PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Handstart mit Motoraufsatz möglich ?



Duroni
16.07.2002, 21:59
Hatte mir mal vor einiger Zeit günstig ein 2m Segler ersteigert.
Da ich im Flachland wohne und nicht immer Lust habe 150m der Hochstarteinrichtung auszulegen, möchte ich mir den Motoraufsatz von Conrad zulegen.
Ist es mit so einem Aufsatz und dem entsprechendem V-Motor ca. 1,0 cm³ möglich einen Segler mit ca 1100 g(ohne Aufsatz und Motor) per Handstart in die Luft zu bekommen ?

Wenn nicht, wie stark müsste so ein V Motor sein ?

Raphael
16.07.2002, 22:47
Hi,

natürlich ist das möglich. So war auch mein Anfang vor Jahren.
Doch musst Du wissen:

-V-Mot-Aufsatz darfst Du nicht einfach überall auf einer Wiese fliegen
-1ccm Motoren sind ungefähr 10mal so laut wie ein 10ccm Motor
-Du wirst nicht weniger Zeit benötigen das ölverschmierte Modell zu reinigen, das Modell zu betanken, den Motor zu starten etc. als den Gummi auszulegen
-Beim Gummi haste keine Probleme und keine Betriebskosten

Gummi hält fit ;)

Gruss
Raphael

Duroni
17.07.2002, 06:14
...sollte es zu laut werden,kann mann immer noch ein 600er E Motor draufsetzen. Wüßte aber nicht wen das stören sollte. Kein Verein, kein Modellflugplatz und im Umkreis von 5 km kein Haus.
Mit V Motor reinigen... ein paar Tropfen HB 40 zum Schluß durchdrehen und er bleibt wie neu.

Raphael
17.07.2002, 07:54
es ging um das Modell reinigen nicht den Motor, aber wie du meinst.

Alpicort
17.07.2002, 09:39
Hallo ,
ich würde lieber 1,7 ccm nehmen , damit ging vor Jahren meine ASW 17 von Carrera sehr gut hoch .
Lustig ist es aber immer gewesen , mal ging der Motor in einer Höhe von 50 m aus , das nächste Mal so in 500 m ! Ideal ist es den Motor mit Servo regeln zu können .
Schön langen Silikonschlauch am Auspuff unter das Modell führen , dann hast Du nicht überall den "Rotz" dran .
Gruß Rainer