PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Micro Excel, Aufbau, welchen Antrieb



Tombo
07.03.2008, 17:31
Hallo,

ich werde mir einen ARF Micro Excel zulegen, aber jetzt habe ich noch ein paar Fragen berüglich den Aufbaus und des Antriebs.

Zum Aufbau:
1. Kann ich den Micro Excel ohne große Erfahrung zusammenbauen? (Habe bedenken mit den Anlenkungen der Ruder. Und den Rudern selbst, wie diese befestigt werden. Oder sind die Ruder beim ARF Excel bereits "angebaut"?)

2. Welche Servos sollte ich verwenden?

Zum Antrieb:
1. Der Micro Excel sollte mit dem Motor locker senkrecht gehen, aber ich will keinen mit Getriebe verwenden. Welcher würde hier in Frage kommen? (Gibt es vllt. einen günstigen Motor bei Unitedhobbies, der für den Micro Excel passen würde?

Bisschen viel Text geworden;) , aber ich bin noch nicht so erfahren und einen Fehlkauf will ich auch nicht machen.

MfG Thomas

alex-rc-corner
07.03.2008, 18:11
Hallo Thomas,

zu 1:
Auch bei der ARF Version musst du die Ruder selbst anschlagen und auch den Rest in Eigenregie leisten, das ist aber kein Problem wenn du ein wenig Modellbaubagabung hast, bei den Simprop Modellen sowieso am wenigsten...

zu 2:
Servos gehen eigtl. die meißten ab 9gr. für die Fläche sollten sie allerdings nicht zu dick sein, da sie sonst überstehen (max. 10mm).
Für das HR wäre z.B. was im HS81 Format sicher nicht verkehrt

zu 3. bzw 1. :D
günstig und locker senkrecht sind natürlich etwas wiedersprüchlich,
aber ab nicht unmöglich, z.B. mit einem Typhoon 15/10 :
http://shop.strato.de/epages/61363093.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61363093/Products/%22HET%2015/10%22
oder etwas edler einem miniRex 320-1250:
http://shop.strato.de/epages/61363093.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/61363093/Products/%22FW%20013%22
an 3s sollte das auf jeden Fall drin sein !!

Hier nach was zum lesen vl. hilft es :D :
http://www.modell-aviator.de/content/redaktion/0607_simprops_micro/index.html

Grüße

ALEX

Tombo
07.03.2008, 20:17
Hallo Alex,

danke für die Antwort.

Ich habe noch nie Ruder angeschlagen, gibt es dazu eine Anleitung?
Hab nicht die kleinste Ahnung wie sowas geht, weil bei meinen bisherigen Modellen war das schon immer gemacht (Robbe Parabolic, Easy Glider, Cularis, Acromaster)

Würde dieser Motor auch gehen? http://www.hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=2141

MfG Thomas

h.eberbach
08.03.2008, 14:58
Hallo Tombo,

den "micro-Exel" habe ich gebaut und ich beantworte Dir Deine Fragen gerne.

zu 1) In der ARF-Version sind die Ruder "fertig angeschlagen", d.h. sie sind beim Aufziehen der Folie mit "angebügelt" worden. Die Ruderhörner mußt Du selbst noch montieren - so wie den ganzen Anlageneinbau erledigen.

Simprop bereitet wie immmer seine Modelle sehr gut vor und die Bauanleitung ist gut und ausführlich, aber nicht von epischer Breite. "...ohne große Erfahrung..." - was willst Du uns damit sagen? ;-)) Wenn Du geduldig und präzise arbeiten kannst und Dich an die Anleitung hältst, dann kannst Du es machen. Allerdings habe ich ein wenig Skepsis, wenn ich den Fertigungsgrad Deiner bisherigen Modelle in Betracht ziehe. Der Ausbau ist nicht schwierig im eigentlichen Sinne, aber es geht sehr(!) eng zu und da scheint mir Erfahrung nötig.

zu 2) Nimm genau die von Simprop vorgeschlagenen Servos, denn auch hier kommt es auf den Millimeter an - oder Du mußt "basteln". Kein Problem für den Erfahrenen, aber... ???

zu 3) Kein Ratschlag von mir, denn bei mir müssen Modelle nicht "senkrecht gehen" - aber, der micro-Exel ist ganz "beweglich" (auch mit der schwächeren Motorisierung), vor allem um die Längsachse, und recht klein und damit manchmal schwer zu erkennen in seiner Fluglage. Traust Du Dir das Fliegen zu?

