PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Standard Libelle Graupner



Galalie
07.07.2003, 23:15
Hallo ,gibt es unter Euch einen oder mehrere die mir etwas zu der Qualität und Ausstattung des Baukastens sowie zu den Flugeigenschaften etwas sagen können .
Ich siele nämlich mit dem gedanken mir den Segler zu kaufen ich habe ihn bloss noch nirgends gesehen und Testberichten traue ich nicht wirklich.
Gruss Ulf

gliderpilot
08.07.2003, 11:54
Hi Ulf,

ich habe seit letzter Woche endlich die Libelle zuhause liegen, sie ist mein erster Graupner Bausatz und ich bin sehr zufrieden. Die Qualität und Ausstattung ist meiner Meinung nach hervorragend.

Der Vorfertigungsgrad ist hoch, d.h. alle Spanten bereits eingeklebt und fürs EZFW vorbereitet, der Haubenrahmen saugend passend und die Haube vorgeschnitten. Flächen und Leitwerke sind bebügelt, wobei die Fläche relativ glatt und wellenfrei ist, die Ruder angeschlagen. Die Servos brauchen nur mit den beiliegenden Servolocks eingesetzt werden, Kabel und Anschlußbuchsen sind auch schon im Flügel, sowie die Bremsklappen. Von den Kleinteilen her ist alles dabei, was man außer der Anlage braucht.

Das einzig blöde ist, dass die irgendwie das GFK-Seitenruder vergessen haben beizulegen, sprich es war nicht im Baukasten.. :mad: ..ich hoffe, dass ich es bald nachgeschickt bekomme, dann kann ich auch was über die Flugeigenschaften sagen.

Fotos gibts hier
http://free.pages.at/glider/model/libelle/

Ciao Martin

Arne
08.07.2003, 12:16
Moin!

Ein Kollege flieget die Libelle seit einiger Zeit.
Bei seiner betrug die EWD satte 3°, also völlig daneben. Die SP-Angabe ist auch zu kopflastig. Wobei man bei der EWD natürlich auch kopflastig sein muss ;)
Kurz und gut, sie flog sch...
EWD geändert auf gute 1,5 ° und mal den SP berechnet und ziemlich zurückgenommen.
Jetzt fliegt sie ganz ordentlich. Gleitleistung ist gut, Kreisflug angenehm.
Sie hat aber einen großen Nachteil: Das Abfluggewicht und damit die Flächenbelastung ist
einfach zu hoch für die Größe. Flächen und Leitwerke sind mächtig schwer!! Daher ist die Minimalgeschwindigkeit, gerade auch bei der Landung recht hoch. Beim Schleppen brauch sie auch Fahrt. Die Sinkleistung scheint noch ok zu sein, aber beim Thermikkreisen braucht sie auch Fahrt.
Das Landen am Hang stelle ich mir bei nicht ganz optimalen Landemöglichkeiten als nicht sehr angenehm vor.
Also zusammenfassend: Die Libelle fliegt nicht schlecht, leidet aber merklich an ihrem Übergewicht. Je nach Einsatzzweck ist das unterschiedlich zu bewerten. An großen/gut tragenden Hängen mit guten Landemöglichkleiten oder beim Schleppen bei guten Bedingugen macht sie bestimmt Spaß. Marschieren tut sie ordentlich. Durchzug ist recht gut, Rollen tut sie anständig.
Sind diese Bedingungen nicht gegeben, ist der Einsatz doch eingeschränkt, denke ich.

