PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ASW 20 von Valenta



Darius
06.08.2002, 17:13
Hallo nochmal,

offensichtlich baut der Valenta jetzt auch eine ASW 20 mit 4m in Voll GFK. Der Schmierer vertreibt die. Weiß jemand von Euch etwas dazu? Hat die vielleicht schon jemand fliegen sehen? Schmierer will dafür 600 EUR haben.

Jede Info ist willkommen.

Danke und Grüße

Darius

QuaxderBruchpilot
11.08.2002, 12:40
Hallo Darius!

Ich arbeite seit ein paar Tagen an einem Muster dieses Modells für unseren Laden!
Was willst Du speziell wissen?

Die Spw. beträgt exakt 3,8m,
Gewicht des Rohbaumodells 3,3kg (ca. da keine sehr genau Waage!)
Die Qualität des Modells ist valentatypisch jedem Zweifel erhaben.Makellose Oberfläche, saubere Verabeitung sind obligat!
Das Modell wird ohne Einziehfahrwerk geliefert.
Daher der günstige Preis.

Interessantes wenngleich auch fragwürdig Detail betreffend der Sinnhaftigkeit, ist der Haubenrahmen der bereits fertiggestellt ist und außen bündig mit dem Rumpf abschließt.
Das heißt die Haube wird innen an dem Rahmen geklebt. Dabei unvermeidlich eine kleine Stufe durch die Laminatstärke des Haubenrahmens.
Vorteil: perfekte Paßform des Rahmens und recht einfache Haubenmontage da hierbei Präzision beim Zuschneiden gar nicht notwendig ist.
Auch schaut eine etwas zurückgesetzte Haube immer noch besser aus, als eine leicht vorstehende.
Ach ja: gefräste Einbaurahmen aus Sperrholz für die VOLZ´is liegen ebenso bei.
Die Tragfläche scheint an Festigkeit für Kunstflug mit extremsten Belastungen ausgelegt zu sein. Ein wuchtiger CFK-Holm verbiegt sich mit der "berühmten" Armdrückbelastung so gut wie gar nicht.Dass ist einerseits zwar gut, aber gerade das Original zeichnete sich durch die enorme Biegung der Flächen im Flug aus.
Der Rumpf ist stabil und in üblicher Qualität.
Fazit: ein tolles Modell zu einem wirklich vernünftigen Preis!

Dort gibt es dieses Modell in Kürze zu bestellen:

www.lindinger.at (http://www.lindinger.at)

Tschüss

Darius
12.08.2002, 09:45
Hallo,

mich würde interessieren, ob das Modell leicht und stabil genug ist, um ein Klapptriebwerk einzubauen? Dazu bräuchte man dann aber schon ein Fahrwerk... Wenn ich die Kosten für ein Fahrwerk rechne, bin ich doch bei einem anderen Segler, wie es Sie auch aus der Tschechei gibt besser bedient, oder?

QuaxderBruchpilot
26.08.2002, 20:02
Hallo Darius!

Zuerst mal entschuldige die verspätete Antwort!
Ich hatte vollständig vergessen, dass ich einen
Beitrag "angezettelt" habe! :D

Also: die Festigkeit des Modells ist ohne küstliches Lob als sehr robust anzusehen.
Wie schon zuvor angesprochen, für meinen Geschmack schon etwas zu robust.Obwohl das Gewicht eigentlich in Ordnung geht!
Somit stünde dem Einbau eines Klapptr.nichts mehr im Wege.
Der Preis find ich passt trotzdem, da es sich um "Qualität" nicht als abgedroschene Floskel sonder als Tatsache handelt.
:) Mir ist in unserem Geschäft jedenfalls keine nennenswerte Reklamation bei diesem Hersteller bekannt!
Ich werde bei Gelegenheit ein paar Detailbilder mal reinstellen.