PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fan-Akku Kalkulator von RBC



Ost
01.11.2004, 09:37
Hi,
auf der Homepage von RBC gibt es seit neuestem ein Calculate Fan-Motor-Battery Comination Programm von Luc Dietvorst zum runterladen.
Leider kann ich bei Motor oder Zellen eingeben was ich will- es kommt immer sofort eine Fehlermeldung.
Hat sich jemand dieses Programm schon angeschaut?
Was mach ich falsch?
:confused:
Grüße
Oliver

Andreas Fürhofer
01.11.2004, 09:52
moin,

ich muss dich leider davon in Kenntnis setzen, dass du nichts falsch machst. Der Fehler kam bei mir auch, aber ein Blick in die beiden Textdateien und auf die Fehlermeldung, schon war die Lösung klar. Ersetze einfach die "." bei den Werten durch "," und es tut. BTW danke für den Tip mit dem Rechner.

edit: schau mal was da stand auf der Seite in klein und rot unter dem Programm

"Set in your country settings the decimal separator to a dot else it won't work"

Naja auch eine Lösung :D

Schönen Feiertag noch :) oder lebt ihr nicht im Süden?

Andreas

[ 01. November 2004, 09:59: Beitrag editiert von: Andreas Fürhofer ]

Ost
01.11.2004, 11:03
Thanks!
Ich hab zwar den edit auch gelesen, aber nicht kappiert :D
Jetzt geht´s tatsächlich, aber ich trau mich gar nicht zu fragen:
Da muß ich ja alle Punkte durch Kommas ersetzen- manuell?
Naja, so schlimm ist´s ja nicht- ich habe weder alle Fans, Motoren oder Batterien :p

Kleine Ursache, große Wirkung!
Grüße
Oliver

Ost
01.11.2004, 11:11
Ha, tolle Sache so ein PC :D
Bin ich in meiner Einfalt (wer wagt zu widersprechen ;) )
selber darauf gekommen!
Bearbeiten-Ersetzen- Punkt-Komma-Alle! :cool:
Grüße
Oliver

Dennis Schulte Renger
01.11.2004, 12:19
HI!!

Ode runter Systemsteuerung--->Ländereinstellungen----->Zahlen----->Dezimaltrennung

Dort kann man auch den Punkt bzw Komma einstellen. Müsste auch funktionieren.

Andreas Fürhofer
01.11.2004, 12:46
Original erstellt von Ost:

Bin ich in meiner Einfalt (wer wagt zu widersprechen ;)
ich verkneifs mir jetzt mal ;)

ist ja wirklich ein ganz nettes Programm, auch auf die Gefahrhin, dass ich mich jetzt wiederhole.

Andreas

Ost
01.11.2004, 13:22
:D
Hi, aber einen Haken hat das Programm:
es sagt mir nicht, wann der Motor abraucht :D
Konkret hab ich einen Fun 400-36 an 10 FAUPs und möchte Lipo´s einsetzen.
Von Mamo sind welche angekündigt den Strom abkönnen, ganz zu schweigen von den BMZ 50C Zellen.
Stellt sich die Frage nach 3s oder 4s.
Leider kenne ich die Spannungslage dieser Zellen nicht, aber bei 4s geht schon eine Menge rüber.

Aber es ist schon eine super Entscheidungshilfe!
Grüße
Oliver

Sebastian Scheinig
01.11.2004, 15:19
Hallo,

habe bei verschiedenen Motoren im Minifan die Erfahrung gemacht, dass 3s = 9Zellen und 4s = 12Zellen entsprechen. Mit deinem Fun biste mit 3600U/min eigentlich genau dazwischen (wohl ein Grund dafür, dass du 10Zellen einsetzt ;) ). Wenn die Leistung bisher gut ausreichte würde ich eher auf 3s gehen, spart Gewicht.

Elektroralf
01.11.2004, 19:05
4s geht richtig gut bei 400-36
Aber kühlen solltest du den Motor, oder nie heiß fliegen.
Es gibt offene Lagerschilder, dann entmagnetisiert der Motor nicht.

Mein Motor ist jetzt nach 3 Jahren hinüber.
Jetzt muß halt ein neuer Magnet rein.
Bei Flugzeiten unter 4 min kein Problem, darüber wird er im Minifan zu heiß.

