PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zur FunJet Motorisierung -Multiplex Himax 2825-2700-?



7-0-7
19.01.2008, 11:09
Es ist ja viel über die Funjets geschrieben wurden und Gerd Giese hat schon viele gute Jnfos gegeben. Aber hat jemand schon Erfahrung mit der Multiplex-Himax 2825-2700Kombi (Multiplex-Nr 333040) gesammelt. Interessant ist für mich vor allem ist eine ausgewogene Motorisierung wie Flugspass/ eigener Handstart / Flugzeit.

Gerd Giese
19.01.2008, 12:04
Moin, zu:

Interessant ist für mich vor allem ist eine ausgewogene Motorisierung wie Flugspass/ eigener Handstart / Flugzeit.


Alles drei erfüllt er perfekt, aber ich möchte dich jetzt nicht verunsichern weil AXI just at that moment einen 8Poler(!)
rausgebracht der nicht nur leicht, leichstungsfähig (achte auf Schubeffizienz und Speed) sondern sogar ideal ist weil
er eben keinen besonders hochtimenden Controller benötigt wie >200.000 Feldumdrehungen bei den 14Polern!

Aber schau selbst, bedenke, er wiegt "nur" 66g und man kommt locker mit einen 40A Controller aus!
Hier die Fakten:
124205

Gast_13723
19.01.2008, 12:09
Einfachste Antwort gibt dir dieses Video
http://www.youtube.com/watch?v=WY-EtimsFP8
Abe die Luftschraube 5,5*5,5 kommt mir für den Bl37 etwas groß vor. Nicht das der abraucht.Ist mir schon passiert.

petersch
19.01.2008, 14:53
Hallo,

ich habe den Funjet genauso gebaut wie ein Vereinskollege:

Himax2825-3600 mit einer Cam Speed Prop 5,5x5,5 und einem 3200mAh 3S1P Kokam 30C. Fliegt astrein das Teil.

Er hatte seinen einmal mittels GPS gemessen und das Ding blieb bei 200km/h leider stehen, weil es nicht mehr anzeigen konnte.

Aber hier im Forum gibts einen elend langen Thread zu allen möglichen Varianten, wobei es einem da schwindlig werden kann und am Ende ist man auch nicht viel schlauer :)

Gerd Giese
19.01.2008, 18:21
:eek: ... genau - und es geht schon wieder los mit dem ewigen Übertrumpfen und beschleunigen eines "aerodynamischen Kühlschranks" gegenüber "echten" Speedmodellen wo Leistung fast proportional in Speed umgesetzt wird - hier nur mit Exponent hoch drei!!!

... bitte lesen - denn es geht hier um:;)


... eine ausgewogene Motorisierung ...

... denn sonst hätte man auch woanders weiter machen können! ;)

petersch
19.01.2008, 18:30
Hallo Gerd,

um's übertrumpfen gings mir nicht, ehrlich. Die Speedangaben die mein Kollege gemessen hat sind mir ehrlich auch egal.
Bei dem Funjet gehts eigentlich eben nur um den 'Spass' und den habe ich. Ob das Teil jetzt 100 oder 200 geht ist mir schnuppe, Hauptsache ist, daß ich das Teil bei jeder Geschwindigkeit beherrsche.
Da darf man gar nicht dran denken, selbst wenn das Teil irgendwo 'nur' mit 100 einschlägt, möchte ich lieber nicht derjenige gewesen sein, der das verursacht hat und womöglich noch mit Personenschaden.

By the way, den Funjet kann man auch super gemütlich fliegen, so wie ich jetzt bei meinem 'Herantasten' an meine Grenzen der Reaktionsfähigkeit :)

firehouse
19.01.2008, 18:43
Das einzige was mich an meinem Funjet mit der 2825- 2700er Kombi (mit 3S2200er Lipo) stört ist das hohe Gewicht und die damit für mich verbundene schwierige Selbststartphase. Wenn er leichter wäre, ist das Selbststarten mit Sicherheit wesentlich einfacher. Ansonsten ist der Funjet mit dem Himax eigentlich in jeder Flugphase sehr gut zu fliegen, die Strömung reißt auch bei langsamen Passagen nicht ab und mit einem GPS haben wir ohne anstechen 148 km/h gemessen.

petersch
19.01.2008, 21:52
Was ist denn an Deinem Start schwierig ? Ich werf den ganz normal steil nach oben mit 3/4 Gas weg, er geht etwas nach unten, dreht Gottseidank nur ganz leicht nach links oder rechts und mit etwas ziehen gehts ab nach oben.

7-0-7
19.01.2008, 23:53
Danke für die schnellen Antworten, Ihr habt mir geholfen!!!!!