PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Empfangsprobleme beim Shockflyer



eges
19.03.2008, 16:55
In meinem Ikarus Super Star ist der MPX Pico4/5 eingebaut. Selbst bei einem Abstand von ca. 20m gehen die Ruder immer wieder kurz auf Vollausschlag.
Gibt es Micro- Empfänger die besser funktionieren; möglichst sollen MPX-Qurze verwendbar sein.

Gruß eges

rubberduck
19.03.2008, 21:19
es gibt Empfänger sie mit dem Takt der BL-Regler kollidieren.
Also...mal Empfänger tauschen

jürgen

Andreas Maier
19.03.2008, 23:48
hier können dir viel mehr Slowfly Spezialisten helfen !

gruß Andreas

Jürgen Heilig
20.03.2008, 09:01
In meinem Ikarus Super Star ist der MPX Pico4/5 eingebaut. ...

Der MPX Pico4/5 hat einen recht schlechten Ruf als Elektroflug-Empfänger und ist auch noch viel zu schwer für einen Shockflyer.

In der Regel reicht hier ein GWS-4 Empfänger. Kostet komplett mit Mini-Quarz nicht die Welt.

:) Jürgen

Mr.Ultimate
20.03.2008, 13:28
Hallo,
ich würde den XP-10 von Graupner vorschlagen, habe ihn in meinem Funjet und dem kleinen Swift von MIBO drin.
Fliege fast bis zu sichtgrenze, obwohl es ein Indoorempfänger ist.
War sehr erstaunt von diesem Empfänger und kann ihn nur empfehlen.


Gruß
Robin

Florian Nagel
20.03.2008, 14:59
Hi,

Auch sehr sehr zu empfehlen ist der Pico NUR-4 oder Pico 4-DSL von ACT. Ich habe den empfänger jetzt schon bei einigen Indoornachmittagen/Abenden eingesetzt, teilweise mit vielen Modellen gleichzeitig in der Luft und damit bislang noch nicht eine einzige Stöhrung gehabt. Das war bisher mit keinem anderen Empfänger der Fall. Ich werdewohl i Zukunft nur noch diese Empfänger in meinen Indoormodellen einsetzten, das Ding hat mich echt überzeugt.
Die Empfänger von ACThaben leider immer noch den Ruf weg, sehr unzuverlässig zu sein, was vorallem von den ersten Versionen des Pico-4 herrührt, die neuen Versionen sind mit diesem jedoch nicht mehr zu vergleichen. Die Großmodellflieger scheinen das auch so langsam zu begreifen, es gibt ja scheinbar immer merh Leute die das Diversity System von ACT in ihren Modellen einsetzen.

Der Pico-4 wiegt etwa 5 gramm, der große Unterschied zu anderen Empfängern dieser gewichtsklasse wie z.b. dem GWS ist aber, das er ein VOLLWERTIGER EMPFÄNGER mit VOLLER Reichweite ist, und nicht nur für den Indooreinsatz gedacht. Ausserdem kann man standartquarze verwenden, undwem das nicht passt, der kann immer noch Microquarze einlöten, was aufgrund der Bauweise bei diesem Empfänger sehr einfach ist. Wenn man dann noch die Steckerleiste netfernt wird er nochmals leichter.

Gruß, Flo

Jürgen Heilig
20.03.2008, 15:30
...
Die Empfänger von ACT haben leider immer noch den Ruf weg, sehr unzuverlässig zu sein, was vorallem von den ersten Versionen des Pico-4 herrührt, die neuen Versionen sind mit diesem jedoch nicht mehr zu vergleichen.
...

wenn jemand günstig einen nagelneuen ACT Pico-4 haben will, bitte PN. Ich nehme nur noch 2.4GHz.

:) Jürgen

eges
22.03.2008, 20:37
Haiio

ich habe Dir eine PN geschickt wegen des ACT-Empfängers. Ich hätte Interesse.

Gruß Robert

rubberduck
24.03.2008, 17:19
Hi,
--------------
Die Empfänger von ACT haben leider immer noch den Ruf weg, sehr unzuverlässig zu sein, was vorallem von den ersten Versionen des Pico-4 herrührt, die neuen Versionen sind mit diesem jedoch nicht mehr zu vergleichen.
--------------

Hab die Erfahrung gemacht, das man das nicht verallgemeinern kann.
Scheint...nicht jeder Regler passt zu jedem Empfänger...manche kommen sich in die Quere...wenn man dann mal Regler oder Empfänger tauscht sind die Störungen plötzlich weg.

Das liegt weder am Regler noch am Empfänger (wahrscheinlich an der Einstreuung in die ZF)...

jürgen