PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gnat Erstflug (oder Zweitflug???)



Lukas.H
24.05.2004, 17:41
Hi Leute !

Ich möchte heut Abend meine Gnat einfliegen !!!
Ich brauch dringend den Schwerpunkt !!!!!! :(
Hab irgendwie die Anleitung verlegt !! :D

Thanks, Thanks, thanks

Hot Spot15

[ 25. Mai 2004, 20:26: Beitrag editiert von: Hot Spot15 ]

Lukas.H
24.05.2004, 18:20
Hat sich erledigt

145 mm,genau da wo die Servos anfangen

Gruß Lukas ;)

Lukas.H
25.05.2004, 20:31
Hi !

Hab gestern die Gnat einfliegen wollen :rolleyes:
Kurz nachdem sie mein Vater geworfen hat,ist sie
sofort nach rechts gekippt und ins Feld gestürzt. :( Der Schaden ist noch in Ordnug....
Gestauchte Nase,Kabienenhaube vorne zerfetz,Lufteinlass beschädigt.!!Kann aber alles wieder reperiert werden !!!
Strömungsabriss vermute ich net,da mein Vater gut geworfen hat und der Schub auch ok ist !!!
Die Steuerung hab ich jetzt nur über Tailerons gemacht !!!! :rolleyes:

Gruß Hot Spot15

apoll
26.05.2004, 14:52
XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Ich finde die Verniedlichung von Rauschmitteln in Deiner Signatur deplaziert.

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXx
+++++++++++++++++++++

ontopic

Welche Motorisierung/Antrieb verwendest Du ?
Welche Zellen und in welcher Anzahl ?
Abfluggewicht ?

Da ich mich vor geraumer Zeit auch mal fuer die Gnat interessierte, habe ich damals bei meinen Recherchen im Web eine Seite gefunden, die sehr gut kleine Modifikationen ilustrativ beschreibt, die der Flugleistung der Gnat zutraeglich sind.
Unter Anderem wurde dort der Einlauf so wie der Auslass modifiziert, die Endleiste, die standartmaessig sehr dick ist, zu dem gemacht was sie eingetlich sein soll, etc.

Zur Verengung des Auslasses, kannst du einen Becher, Mc.Do. o.ä., verwenden.
Dabei solltest Du darauf achten, das die Kreisflaeche des Auslasses, ca 90% der effektiven Impellerkreisflaeche, also Kreisflaeche-Einlauf minus Kreisflaeche-Motorgehause, entspricht.

Wie waeres, vielleicht findest Du die Seite vor mir?
Der Seitenhintergrund war meiner Erinnerung nach in rot gehalten.

/Apoll

Edit: Hast nu lange genug Zeit gehabt, Dir mal zu überlegen, das solche persönlichen Angriffe hier im Forum nicht so doll sind...
Die Quintessenz hab ich mal stehen gelassen.
Dein Modi :)

[ 30. Mai 2004, 09:41: Beitrag editiert von: Christian Abeln ]

Alex G
26.05.2004, 20:29
Hi
offtopic
Möchte hier nicht unsachlich sein aber wenn ich mir den Beitrag von apoll durchlese bekomme ich nen Kotzreiz.Tut mir leid,das ist so geschrieben bezüglich kiffen und der heutigen Jugend das sich jeder Jugendliche angegriffen fühlt.

Ich finde die Verniedlichung von Rauschmitteln in Deiner Signatur deplaziert. Weitere Worte ueber die heutige Jungend etc. spare ich mir mal. Ich finde die Verniedlichung von Bier beim Bau von Modellen hier auch nicht grade toll.
Möchte hier keine Kiffer oder so Verteidigen aber bei dieser Art zu Formulieren bekomme nen Halz.
Sorry an die Mods,musste aber sein.
offtopic

Baste
26.05.2004, 21:41
Servus

Kann mich dem Alex nur anschließen... ich finde das ebenfalls eine Frechheit....

Ich hoffe der Apoll entschuldigt sich :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Wenn nicht kann man auch nichts machen aber net wäre es schon..

@Alex besser hätt ich´s nicht ausdrücken können

Nun aber zurück zum Thema

GNAT GNAT GNAT GNAT GNAT GNAT GNAT GNAT GNAT GNAT

MFG Floo

Lukas.H
26.05.2004, 21:52
Hi !

