PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen zu Dragon ! CFK oder nicht?



schneige
15.02.2005, 20:12
Hallo,

ich habe heute meinen Dragon von Modellbau Bichler bekommen, leider wurde von Valenta eine CFK Version statt einer GFK geliefert. Als Voll-Gfk Einsteiger habe ich erwartet das der Rumpf und die Flächen aus Kohlegewebe sind im Rumpf ist allerdings überhaubt kein Kohlegewebe sichtbar und an den Flächen ist nur die Fläche unter dem Servoschacht mit Kohlegewebe verstärkt. Wie erkenne ich das ich eine CFK-Version habe. Ansonsten gefällt mir das Modell sehr gut wobei die Lackierung etwas sogfältiger ausgeführt sein könnte.

Für den Zusammenbau haben sich aber noch einige Fragen ergeben da ich noch keine Efahrung mit diesen Modellen habe.

1. Die Flächensteckungen sitzen fest in den Aussenflügel und sind nicht zu entfernen. Ist das Ok. Der Strich für die Mitte sitzt 1cm vor der Steckung.

2. Für die Befestigung der beiden Außenflügel sind je zwei Stifte vorgesehen aber keine Markierungen für die Bohrungen, wie kann ich Sicherstellen das die Positionen in beiden Flügelteilen passen.

3. Muß ich die Innere Aufstecknase meines Elektrorumpfes einharzen oder reicht eine Befestigung mit Klebeband.

http://www.rc-network.de/upload/1108494239.jpg

http://www.rc-network.de/upload/1108494675.jpg

http://www.rc-network.de/upload/1108494709.jpg

sualk
15.02.2005, 20:27
Hallo Gerhard,

zu 1
Das ist bei meinem Dragon auch so, warum sollte es falsch sein.

zu 2
Also die Stifte sind nicht die Befestigung, sondern die Verdrehsicherung. Befestigen musst Du die Außenflügel durch einen TESA-Streifen.
Um die Bohrungen für die Stifte im Außenflügel und im Mitteilteil jeweils an der gleichen Stelle zu platzieren, habe ich mir eine Rippe aus Sperrholz angefertigt, in die ich an der Position für die Stifte jeweils ein 1 mm Loch gebohrt habe.
Mit dem 1 mm Bohrer kannst Du nun die Bohrposition markieren und mit einem Holzbohrer (hat eine Zentrierspitze) dann die Löcher für die Zentrierstifte bohren.

zu 3
Unbedingt einkleben

PS: Mach bitte das nächste Mal die Fotos etwas schmäler.

schneige
15.02.2005, 20:51
Hallo,

danke für die Antwort.
Das mit der Rippe ist eine sehr gute Idee.

zu 1 : damit der Verbinder auswechselbar ist.

kann noch jemand was zu meinem CFK oder nicht CFK Version sagen ?
Sorry mit den Bildern aber ich habe einen sehr großen Monitor deshalb ist es mir nicht aufgefallen.

[ 15. Februar 2005, 20:55: Beitrag editiert von: schneige ]