Gruß Arne

chrisu69
08.07.2003, 22:58
Tach Ulf,

baue auch gerade die Libelle. Wie Martin schon geschrieben hat ist die Qualität der Bauteile wirklich erste Sahne, da gibts nichts zu bemängeln. Was aber meiner Meinung gar nicht zu akzeptieren ist ist die Bauanleitung. Auf den Baustufenfotos ist nicht wirklich etwas zu erkennen, es sind mehrere Schreibfehler drin, Bauteile sind zwar in der Stückliste nummeriert, aber in der Bauanleitung selbst gibt es diese Nummerbezeichnungen nicht. Somit ist stellenweise langes suchen angesagt welche Teile genau genommen werden sollen. Ein weiterer grober Fehler: kauft man nach der Stückliste die benötigten Servos ein, so soll man auch gleich Befestigungswinkel für das Fahrwerksservo kaufen. Diese sind erstens im Bausatz enthalten, wer da nicht aufpasst kauft die Dinger umsonst, zweitens passt das vorgeschlagene Servo nicht in die Winkel für das Einziehfahrwerk. Ich habe nun ein teueres Servo zuhause liegen das ich nicht verwenden kann, tolle Sache!!!!
Wenn dieser Bausatz der erste größere Segler für einen Modellbauer ist, wird er große Probleme haben den Bausatz mit dieser Bauanleitung zu bauen, da doch einiges unklar ist.

Zum Fliegen kann ich im Moment noch nichts sagen, hoffe aber das ich die Libelle bald fertig habe und dann sehen wir weiter wie das Teil fliegt.

Gruß
Chrisu

Gast 1648
09.07.2003, 13:40
Moin!
Zuerst muß ich mich "outen", als Tester. Der Bericht ist übrigens im kommenden "Airmix" Video zu sehen. Der Baukasten ist vom feinsten. Das Modell wiegt ohne Fahrwerk mit Pilotenpuppe unter 5 kg und ist damit im normalen Rahmen. Der Schwerpunkt ist für den Hangflug zumindest völlig in Ordnung, das Modell ist schon eher flott und will geflogen werden. Landen ist (am Hang, also mit Gegenwind) harmlos, trotz Klappen bleibt das Modell neutral. Ein schöner Allrounder, also der "Straßenpreis" ist auch ok!
Schau Dir das Video an, Bilder sagen mehr als Worte, oder !?

Galalie
13.07.2003, 11:49
Schönen Dank für eure Antworten .
Ich habe Sie jetzt bestellt ,bis auf das Fahrwerk das laut Grp. Aussage noch nie ausgeliefert wurde (wo haben die anderen es her?)ist sie lieferbar mit Winglets und F- Schlepp Kupplung .
Ich bin mal gespannt . Welche Servos baut ihr dort ein ? Ich finde die im Katalog angegebebenen etwas mickrig .
Gruss Ulf

chrisu69
13.07.2003, 22:39
Hallo Ulf,

zum Thema Fahrwerk gabs mindestens zwei Bestellungen, eine Der Tester aus dem aktuellen Modellheft und der zweite ich. Es passt genauestens in die vorgesehenen Aussparungen der Spanten.
Aber wenn du das Fahrwerk nicht einbaust kaufst du wenigstens nicht das falsche Fahrwerksservo.
Ansonsten kann man die Graupner Empfehlungen getrost übernehmen, bei Höhen und Querruder besser auf die digitalen Empfehlungen gehen. Wenn du für die Höhenruder andere Typen nehmen möchtest musst du aber den Ausschnitt in den Höhenruderflächen vergrössern, die sind für die C261/281 passend vorbereitet.

Gruß
Christian

Gast 1648
14.07.2003, 22:04
Bei den Servos habe ich für Höhe die FS 50 nano von Robbe verwendet, für Quer und Störklappen die S 3101. Diese Servos reichen völlig aus. Die "Nacharbeit" hält sich in Grenzen. Natürlich kannst Du auch digitale verwenden, Dein Händler wird Dich dann in seine Gebete einschließen, ansonsten bringt´s aber meiner Meinung nach - bei diesem Modell -nix!

Galalie
27.07.2003, 13:04
Hallo ,
ich habe die Libelle jetzt bekommen der erste Eindruck ist klasse ,aber ich weiß nicht ob die Servo Empfehlungen für das Höhenruder in Ordnung sind . Ich finde bei den kleinen Dingern die Getriebe so zerbrechlich .
Was habt Ihr denn da so eingebaut und wie robust ist das Material .