wash

PS: Für meine Mibo Swift habe ich ein paar (GFK-)Teile CAD konstruiert, bei denen ich dir die Dateien natürlich gerne zukommen lasse: Seitenruderlager oben und unten, Höhenruderhebel und Querruderhebel, Flächenrandabschluss.

michaelihme
26.10.2004, 13:20
@ wash

Das wäre ja super.
hier meine Mail-Adresse: michael@ihme.de

Danke und Gruß
Michael

ps.: Was hast Du für das Dekor bezahlt?
Hast Du die Randabschlusbogen lackiert?

wash
26.10.2004, 14:09
Hallo Michael,
Michael Stumpf hatte mir einen super Preis für zwei Dekor-Sätze gemacht: 19€. Zwei deshalb, weil ich noch eine elektrifizierte Swift aufbauen möchte. Ich muss aber noch zusehen, ob Thommy auf der Bodenseemesse ist und auch noch eine dabei hat (Thommy, wie siehts aus?).

Die CAD-Files poste ich heute Abend hier.

Meine Randbögen habe ich mit Bügelfolie bezogen und mit einer Kunststoffschraube und Klebeband gesichert.

vG,
Wash

PS: Ich würde nicht unbedingt eine E-Mail Adresse posten, denn die harvester finden diese bestimmt.

[ 26. Oktober 2004, 15:28: Beitrag editiert von: wash ]

CarstenB
26.10.2004, 15:02
Hallo alle zusammen,

nur eine Frage habe ich:

ist das die 2,5m Swift oder die 2m-Version?

Gruss Carsten

wash
26.10.2004, 15:26
@Carsten:
Hier ist die Swift 1:5 gemeint, also die mit 2,55m Spannweite. Michael Stumpf macht dir aber sicher auch den Dekorbogen für die 1:6 Swift. Dann wird aber das Logo wohl superfuzzelig :D
vG,
Wash

wash
26.10.2004, 20:17
@Michael:
Hier die CAD-konstruierten Teile für HR, QR und SR in Form einer PDF-Datei. Alle Teile bis auf den Tragflächenabschluss habe ich aus einer 2mm GFK Platte geschnitten. pdf-File (http://home.netsurf.de/jacob.rosendorfer/swift/swift-teile.pdf)

Hier noch ein paar Fotos wie's bei mir aussieht:

QR-Hebel, gerechnet für Volz Micro-Max Servo:
http://home.netsurf.de/jacob.rosendorfer/swift/qrhebel.jpg

HR-Hebel:
http://home.netsurf.de/jacob.rosendorfer/swift/hrhebel.jpg

Seitenruderlager oben:
http://home.netsurf.de/jacob.rosendorfer/swift/sr-lager-oben.jpg

Seitenruderlager unten. Hier gefiel mir die Empfehlung von Thommy nicht, den Draht ganz durchzuführen und das HR mit zwei Bolzen zu lagern. Ich denke, auf meine Art ist der Seitenruderstift jetzt auch ausreichend fest gelagert. Praxiserfahrung habe ich allerdings zugegebenermaßen noch nicht...
http://home.netsurf.de/jacob.rosendorfer/swift/sr-lager-unten.jpg

vG,
Wash

michaelihme
26.10.2004, 20:24
Das sieht ja echt gut aus!

Welche Farbe hast Du von unten gebügelt?

Danke!
Michael

ps: Vielleicht kannst Du mir irgendwann,
eilt ja nicht, noch ein paar Bilder schicken
vom RC-Einbau, wäre Dir echt dankbar!
Was hast Du für Servos verbaut usw.

Fliegoor
26.10.2004, 21:00
Hallo,

ich habe nur die Nummer im Copy Shop machen lassen, und den Rest habe ich selber gemacht!

Hier zwei Bilder:

http://www.rc-network.de/upload/1098817144.jpg

http://www.rc-network.de/upload/1098817159.jpg

Ist mal was anderes!

Hab jetzt noch ein Fahrwerk drin.
Gewicht fast genau 3 Kg.

Patrick

JAY-BEE
26.10.2004, 21:15
Meine Version noch ohne Kennzeichen
http://www.rc-network.de/upload/1098817984.JPG

und mit Kennzeichen

http://www.rc-network.de/upload/1098818035.JPG
http://www.rc-network.de/upload/1098818067.JPG

wash
27.10.2004, 20:48
@Michael:
Hier meine Swift von unten. Orientiert sich an den synchrongliders, bei denen eine Swift auch farbige Klappen hat (allerdings rot). Das Leuchtorange ist ein Kompromiss für die bessere Lageerkennung.
http://home.netsurf.de/jacob.rosendorfer/swift/swift-unten.jpg