Naja die zwei (Alex und Floo ) sagen eigendlich schon alles.
Ich hoffe auch auf eine Entschuldigung denn diese
Äußerung finde ich auch Schei****
Ich habe diesen Thread wegen einer sachlichen Diskussion eröffnet und nicht um mir dumme Kommentare zu meiner Signatur anzuhören!!! :o
Also bleibt beim Thema ! ;)

Gruß Lukas

[ 26. Mai 2004, 21:53: Beitrag editiert von: Hot Spot15 ]

Alex G
26.05.2004, 22:24
Ok
Zurück zum Thema.
Wie ist sie denn genau abgeschmiert,unmittelbar nach dem loslassen oder nach einigen Metern gerader Flugstrecke?
Kann ja schon mal vorkommen das es wie ein guter Wurf aussieht aber es kurz vorm werfen nen unglückliches Kippen des Handgelenks gibt oder das eine Windböe untern Flieger geht und den einen aus der Hand reisst.

Christian Abeln
27.05.2004, 08:29
*räusper*

Apoll, meinste nicht, das das nen bischen weit geht...
Dein Empfinden in allen Ehren, aber mach das hier bitte nicht öffentlich...

Hoffe wir haben uns verstanden...

Gast_00010
27.05.2004, 09:21
ne Angabe zum Antrieb wär wirklich hilfreich.

Meine Gnat war sowohl mit nem BL 480-33 und 10 CP 1600 ausgerüstet und mit den bekannten Tuningmaßnahmen versehen, die konnte man problemlos werfen und die flog auch ganz ordentlich.

Piloten die Antriebe mit Bürstenmotoren in der Standardausführung "geflogen" sind sollen nicht sehr froh geworden sein.

Lukas.H
27.05.2004, 09:36
Hi !

So dann mal los ... :D

Motor: BL 480-33
Impeller: Wemotec Minifan
Akku: 10x CP 1700

Naja gerade geflogen is sie eigendlich net,sondern gleich nach dem schmeißen abgedreht !! :(
????????????????????

Gruß Lukas

Gast_00010
27.05.2004, 10:24
Hast du die Düsenverengung?
Hast du Querruder?
Laufen die Ruder richtig rum? (Ich weiß, aber besser 3 mal kontrolliert ;) ).

Ansonsten fällt mir auch nur ein, daß es verrissen war beim werfen. Ich hab meine immer selbst gestartet (Pylonpilot ;) ). Ausbrech- oder Abkipptendenzen habe ich nie beobachtet. Vollgas, 2 beherzte Schritte und ganz leicht nach oben. Evtl. ein paar Zacken hoch trimmen. Sie braucht nicht wirklich viel Fahrt beim Start.

Lukas.H
02.09.2004, 19:18
Hi !

Sooo Leute ,jetzt wirds gleich ernst.....
Ich werd heut Abend berichten.....
Drückt mir die Daumen ;) ;)

Gruß Lukas

Lukas.H
03.09.2004, 18:51
Servus !

Naja,aus dem Flug gestern Abend wurde leider nix :o Nachdem ich ein paar Meter mit der Gnat in der Hand gerannt bin,ging der Motor aus :(
Bei Halbgas läuft er durch,bei Vollgas jedoch geht er nach ein paar Sekunden aus...
Der Regler ist ein Jeti-Advanced und geht bis 40A... 10 Zellen CP 1700 sind drin...
Was kann das sein ???

Gruß Lukas

Ost
04.09.2004, 11:40
Hi Lukas,
laut Kontronik zieht der Fun 480-33 an 10 Zellen fast 40A!
Dazu hast Du wohl noch BEC und ne Schaumwaffel!
Dem Regler wird´s zu warm?
Allerdings geht das ein wenig schnell- trotzdem, bei guten, vollgeladenen Zellen zieht er über 40A in den ersten Sekunden.
Ich denke- da hast Du dein Problem :(
Grüße
Oliver
P:S: was macht eigentlich Dein Regler, wenn er Hitzebedingt abschaltet? wenn ich´s richtig gelesen habe ist sie beim ersten Start abgeschmiert? Ich verdächtige den Regler!

