PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gillette II Rumpf Verstärkung Idee



alfgonza
08.10.2004, 23:53
Nach meinen Gillette beschädigt wurde habe ich nachgedacht wie konnte man ein neuen Rumpf verstarkern.

Wie wäre es, wenn man in den rump Isolierschaum einspritz? Vielleich nur die Bereich am Rumpf, wo der Hinterkänte des Tragfläche liegt.

Es gibt Isolierschaum die in Dose kommen. Nach der Einspritzung verbreinten sich. Auf diese Weise, wäre es vielleich nicht nötig das Aussen mit GFK zu verstärkern.

Tobi Schwf
09.10.2004, 09:44
Da gab es schon mind. einen größeren Beitrag dazu. Probiers mal mit der Suchmaschine.

Als Fazit glaube ich mich zu erinnern, daß es ausser deutlichem Mehrgewicht und der Gefahr, daß der Rumpf platzen kann, icht sehr viel zur Stabilität beiträgt.

Aber wie gesagt, bemühe mal die Suchmaschine dazu.

Also ich habe mal das hier gefunden: KLICK (http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic&f=46&t=000098&p=)

[ 09. Oktober 2004, 10:20: Beitrag editiert von: Tobi Schwf ]

Bernd Jonas
10.10.2004, 02:04
Hallo,
da gab es wie gesagt schon einen oder mehrere Beiräge. Ich habe meiner Gillette II hinter der hinteren Flächenarretierung einen 8mm Dübel eingesetzt. Loch auf der einen seite des rumpfes, dübel einschieben und verkleben. Sauber verschleifen. Fertig. Vorher hat sie auch bei einer nur etwas rauheren Landung einen kleinen Riss bekommen. Jetzt nicht mehr. Ich denke das Problem liegt ganz einfach daran, dass die Tragflächen bei der Landung nach vorne federn und dann wieder zurückschlagen. Dabei wird der Rumpf am hinteren Traglächenende gestaucht. Durch den Dübel wird diese Karft jetzt aufgenommen.

Gruss,

Bernd