PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BZ-Modellbau: F-16 oder Mig-21 ?



Fabian Burk
04.07.2004, 15:51
Hallo liebe Impellerfrende, :p
Ich würde mir gerne die F-16 oder die Mig-21 von BZ-Modellbau zulegen. Nun kann ich mich aber nicht entscheiden. Vom Preis her sind die Modelle ja gleich (10€ hin oder her..).
Was kann man gutes bzw. schlechtes über die F-16 sagen?
Was über die Mig?
Wo liegen die Vorteile und wo die Nachteile?
Flugeigenschaften?

Ich wäre euch allen dankbar die etwas schreiben!!

Es dürfen auch Modellflieger schreiben die das Modell nicht kennen aber vielleicht aus der Form des Modells einiges ableiten können!!

MfG
Fabian

Turbimichi
04.07.2004, 18:52
Hi Fabian
Meine Mig 21 ( Sp.90 cm ) ist sehr zu empfehlen ,
diese ist absolut gutmütig ( Abfluggewicht ,
Brushless,Poly , 1980 gramm ) kannst Du extrem
aushungern ! Die F-16 hat für mich den einzigen
Vorteil das Sie in der Höchstgeschwindigkeit ein
wenig schneller ist !
Grüße Michi

Elektroralf
05.07.2004, 13:41
Bei F16 den Einlauf unten im Rumpf einlassen / vergrößern, damit sie genügend ansaugen kann.
Ansonsten ist es Geschmacksache.

Fabian Burk
05.07.2004, 15:01
hi,
hm... wie siehts es denn mit dem Bau aus?
Gibt es da Unterschiede? Es sind ja schon verschiedene Luftkanäle. Wie sieht das GFKset bei der Mig aus?

@Turbimichi
Warum hast du die 90cm Version genommen? Würde sich nach deiner Meinung viel ändern wenn man nur die 80cm nimmt?

MfG
Fabian

Fabian Burk
08.07.2004, 16:18
?? antwortet doch :(

Motormike
08.07.2004, 16:44
Wie sieht das GFKset bei der Mig aus?Wie mneinste das?

Fabian Burk
08.07.2004, 20:45
ja, wie ist das verarbeitet? Passt das? Wo kommt denn das genau hin? Braucht man das? Lohnt sich das? Was für Teile sind da dabei?

Fabian

Elektroralf
09.07.2004, 08:11
Meine Mig 21 ist am Montag fertig zur Abholung. Ich geb dann über die Qualität bescheid.
Über die Verarbeitung meiner BZ F16 kann ich nur gutes berichten.
Sau stabil.
Ich habe die F16 mal bei der Landung gegen mein Starterpedal (Birke Furnierholz MPX 18) gelandet.
Das Pedal hatte die größere Macke als der Einlauf der F16.

Die Mig 21 ist auch stabil gell ???? (wer sich betroffen fühlt ist selber schuld)

[ 11. Juli 2004, 11:18: Beitrag editiert von: Elektroralf ]

Turbimichi
12.07.2004, 20:54
Hallo Fabian !
Kannst Du ruhig nehmen ! die 80er Sp. ! geht noch !
Habe die 90er Sp. für entspanntes Fliegen genommen ! Immer das " rumgezappel " um die Längsachse mit den kurzen Sp. " Nein Danke "

AAAB507
12.07.2004, 21:12
Original erstellt von Elektroralf:
Die Mig 21 ist auch stabil gell ???? (wer sich betroffen fühlt ist selber schuld):D :D :D :D :D

Jungs, laßt euch mal wieder blicken !
( - "wer sich angesprochen fühlt ist selber schuld !" ;) )

Elektroralf
13.07.2004, 11:33
Hab gestern meine MIG 21 beim BZ Bernie abgeholt
sieht gut aus.
Die MIG ist wunschgemäß schön leicht gebaut:
Hier die Daten:
Rumpf: 272 g
Fläche mit GFK Rumpfteil 292g
Röhre mit Einlauf ungekürzt 180g
Balsa, Spanten, Konus 120 g
Haube 20 g

Das macht 884 Grammer

Schübi, Motor, Regler, RC, Lack Kleb 500 g

Dann sind das so 1380g
jetzt noch den Akku 4s5p 850er Schübies
= 360 g ergibt ein ungefähres Abfluggewicht von

1740 Gramm also Real unter 1900 Gramm

Tipp wenn ihr günstig Röhren für den 90 er Impeller sucht fragt Ihn, er baut die in Serie.
Auch die Düse (Reduzierung)

[ 13. Juli 2004, 11:44: Beitrag editiert von: Elektroralf ]

Fabian Burk
13.07.2004, 13:36
hi,

danke @ Turbimichi

@ Elektroralf
1. Wieviel Schub wirst du haben?
2. Welchen Lack nimmst du?

Fabian

Turbimichi
17.07.2004, 14:53
Hallo Fabian !
Schub ca. 1,1 Kg .
Lack " Revell-Döschen " ca. 50gr. für das Modell !

Grüße Michi

Elektroralf
20.07.2004, 12:23
Standschub geplant: 4s5p 1200 g
Standschub mit 5s5p gekühlt fast 1700g bei Abfluggewicht von 1900 g macht 0,9
Schub / Gewicht

Lack frag den Ralle