Hier mein RC-Ausbau:
http://home.netsurf.de/jacob.rosendorfer/swift/cp-vorne.jpg

Auf dem freien Moosgummi lagert das picolario:
http://home.netsurf.de/jacob.rosendorfer/swift/cp-hinten.jpg

vG,
Wash

wash
27.10.2004, 21:00
Frage an die Experten:
Beim Einmessen der EWD (leider recht spät) habe ich bemerkt, dass die Flächen untereinander verdreht waren. Zu merken war es auch an dem leicht ungleichen Rumpf/Tragflächenübergang rechts und links. Ursache sind unterschiedlich eingeharzte Steckungen (die Aufnahme für die 3mm Stifte). Die Tordierung betrug ca. 1/4 Grad bzw. ca. 3/4mm (dreiviertel mm) Unterschied an der Flächenhinterkante. Stört das nur mein (Über-)perfekten Anspruch oder kann das tatsächlich merklich negative Flugeigenschaften herbeiführen?
vG,
Wash

[ 27. Oktober 2004, 21:02: Beitrag editiert von: wash ]

Benjamin
27.10.2004, 21:34
Hallo Wash

zu deiner Seitenruderlagerung: ich habe es bei meinem Swift genau so gelöst und das ist nach über 80 Std Hangeinsatz immer noch Alltagstauglich :)

Die unterschiedlich Anstellung der beiden Flächen würde ich auf jeden Fall ändern, gerade weils ein Kunstflugsegler ist und es echt nervig ist, wenn der Flieger im Looping weg dreht.

MfG
Benjamin

michaelihme
28.10.2004, 08:14
@ wash

Das sieht ja alles sehr sauber und ordentlich aus!
Mein Respekt!

Wie funktioniert das mit dem Kabinenhaubenverschluss?
Was hat es auf sich mit den beiden eingeharzten Rohren
links und rechts neben dem Moosgummi auf dem das picolario lagert?
Die Brücke unterhalb der Flächensteckung, machst Du da Ballast drauf?

Danke für Deine Auskünfte und die tollen Bilder!

Gruß
Michael

Thommy
28.10.2004, 09:08
Hallo,


Original erstellt von wash:
Ich muss aber noch zusehen, ob Thommy auf der Bodenseemesse ist und auch noch eine dabei hat (Thommy, wie siehts aus?).
Also Mibo hat zugesagt die Swifts zur Messe mitzubringen, also sollten genügend da sein, obwohl, wenn ich die Vorbestellungen zur Messe sehe ...

Gruß
Thommy

wash
28.10.2004, 09:29
@Michael:
Die eingeharzten Rohre sind die miboseitig vorbereiteten Schaniere für das Einziehfahrwerk. Ich habe mich lieber fürs picolario an dieser Stelle entschieden ;)

Die Brücke ist "nur" ein Drucksteg zur Rumpfentlastung. Geplant ist ein Ballastrohr darunter zum hinteren Drucksteg.

Zum Haubenverschluss versuche ich noch ein Bild zu machen, dann erklärt es sich leichter.

Und noch ein Bild von der Swift:
http://home.netsurf.de/jacob.rosendorfer/swift/swift-1.jpg

vG,
Wash

@Thommy:
Was ist deine Meinung zur Flächentordierung?

michaelihme
28.10.2004, 09:33
@ wash

Hast Du für das Servobrett auf CFK eine Schablone?

Gruß
Michael

Thommy
28.10.2004, 09:41
Hallo,
ehrlicherweise muß ich zugeben, daß ich das bei mir nicht nachgemessen habe. Da mein Swift aber geradeaus fliegt, wird es bei mir wohl stimmen, oder es ist so gering, dass es sich nicht auswirkt.
Da man ja die Torsionsstifte hinten ohnehin einklebt, ist eine Korrektur problemlos möglich.
Also wenn man in dem Bereich Ungenauigkeiten feststellt, einfach hintere Bohrung in der Fläche so anpassen, dass beide Flächen zur Anformung passen und den Stift dann entsprechend einkleben.
Im Moment wäre mir keine ähnliche Rückmeldung zu dem Thema in Erinnerung, so dass im Normalfall keine flugtechnisch relevanten Ungenauigkeiten vorzukommen scheinen.
Gruß
Thommy

michaelihme
22.02.2005, 15:19
Hallo!

@wash: Du wolltest noch einmal ein oder zwei Fotos von
Deiner Lösung zur Haubenverriegelung zeigen, zur Erklärung!
Bin jetzt auch beim Bau der Swift, vielleicht wärst Du so freundlich,
dass hier noch mal zu zeigen und evtl. zu erklären,
wie Du das so sauber gelöst hast!
ps.: Wie hast Du die vordere Arretierung der Haube gelöst?

Danke im Voraus
Michael

wash
22.02.2005, 20:31
Hallo Michael,
sorry, hatte ganz vergessen, dass noch was offen war. Auf einem Foto kommt's nicht so gut raus, deshalb schnell eine Skizze. Das Prinzip funktioniert wie eine (normale) Fahradbremse. Ich habe dazu den mitgelieferten Haubenverschluss zerlegt, die Seele weggeschmissen (geht dabei eh drauf) und durch ein Stück Messingrohr ersetzt, in das ich die Fesselfluglitze verlötet habe.
Ich hoffe, es kommt auf der Skizze raus.
Viele Grüße,
Wash

http://www.rc-network.de/upload/1109100968.jpg

[ 22. Februar 2005, 20:36: Beitrag editiert von: wash ]

michaelihme
23.02.2005, 16:36
Danke für diese wirklich professionelle Skizze! :eek:

Gruß
Michael