Bei Daniels neuen mit offenen Lagerschild sehe ich kein Problem 4 s zu verwenden.

Standschub so bei 900 g da kannst du manchen Flieger senkrecht nach oben fliegen.

Thomas Moldtmann
01.11.2004, 19:16
Hi!
Ist ja leider nur ein Leistung/Drehzahl-Programm. Ohne Schubangabe gibts mir nichts!!

Dennis Schulte Renger
01.11.2004, 19:22
Hi Thomas!!

Finde das Programm genial.

Es reicht doch völlig aus, wenn ich ein Tool habe, wechles mir den Strom sowie die Drehzahl ausspuckt.

Mit dem Drehzahlwert ist ja nicht wirklich das Problem den Standschub rauszufinden.
Die beiden Werte hängen ja direkt zusammen.

Nebenbei:
Die Drehzahl gibt sogar mehr Informationen als der Standschubwert. Die Drehzahl gibt direkt die abgegebene Leistung wieder.
Wenn ich nur den Standschub kenne sagt nichts dadrüber aus wie hoch die Strahlgeschwindigkeit und damit die Leistung ist.
Die Leistung ergibt sich erst aus Standschub und Strahlgeschwindigkeit.
Oder ich kenn eben die Drehzahl, die beides "impliziert".

Hoffe ich hab nun keinen scheiß geschrieben ;)

[ 01. November 2004, 19:34: Beitrag editiert von: Dennis Schulte Renger ]

Ost
01.11.2004, 21:00
What?
"Bei Daniels neuen mit offenen Lagerschild sehe ich kein Problem 4 s zu verwenden"

Erklär mir das mal!
Könnte ich meinen Motor doch behalten und was umbauen lassen?

Ich liebäugle ja mit diesen ominösen 50C Zellen und die könnten doch, weil so hoch belastbar, eine höhere als die gewohnte Spannungslage haben, überhaupt mit 3s?
Also einigermaßen an die 10 Zellen rankommen.
Bzw. mit 4s ist die Spannungslage so gut, daß es dem Motor trotzdem nicht so gut bekommt!
Irgendwann gibt es sicher an die Lipos besser angepasste Motoren (der Fun 400-42 wäre glaub ich ganz gut bei 3s, aber hält der das aus?)

900gr Schub in der Sniper wäre super, aber das ist nicht wenig und macht sicher Stress.
Aber wir Impellerflieger sollten auch den Gasknüppel als solchen auch mal wieder schätzen lernen! :D
Wenn schon nicht zur Erholung, dann wenigstens um dem Motor eine solche zu gönnen ;)
Grüße
Oliver

Menart Andrej
02.11.2004, 12:17
Hallo zusammen,

das Programm ist nicht schlecht, aber wenn wir gerade bei den Berechnungstools sind, tät' mich interesieren wie genau im vergleich zu Erfahrungswerten den Motocalc in der Version 7.09 (aktuelle Version)ist? Insbesondere der Impellerteil in dem Rohrlängen und Rohrdurchmesser eingegeben werden können. (ob sie auch annähernd richtig berücksichtig werden?)

Ost
02.11.2004, 20:16
Hi Elektroralf!
Schreib hier doch mal, wo es den Fun 400-36 mit offenem Lagerschild zur Kühlung gibt.
Bei Daniel (Rinninsland) hab ich nur nen Hinweis auf einen Kühlkörper gefunden.
Das wär doch auch ne Überlegung wert, denn der Durchmesser des Fun ist ja kleiner als die Motoraufname des Impellers.
Vielleicht könnte man da so Kühlrippen draufbringen ohne den Querschnitt einzuengen!
Laut dem Tool wäre ein 400-28 leistungsmäßig am ehesten mit dem 36er an 10 Zellen zu vergleichen, wenn man gute 4s Mamo3200 nimmt und ist etwas leichter bei wesentlich längerer Flugzeit.
Der 42er ist was für´s Schub/Gewichtsverhältnis?

Grüße
Oliver

feldi
02.11.2004, 22:08
stellt mal einer den link zu dem programm rein .

danke

feldi

Andreas Fürhofer
03.11.2004, 11:27
www.rbckits.com (http://www.rbckits.com)