PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Höllein A380 Flächenbefestigung



Jürgen Kaßner
07.01.2008, 21:29
Hallo,

hat jemand Erfahrungen mit der Kirchenbefestigungen.
Meine Bedenken sind die, dass bei einer schlechten Landung die Fläche im Mittelteil komplett durch die Nylonschrauben zerstört werden.
Ich überlege es auf die alte Art mit Gummis zu machen (--> Amigo etc.)....
Es ist zwar ein "Scherbrett" eingearbeitet, aber soll das funktionieren??

Danke!

B. de Keyser
08.01.2008, 13:33
Hallo Jürgen,

die Bedenken hatte ich zuerst auch - allerdings grundlos. Selbst einen Radschlag (durch Hängen einer Flächenspitze bei einer Seitenwindlandung) hat nichts zerstört.

Habe allerdings die Wurzelrippe an den Stellen, an denen die Schrauben durchgehen, von innen mit etwas Sperrholz zusätzlich aufgedoppelt.

Als Schrauben verwendete ich schon bald welche aus Metall, da bei meiner A380 an den Nylons sich mit der Zeit das Gewinde doll gedreht hat. Anscheinend haben die Muttern vom Einbau her nicht ganz 100% gefluchtet - habe deshalb danach auch zwei Muttern nachkleben müssen. Das ging aber sehr gut mit Harz, wobei die Mutter durch die angezogene Schraube (die vorher in Magarine gewälzt wurde) bis zur Aushärtung in Position gehalten wurde.

Kritischer ist der Flächenknick. Weniger beim Fliegen und Landen als beim Transport etc. Bei mir lassen sich mittlerweile beide Ohrenstücke etwas bewegen - durch Anstoßen der Flächenspitze im PKW und Haus. Da steht noch eine kleine Winterreparatur an, die ich aber hoffentlich mit Sekundenkleber und Spritze beheben kann.

Die A380 läßt sich normalerweise auch sehr leicht landen, allerdings drücke ich sie auch nie sehr stark an den Boden, sondern lasse sie ausschweben - wenngleich das dann öfters mal mit ein paar Meter mehr Rückholstrecke "belohnt" wird.

Gruß Bernd