PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : KANN BLEI DEN MOTOR BEEINFLUSSEN



Wilhelm Ewald
24.01.2008, 05:19
Hallo,
um einen vernünftigen Schwerpunkt hinzu bekommen, müsste ich in meinen Segler ca.100g Blei, in die abgeschnittene Spitze packen. Wenn ich nun die Spitze mit Blei ausschlage, hätte der Motor ca. 5-10mm Abstand vom Blei. Nun meine Frage an Euch. Kann das Blei den Motor in irgend einer weise beeinflussen. Bei dem Motor handelt es sich um einen Innenläufer.

Gruss Wilhelm

heinzi
24.01.2008, 08:53
du kannst beruhigt blei in die nähe des motors bringen........solange du nicht die kühlöffnungen "verstopfst damit:D
der grund liegt in der magnetischen leitfähigkeit. lassen wir die erklährung, aber rein der grössenordnunghalber:
eisen: = 300-10000;
luft: ein klitzeklein grösser als 1 (genau 1.00001)
blei: ein klitzeklein weniger als 1 (ca: 0.999...)
diese zahlen (permeabilitäten) können wir rein als beinflussungsverhältnisse betrachten (zum neutralen vakuum = 1)
blei beeinflusst die magnetischen linien also gleich stark wie luft. d.h praktisch nicht. (ebenso wie kupfer und alu)

Oli_L
24.01.2008, 09:17
Moin,

@Heinzi: und was ist mit Wirbelströmen? Dazu braucht es kein magnetisierbares Material, sondern elektrisch leitfähiges reicht aus.

Ich sag mal, einen schlecht ausgelegten Außenläufer mit zu dünnem Rückschluss, bei dem die magnetischen Feldlinien des Rotors aus dem Außenmantel herausreichen, würde ein nahegelegener Bleimantel theoretisch bremsen.

Aber bei einem Innenläufer sollten alle Feldlinien eh im Motor verlaufen....
Da machts nix.

5-10mm sind auch schon ein ansehnlicher Abstand.

Gruß,
Oliver

heinzi
24.01.2008, 17:06
hat ein innenläufer kein rückschluss aussen....:confused:

so oder so wenn das blei warm wird hast recht;)

Wilhelm Ewald
24.01.2008, 20:54
Hallo,
habe zwar keine Ahnung von magnetischer Leitfähigkeit,Wirbelströmen und magnetischen Feldströmen, aber alles in allem höre ich aus Euren Antworten heraus,dass ich mir um das Blei keine Gedanken zu machen brauche. Besten Dank dafür. Dann kann ich ja morgen mit dem Giessen beginnen.

Gruss Wilhelm