PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zeitschalter



Nordic
21.03.2008, 12:24
Vielleicht ist die Bezeichnung ein wenig irreführend.Es handelt sich um einen E.Timer mit einer Funktion. Für Freiflugmodelle gebaut. Ich habe zum probieren einen bestellt.Er arbeitet sehr zuverlässig.Es kann ein beliebiges Servo dort angeschlossen werden. Bei mir fährt das Servo nach der eingestellten Zeit um ca.90* andere Position. Er funktioniert schon mit einer Lipo Zelle,vorrausgesetzt das Servo arbeitet auch schon damit.
Einen Taster oder auch Hallsensor mit dem Hochstarthaken anzusteuern ist auch viel einfacher zu bewerkstelligen als den mechanischen Timer. Und das ganze braucht kein Programmer sondern es sind 16 Zeiten vorgegeben. Die meiner Ansicht mehr als ausreichend sind .Der Support mit dem Hersteller funktioniert prima.
siehe Link
http://www.rc-electronics.org/rc_timer.html

Frohe Ostern

Wombat
24.03.2008, 23:24
Klingt gut.

Aber ist das nicht ein bisschen viel Aufwand (Lipo-Zelle, Platine, Sevo, Hall-Geber) für nur eine Funktion, wenn auch ein Graupner-Timer reicht?

Nordic
25.03.2008, 10:02
Zu deiner Aussage ist aber ein bisschen viel Aufwand.
Warum wird denn alles "Elekronifiziert" !
Es ist einfacher zu bewerkstelligen und fast immer billiger.
Lipo muß nicht kann aber.Wollte damit nur zum Ausdruck bringen das der Timer schon mit 3,7 V arbeitet. Hallsensor muß nicht,ist aber einfacher und sicherer als ein taster.
Und ich bekomm bis auf dem Timer alles um die Ecke im Modellbaugeschäft.
Der Timer war in 3 Tagen bei mir.

Austrian
20.04.2008, 21:42
Das mit dem Aufwand stimmt schon, aber jeder (?) elektronische Zeitschalter kann (oder sollte es zumindest können) das, was kein Uhrwerk kann: zurückgesetzt werden ...
z.B. loslaufen wenn die Leine locker ist - egal ob gerissen oder zum Kreisen - und sich dann wieder auf Null stellen wenn wieder gezogen wird. Das ist unheimlich viel wert! Ich weiß allerdings nicht, ob das beschriebene Modul das auch kann.
Und wer sich einmal an die Genauigkeit eines E-timers gewöhnt hat, wird nur noch unter Protest oder nie zu einem mechanischen zurückkehren! Ist natürlich noch wichtiger, wenn es nicht nur um Thermikbremse, sondern wie bei F1B um Differenz- und Kurvensteurung, oder gar bei F1A und F1C um präzisen Bunt geht!
Ich baue mir z.Zt E-Timer für F1B, F1E und F1Q selbst, und gebe gerne Tipps und Infos weiter.

Willi_S.
21.04.2008, 08:44
Hallo.

@Nordic: Was kostet denn der E-Zeitschalter? Und kann ich ihn direkt auf der angegebenen Webseite bestellen?
So ganz durchsichtig ist diese Seite nicht für mich!

Gruß
Willi

Nordic
22.04.2008, 09:44
Hallo Miteinander
Ja, der Timer lässt sich mit jedem nach vorn schwenken des Hochstarthakens über einen Taster, Reedkontakt oder Unipolaren Hallsensor wieder auf die eingestellte Flugzeiten zurücksetzen.
Bestellen. Ich habe an der angegebene Emailadresse formlos nachgefragt, und entsprechende Antworten (ENGLISCH) bekommen. Auch nachfragen bezüglich anderer Programmzeiten werden schnell beantwortet.

Willi_S.
22.04.2008, 12:56
Hallo.

Ja und der Preis? Ist dass ein Geheimnis? Teurer als ein herkömmlicher Zeitschalter oder billiger?

Gruß
Willi

Nordic
23.04.2008, 08:57
Hallo Willi
Ich habe 15 € für einen bezahlt.

ruho
26.04.2008, 20:15
Hallo nordic,
Ich denke dass dieser timer eine echte alternative zu den mechanischen timern ist, da ich von den Russischen Kollegen gehört habe dass die mechanischen Werke nicht mehr hergestellt werden da diese aus eine Fotoaparat stammen.
Wer einmal einen elektronischen timer hat genießt gerne die Vorteile des timers und der genauigkeit.
Schöne Grüße
Rudi

flieger-ralf
26.04.2008, 21:59
Die russischen mechanischen timer werden nach wie vor hergestellt und vertrieben. Das Uhrwerk stammt nicht aus einem Fotoapparat sondern aus dem militärischen Bereich, genaueres spielt wohl keine Rolle.
Wenn jemand mechanische Zeitschalter mit 3 Funktionen brauchen sollte, bitte melden.

ruho
28.04.2008, 15:03
Hallo
also eine echte alternative ist dieser timer allemal, wenn man bedenkt was die mechanischen timer bei renovierten modellfliegern wie M&K oder Stamov kosten.
Und im Bezug auf die Genauigkeit und die Möglichkeit den timer so einzustellen, dass das wegfliegen mit geschlossenem Haken nicht mehr möglich ist finde ich schon sehr gut. Wenn ich daran denke wie oft uns schon mal die Leine aus der Hand geruscht ist und das Modell so weggeflogen ist, glaube ich schon das man bei einem Neueinsteiger in Bezug auf die Klasse F1A eigentlich diesem timer bevorzugen sollte.
schöne Grüße
Rudi

Nordic
19.01.2009, 15:09
Hallo
Für diejenigen die noch ein E.Timer benötigen.
Ein Bekannter Freiflieger hat 3 Timer mit Funkbremse System Frederique Aberlenque abzugeben. 20% unter Neupreis. Alles noch unbenutzt.
Werde die Kontaktdaten per PN beantworten.

Gruß Bernd

Nordic
30.03.2015, 13:13
Hallo
Aus Polen ist ein neuer 1.Funktions E.Timer erhältlich.
Die Zeiten werden mittels Dip-Schalter eingestellt.
30 sec.nach dem auslösen wird ein Pipser zwecks Modellsuche aktiviert.
Eine genaue Beschreibung und den Kontakt zum Hersteller findet ihr im Anhang.
1324826

Gruß Bernd

GeorgR
30.03.2015, 18:38
Hi,

ein schöner und einfacher Timer.

Dass Jacek Budzik den macht, ist eigentlich kein Wunder.
Budzik heißt Wecker. :D

Willi_S.
31.03.2015, 09:49
Hallo.

Wo kann man diesen E-Timer beziehen? Was kostet er?

Schönen Gruss
Willi

Nordic
31.03.2015, 16:19
Hallo Willi
Der Timer kostet kleiner 20€.
Bestellen must du ihn in Polen.
Die Mailadresse ist auf der Bedienungsanleitung im PDF.siehe oben.

Bernd

Willi_S.
01.04.2015, 09:07
Hallo Bernd.

Danke für die Info! Kann ich in Deutsch anfragen oder lieber in Englisch?

Ist die Abwicklung/Lieferung zuverlässig?

Gruss
Willi

F1B-Flüsterer
01.04.2015, 11:26
Hallo Willi,

die Abwicklung ist völlig unproblematisch. Du kannst bei Jacek in englisch bestellen.
Bezahlen kannst Du mit PayPal oder per Überweisung.
Ich habe bei ihm Timer und Flasher bestellt.
Er hat schnell geliefert.

Schöne Grüsse
Hubert