Ich wünsche Dir eine gute Entscheidung.
Gruß
Herbert Eberbach

Tombo
08.03.2008, 16:01
Hallo Herbert,

danke für deine ausführliche Antwort.

Es ist richtig, dass meine bisherigen Modelle schon nach paar Handgriffen flugfertig waren.

Das Fliegen mit dem Micro Excel traue ich mir schon zu :D, man muss ja nicht gleich vollgas geben:D .

Ich werde mir den Micro Excel kaufe, aber leider bin ich mir noch nicht sicher, welchen Motor ich verwenden soll. (Bin noch Schüler und habe nicht 80 Euro oder mehr für einen Motor übrig)

Habe mir zwei Motoren bei UnitedHobbies herausgesucht, die mir gut gefallen würden.
1) http://www.hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=2140
2) http://www.hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=2141

Würde der erste Motor noch in den Micro Excel von den Abemessungen her passen? Oder reicht der zweite Motor bereits zum flotten fliegen?

MfG Thomas

h.eberbach
09.03.2008, 16:31
Hallo Tombo,

beide Motore haben 35 mm Durchmesser - das ist zu viel! Der max. Durchmesser sollte 28 mm nicht übersteigen.

Der zweite Motor reicht zum flotten Fliegen - zumindest dem, was ich darunter verstehe ;-)))
An Deiner Stelle würde ich die Daten vom ersten Motor in 28 mm Größe suchen (gibt es sicher), um etwas "Luft nach oben" zu haben.

Gruß
Herbert

Tombo
09.03.2008, 17:17
Hallo,

werde jetzt die "Light" Version von Simprop kaufen. Der Motor kostet nicht die Welt.

Zum flollen Fliegen wird das hoffentlich reichen :) .

Die von Simprop empfohlenen SES 150 BB habe ich gleich mitbestelllt.

MfG Thomas

Macfly
09.03.2008, 18:14
Moin!


Das ist der richtige Antrieb für den Micro Exel http://www.modellbautruhe.de/shop/show_product.php?cPath=92_96&products_id=584
Hab ich auch verbaut hat die gleichen Daten wie de empfohlene AMMO motor als Powerantrieb ist nur günstieger.
Mit einer AE 9X7 an 3 Zellen Lipo geht es Senkrecht!!

Gruß
Meik!

Andreas Maier
09.03.2008, 18:53
Was anderes,meinst du der Giftzwerg ist das richtige
für Dich,wenn du noch nicht so erfahren bist ?
- wenn , dann so leicht wie möglich ! das macht den gutmütiger
und wenn alles klappt,dann scharfstellen. :)


gruß Andreas

Tombo
09.03.2008, 20:40
Guten Abend Andreas,

der Micro Excel geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf :D .


Ich werde noch einige Flüge mit anderen Modellen und am AFPD üben, bevor ich mich an den Micro Excel wage. Hauptsache der Giftzwerg ist schonmal be mir ;) .

MfG Thomas

Harry
09.03.2008, 22:51
Hallo Tombo,

klar will man als Anfänger mat was heisses haben - aber hat Dir schon mal jemand gesagt, dass so ein Winzling mit so einem Motor wie Du Dir das vorstellt für Dich sicher nicht das Richtige ist ?
Ich habe einen LiftOff XXS - das ist vergleichbar - der fliegt sich aber bedeutend schwieriger als ein 1,5m Hotliner und ein normaler Excel ist wie ein Lamm dagegen !
Also wenns schon der Mini sein soll - vermutlich spielt da auch der Geldbeutel eine Rolle, dann versuche das einmal mit einem leichten Schocky Antrieb - z.Bsp. ein 1300er Minirex oder ein kleiner AXI ! Das Ding ist damit extrem leicht und lässt sich gut beherrschen. Damit kann man genauso rumflitzen wie mit dem Powerantrieb - nur eben auf kleinerem Raum !
Ich habe das mit meinem LO schon vergleichen können - Daniel aus Odenheim hatte den extrem leicht und hat damit soviel Spass wie ich mit meinem Normalantrieb - von Power will ich bei 8Z und 30A nicht reden - aber der Trend war klar.
Überleg Dirs mal