PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MPX Milan



Captain Oache
13.10.2003, 22:03
hallo

weiss zufällig jemand die optimalen ruderausschläge vom mpx milan, so wie sie in der beschreibung stehen???leider hab ich das programm auf meinem sender durch einen kurzschluss verloren, und die beschreibung finde ich auch nicht mehr.
wäre nett wenn mir ein anderer milanbesitzer die ruderausschläg zukommen lassen könnte.

danke

wolfi

matteusel
13.10.2003, 22:48
Hallo wolfi,

Querruder u o

Querruder 7/ 23
Wölbklappen 6/ 0
Spoiler 0/ 30

Wölbklappen u/o

Querruder 0/13
Wölbklappen 7/0
Spoiler 25/0

V-Leitwerk u/o

Seite 13/15
Höhe 9/7
Flap 0/1
Spoiler 5/0

viel Spass

[ 13. Oktober 2003, 22:53: Beitrag editiert von: matteusel ]

Markus_Gloekler
14.10.2003, 18:48
Hallo Wolfi,
ich weiß noch, daß die HR-Ausschläge in der Anleitung für mein Empfinden deutlich zu groß waren. Mit verkleinerten Ausschlägen flog der Milan dann wie eine EINS !

matteusel
14.10.2003, 19:19
Hallo,

das was Markus sagt kann ich nur unterstreichen. Mit den angegebenen Höhenruderauschlägen besteht bei Vollausschlag Abrissgefahr.

Captain Oache
18.10.2003, 18:41
hallo

das mit dem höhenruder hab ich nie so schlimm entfunden. aber ich hab auch damals die ausschläge nicht ganz so gross gemacht, wie sie in der anleitung stehen und er super geflogen. aber trotzdem danke.

wolfi

Jürgen N.
19.10.2003, 09:42
Er lässt sich auch viel schöner kurbeln, wenn die Wegbegrenzung nach oben so eingestellt wird, dass Seite+Höhe Seite alleine nicht überschreitet.
Gruss Jürgen

Benjamin
19.10.2003, 17:39
Hallo

Mal kurz eine Zwischenfrage:
Wie schwer sind denn eure Milane, oder welche ERfahrung habt ihr mit Aufbalastierung gemacht?

MfG
Benjamin

matteusel
19.10.2003, 18:25
Hallo Benjamin,

mein Milan als Segler wiegt 3050 und in der Elektroversion 3450 Gramm.

Für einen pseudo F3J´ler ist er als Segler relativ schwer. Ich habe mir deshalb keine Gedanken gemacht ihn aufzubleien. Nachdem ich ihn aber als E-Segler geflogen bin muss ich zugeben, dass er mit dem höheren Gewicht noch mehr Spass macht. Die 3,5 Kilo packt er locker weg. Er wird natürlich schneller (auch beim Landen!!) aber bleibt absolut gutmütig. Man sollte dann aber evtl. auf eckige Highspeedmanöver verzichten.

[ 19. Oktober 2003, 18:26: Beitrag editiert von: matteusel ]

uwe neesen
19.10.2003, 20:21
Mein Milan wiegt knapp unter 3KG. Der Schwerpunkt ist recht weit hinten (ca. 1,5cm hinter der MPX-Angabe). So fliegt er sehr schön in der Thermik, will aber auch abreissen wenn er zu langsam wird. Insgesamt ein toller und günstiger Flieger.
Uwe

Captain Oache
20.10.2003, 18:02
also meiner wiegt 2,8 oder 2,9kg, steigt aber trotz des relativ hohen gewichts extrem gut und ist absolut gutmütig. mit zusätzlichen ballast hab ich ihn noch nicht ausprobiert, aber zum rumheitzen hab ich ja die wölbklappen, die ich auf negativ stellen kann. :p
matteusel, welchen motor und mit wievielen zellen fliegst du den milan in der elektroversion???

wolfi

Jürgen N.
20.10.2003, 18:41
Muss man bei Matthias's Milan nicht in der Vergangenheitsform sprechen? ;)
Meine Variante: Kontronik Drive Set 502, 10 4/5 Zellen, super!
Gruss Jürgen