PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Propeller-Modelle von Alfa



delavaulx
21.03.2008, 11:28
Wie Viele wissen, fliegen die Alfa-Modelle sehr ordentlich, wenn man sie mit einem Brushless ausrüstet. Auf unserem Platz fliegen Corsair, Mustang und Hayate (meine), alle mit Axi 28/08-24 an 9x7,5. Dabei fällt auf, dass die Mustang die Schnellste ist, wohl wegen der schlankeren Form. Wer hat Erfahrungen mit schärferer (schnellerer) Motorisierung solcher Alfa-Modelle, ohne dass sich das Modell in der Luft in seine Bestandteile auflöst?:D

ETraby
23.03.2008, 18:26
Hallo !

Nachdem ich weiss wer du bist kann ich dir einen Tip geben.
Es gibt natürlich noch einen heisseren Motor für unser Setup.

Dafür gibts aber absolut keine Garantie mehr für´s Auflösen !
Du wirst aber auch einen grösseren Regler brauchen !
Wennst das haben willst gib mir bescheid.

Die Motorisierung ist auf jeden Fall bei Flyzeit Modellbau Michael Knes
entstanden der uns da eine Super Cobi zusammengestellt hat.

Die Depron Kiste ist halt leider kein Pylon Gerät die du sonst durch die Luft
schmeisst.

Freu mich auf gemeinsame Air Combats

Grüsse
Rico

delavaulx
23.03.2008, 19:06
Hi, lieber Enrico!
Woher willst du wissen, wer ich bin, hahaha?:cool:
Nun, Spaß beiseite, wir werden also das nächste Mal ans Eingemachte gehen und drüber plaudern, was der Michi zu bieten hat!
Bin ich daneben, wenn ich hoffe, dass ein Axi 28/08-16 mit einem 40-A Regler in einer Mustang mit amputierter Unterseite ("Lufteinlass") was bringen sollte?
Liebe Grüße
delavaulx

ETraby
23.03.2008, 22:32
Diesmal wird es aber eine 190 er Focke.
Dann werd ma mal dem Michi sagen das uns das zu "langsam" ist was
er uns ausgesucht hat ;)
Allerdings muss ich auch sagen das der bestehende Antrieb schon riesen Spass macht und ich senkrecht steige bis ich das Gas raus nimm !
Wir waren heute mal schnell 2 Akkus fliegen mit der Cosi und
einer Spitfire von Alfa.
Mein Kumpel hat da die gleiche Config wie wir allerdings muss
ich sagen das die Spitfire aus irgendeinem Grund auch mit flacherem
Prop 9x6 doch recht schnell war und mit der Cosi gut mithalten konnte
jedoch war der 2.Allu deutlich magerer von mir.

Als dann auf zu neuen Ufern schauen wir mal bis eine auseinander fliegt hoffentlich nicht meine, ach ja mit Matte könnt ma die auch noch überziehen und dann rosa lackieren... na jetzt hör ich besser auf . Bist morgen in Stainz ??

Grüsse
Rico

delavaulx
24.03.2008, 09:15
Hallo!
Ich denke, dass es im Topspeed einen Unterschied macht, ob das Original einen Sternmotor (Corsair, P-47, Hayate etc.) oder einen Merlin-Reihenmotor (Spitfire, Mustang..) hatte. Der Stirnwiderstand ist beim Reihenmotor sicher geringer, was wir in derTopspeed merken. (Schau dir mal die Hayate und die Mustang im Vergleich von vorne an!) Darum wohl Mustang, wenn's schneller werden soll. Was der Prop deines Kumpels betrifft, glaube ich nicht, dass zwischen 9x7,5 und 9x6 große Unterschiede sind...
Sniper II mit 2W-20 und 4s 3900 ist fertig! (War Weihnachtsgeschenk)
Jetzt fehlt zum Impeller-Glück nur noch die Sabre...
LG, Oskar
PS: Hab eh immer überlegt, wer den ostdeutschen Volksbomber erfunden hat:p

Festo blue
25.03.2008, 11:50
Also meine Erfahrung ist dass der Top Speed einzig vom Prop und der erreichbaren Drehzahl abhängt.

Eine Sternhaube wird häufig mit kleinerer Steigung geflogen, das Modell ist aber trotzdem recht flott. Das kommt daher, dass die Luft, die auf die Strinfläche der Sternhaube trifft ja um diese herum muss. Das führt zu einer beschleunigten Strömung um die Haube, die bei einem freifliegenden Prop nicht auftritt. Der Prop dreht dann leichter höher und schon passt es wieder mit der Geschwindigkeit!!!

Erst über 200 kmh wird der Stirneffekt zur Bremse... darunter ist kein gravierender Unterschied feststellbar.

Z.B flog ich meine Alfa 190A und 190D9 mit dem gleichen Antrieb und Prop und ich konnte keinen Unterschied in der Geschwindigkeit feststellen.

Gruß
Eberhard

piperemilio
25.03.2008, 12:03
ahhhhhhh die stocking jungs sind auch da..........................

war diesen sonntag leider solo am platz.....................

flog meine alfa corsair seinerzeit mit axi 2212/ 20 und 1250 kokam 3 zellig und mal mit 8X6 oder 9X6 und da geht das teil derart extrem, dass man nicht mehr scharf am ruder reissen kann ohne auflösung.................(naja da kommt auch das "flog seinerzeit" her/hehe)

lg
alex p.

delavaulx
25.03.2008, 14:23
Hi Alex!
Der "kleine" 2212/20 (Gew. 57g) dreht 1150/V, der 2808/24 (76g) dreht 1190/V. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass diese leichtere Motorisierung bei 3s flotter sein sollte als die von uns geflogene. Bist du sicher, dass dir deine Corsair, die allerdings insgesamt wohl 40g leichter war als meine, in der Erinnerung nicht schneller vorkommt als sie war?...:D
LG, Oskar

piperemilio
26.03.2008, 10:16
hy oskar,
das mag sein, dass ich das schneller im hinterkopf habe aber, da ich immer kunstflug mache und auch die corsair sehr gerissen in der luft bewegt habe war mein speed und die gerissenen übergänge zu grob und das ding zerbröselte


in summe machte sie aber wirklich spass

hoffentlich schaff ich es diesen sonntag vormittag auf den platz, denn das wetter sollte für angel und velox passen