PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grunaubaby EWD?



Rolli
05.08.2002, 20:08
Hallo. Ich hab z.Z. das große Grunaubaby von Krik (1/4) auf den Brett. Laut Plan messe ich eine EWD von 3 Grad. Kann das stimmen? Wer hat so einen Oltimer in gebrauch. Wie Fliegt er, ist was zu verbessern?

TurboSchroegi
06.08.2002, 18:25
Hi !

Mein Schwager hat so ein Ding. Der hat zuerst sogar 4-5 Grad gemessen. Der Erstflug war eine kontrollierte Notlandung! Meine Erfahrung sagt mir (auch wenn ich das Modell selbst nicht fliege) das 3 Grad zu groß sind. Man kann (sollte) Oldtimermodelle durchaus mit kleineren EWDs fliegen. Die mögen das auch :) Was hat das Ding denn eigentlich für ein Profil ? Ohne jetzt näheres zu wissen würde ich mit der EWD eher zurück gehen. So auf 2 Grad vielleicht.

Grüße TurboSchroegi

Peter Frische
23.08.2002, 22:34
Hallo Jungs!
Komme gerade vom Fliegen - d.h. zwei Bierchen liegen noch dazwischen.
Mache an dem gleichen Problem rum (EWD bei Oldtimern). Habe heute aus meiner Gö1 "Wolf" 12o g Blei rausgenommen, weil sie vorher so auf'm Arsch (schuldigung) hing; natürlich vorher nochmal ausgewogen. Schwerpunkt hatte ich beim Auswiegen incl. Ausmessen im Rahmen der Möglichkeiten schon 1 cm nach hinten verlegt. Fliegt immer noch schwanzlastig. Geht auch nach Andrücken ziemlich rucki zucki in einen Steigbogen über. Werde also anfangen, die EWD - momentan bei 2,5 Grad - zu reduzieren. Die Gö (nach FMT-Beilage-Plan mit einer Spannweite von 3,50 m gebaut) soll nach Plan 2,5 Grad EWD haben. Scheint mir aber einfach zu viel zu sein. Kann natürlich auch alles an meiner individuellen Bauausführung liegen. Ist halt alles handgeschnitzt und nicht CNC-gefräst... Wenn Ihr übrigens die Gö nicht kennt: Ist sozusagen die kunstflugtaugliche Variante (Nachfolger) des Grunau-Babys. Weniger bekannt als das Baby und für Laien (!) auf den ersten Blick von diesem nicht leicht zu unterscheiden ...
Also EWD 3 Grad beim Krick-Baby scheint mir auch sehr hoch zu sein.
Bis denne
Peter

elektroernie
23.08.2002, 23:52
Hi
ich habe das kleine Baby mit 2,2m oder so. Nach Plan gebaut, fliegt gut mit der eingebauten EWD. Ich denke, bei so langsamen Oldi Seglern mit stark konkavem Profil gehen 3° durchaus mal in Ordnung. Hab die EWD an meinem Baby jedoch nie nachgemessen.
Ernie

MTT
24.08.2002, 02:04
Ich habe vor einiger Zeit die Ka8 von Flair gebaut, welche laut Plan eine EWD von 2.5 grad hat.
Mir kam das auch etwas viel vor, und hab dann bei Flair nachgefragt, und man sagte mir dass die meisten dieser Oldtimer mit EWD's in dieser Groessenordnung fliegen.
Hab das dann bei der Ka8 so gelassen, und sie flog gut.

Michael

Hans Rupp
24.08.2002, 06:43
Hallo,

die "richtige" EWD hängt davon ab, wie ihr ein Modell fliegen wollte.

Legt ihr Wert auf scalemäßiges fliegen ist eine hohe EWD o.k., da es eben zu einem Oldie passt langsam durch die Luft zu schleichen. Die Orignale waren ja auch keine Rennsemmeln

Soll hauptsächlich etwas dynamischer geflogen werden sind 2,5-3° zuviel, insbesondere mit stark gewölbten (konkaven) Profilen, die ja einen stark negativen Nullauftriebwinkel haben.

Mit einer F3x-Maschine mitfliegen zu wollen, ist aber beim Baby auf jeden Fall aussichtslos. Bei der aerodynamischen "Güte" stört ein zur EWD-Korrektur auch im Normalflug ausgeschlagenes Höhenruder mehr die Optik am Boden, als die Leistung in der Luft :D .

Hans

P.S. Ohne Kenntnis des Profils kann man keine EWD-Empfehlung geben. Eigentlich bräuchte man die Flächenbelastung auch noch dazu.

[ 24. August 2002, 06:46: Beitrag editiert von: haru ]

TurboSchroegi
24.08.2002, 09:43
Hi Rolli !

Hab' mit meinem Schwager über die EWD gesprochen. Ich hatte es richtig in Erinnerung. Er fliegt mit 2 Grad und das "Baby" fliegt gut.

Grüße TurboSchroegi

toobo
24.08.2002, 11:38
moin Rolli,
meiner Gö 1 Wolf (siehe Peter´s posting) habe ich auch 2, statt 2,5Grad EWD verordnet. Damit fliegt sie ganz vernünftig.

Peter Frische
25.08.2002, 19:08
N'Abend zusammen!
Also habe heute nachmittag meine Gö 1 "Wolf" mit der auf 2 Grad reduzierten EWD geflogen (also von 2,5 auf 2 Grad reduziert). Ich war echt platt, wie sehr sich das ausgewirkt hat. Das Flugbild hat sich normalisiert. Das heißt Rumpfnase und Leitwerk nehmen jetzt im Geradeausflug bei neutraler Knüppelstellung eine Position ein, wie ich sie mir vorgestellt habe.
Wollte ich nur noch ergänzen.
Gruß
Peter

christoph1
27.08.2002, 13:46
Hallo Rolli,
ich hab das Grunau Baby vor einigen Jahren genau nach Plan gebaut, also ohne eine Änderung der EWD.
Mein Baby flog nach geringer Schwerpunktkorrektur
einwandfrei. Ich glaub auch nicht, daß du durch Änderung der EWD das Flugverhalten "dynamischer" gestalten kannst; paßt meiner Meinung nach auch nicht zu dem Modell.

Gruß
Christoph