[ 04. September 2004, 11:45: Beitrag editiert von: Ost ]

Andreas Maier
04.09.2004, 12:45
hey Luc,
bring die "Eule" heute abend auf den platz mit.
-was für stecker hast du dran?-
dann können wir bei 8 zellen prüfen ob er dann
mit volllast läuft.

mfg.:andreas

Andreas Fürhofer
04.09.2004, 13:45
oder dickeren Regler mal probieren...

Lukas.H
04.09.2004, 15:30
Hi Leute !

@ Oliver: genau das mit dem Regler,dass der Motor zu viel Ampere zieht,hab ich die ganze Zeit vermutet :( Und ordentlich warm wirds da drin auch... :rolleyes: :rolleyes: Werd jetzt mal en paar löcher zur Kühlung reinmachen ;) Naja,beim ersten Start lief soviel ich weiß der Motor bis zum Einschlag durch :rolleyes:

@ Andreas: Wenn alles klappt bin ich heut Abend doch mal draußen,dann probieren ma es nochmal... :)

Also dann hoffen wir es klappt :)

Gruß Lukas

Fabian Burk
04.09.2004, 16:47
Ich drück dir alle Daumen!!

Fabian

Andreas Fürhofer
03.10.2004, 09:57
Jetzt wo ich deine Bilder so sehe verstehe ich langsam warum HWE alle Gnats bei ebay kauft die angeboten werden. Er braucht die anderen zum verüben ;) .

Viel Erfolg beim nächsten Versuch, irgendwann wird das Modell schon aufgeben sich zu zieren und dann richtig fliegen.

Andreas

Lukas.H
03.10.2004, 12:16
Hi Jungs !

So,heute war es wieder soweit ! :)
Der Motor lief durch und schaltete nicht ab...
Und nach dem Wurf (ja genau ,WURF :D ),flog sie :)
Nur leider war sie trotz richtigem Schwerpunkt,stark kopflastig was ihr auch wenig später leider in einer Kurve den Absturz brachte :(
So sah sie heute vor ein paar Stunden dann aus :(

http://www.rc-network.de/upload/1096755047.JPG

Nun ist es 0:10 Uhr und sie ist wieder fast flugbereit,bis auf ein paar kleine Löt Arbeiten :)
Morgen(oder heute ? :D ) wird sie wieder geflogen,mit anderem Schwerpunkt...und ich freu mich schon

Gruß und Gut Nacht
Lukas

Oliver1
03.10.2004, 14:24
Hi,

arme Gnat! Viel Glück für den nächsten Versuch!

Gruß Oli

Fabian Burk
03.10.2004, 14:26
oh jeee :( Ich hoffe du bekommst sie wieder hin!!

Andreas Maier
03.10.2004, 16:00
was hot-spot-15 mit kopflastig meint:
die gnat flog und beschleunigte gut.
es mußte mächtig höhe gezogen werdem damit sie
stieg.dadurch bremste sie stark ab und
hungerte rum.
bei kurfenflug nahm sie sofort die nase runter
(mit seitenleitwerk hätte man dagegen gehalten.)
meine vermutung war nun daß dieses nicht gerade
dünne profil wie ein ~seglerprof. verhält.
bei starker kopflastigkeit sackt die nase durch.
--
also her mit euren " SP's " :))

gruß:andreas

Sebastian Scheinig
03.10.2004, 18:18
Hallo,

schonmal an die Schubachse gedacht??
Falls ihr den selben SP habt wie HWE und andere, dann würde ich mal stark darauf tippen, dass die Schubachse nicht passt...

Achja und dann baut doch mal nen Katapult!! Der armen Gnat zu liebe!! Ist wirklich kein großer Aufwand und nicht wirklich teuer, aber dann könnt ihr auch den SP testen (beim Abschuss Motor auslassen und erst nach einer gewissen Gleitphase einschalten).

Andreas Maier
03.10.2004, 23:48
hey sebastian:wenn ich die gnat werfe,dann
brauchst du kein katapullt. ;)
sie flog beim erstenmal eine knappe minute.
das mit dem schubrohr(auslass) haben wir nun
auch ins auge gefasst.
meine vermutung hier:da die endkannte nicht
sauber gerade ist,eine wirkung wie bei schubsteuerung.dies ist aber nur eine
vermutung,gebläse sind für mich rätselhaft. :)

gruß:andreas