PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motorauslegung für Inspire 90.....



Urs Bösch
17.02.2008, 10:02
Hallo Leute !

Ich will Euch nicht lange mit Details langweilen !

Darum halte ich die Vorgeschichte möglichst kurz :
Der Motor der mir als Reverenz empfohlen wurde , kann der Lieferant seit neun Wochen nicht liefern und ich bin nicht mehr bereit mich auf Versprechen hinaus weitere 4 Wochen wenn nicht mehr hinhalten zu lassen !


Zum Wesentlichen :

Alle möglichen Alternativen prüfend , ist mir in den Sinn gekommen , dass in der Motage-Anleitung von Fliton einen Motor Hacker A 50 : 16 L , Regler Hacker 90 Pro , Prop APC 18X10 E , und Akkus Lipo 10 S (3700 - 5000 mAh) empfohlen ist !

Zufällig habe ich aus einem Tauschgeschäft einen Hacker B 50 -10 L (2415rpm/V) mit Getriebe 6.7 : 1 rumliegen !

Kann mir jemand sagen , ob ich den letzt genannten Motor , mit 10 S in der Inspire 90 einsetzen kann und mit welcher Prop und Regler auslegung ?

Ich möchte einen Castle Creation Regler kaufen , bitte auch mitberücksichtigen , dass ev. recht häuffig mit Teillast geflogen wird , was die Regler mehr belasten soll ?!?


Froh währe ich auch noch , wenn mir ein F3 A Crack sagen könnte wieviel Watt Leistung pro Kg Fluggewicht bei einem Kunstflugmodell im Minimmum und Maximum nötig ist !
Da ich auch noch andere Motoren habe , die ich wechseln könnte !

Im Voraus besten Dank für Eure Mühe !

Mit freundlichen Grüssen

Urs Bösch, ZH,CH

Safarik Konstantin
17.02.2008, 12:22
Hallo Urs.

Nur zur Info: Ich fliege die INSPIRE 90 mit einem AXi 4130/20, 8 Flight Power 3700 Lipos, einen Jeti 90 Amph Regler und einer 17x10 APC Latte. Geht ausgezeichnet. Gewicht 3830 Gr. in dieser Konfiguration.:)

Gruss

Konstantin

Angelandy20
27.11.2008, 12:43
Hallo,

ich finde dieses Modell sehr ansprechend und werde es mir in nächster Zeit ebenfalls zulegen. Da ich zumeist E-Modelle um 1m Spannweite und Segler fliege, ist das quasi die erste "große Maschine".
Ich hatte eigentlich vor, wie Konstantin einen E-Antrieb aus China einzubauen, käme auf ca. 250 € (Motor, Regler & Akku) und knapp 1400 gr. Gewicht für 1300 Watt.
Jetzt ist mir aber die Idee gekommen, dass für vergleichbare Kosten und fast identisches (+100gr.) Gewicht ein ZG20 dort werkeln könnte.
Spricht hier etwas dagegen (Platz), denn Vibrationen sollten ja nicht mehr auftreten als beim E-Antrieb?

Danke vorab!
Gruß by Andy

Gast_15241
28.03.2009, 07:25
Hallo Andy, ich fliege die Inspire mit einem ZG 20. Alles bestens und genügend Leistung. Als Sprit verwende ich Aspen aus dem Baumarkt, läuft sehr zuverlässig, gut für die Umwelt;) , und stinkt nicht.

Gruss Tom