PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Microjet von Multiplex mit Impeller ausrüsten, ist das möglich?



Cannonball
01.12.2004, 13:24
Hallo,

ich hab zu Hause einen Microjet mit dem üblichen Antrieb. Will mir aber nun auch mal ein Modell mit Impeller zulegen, bzw. den Microjet umbauen.

Hat das schon mal jemand gemacht. Ich hab bis jetzt noch nie ein Impellermodell geflogen oder gebaut und da der Microjet ohne Antrieb zu Hause rumliegt, hab ich mir gedacht, denn müßte man doch umbauen können.

Hab dann auch ein Bild über google gefunden von einem solchen umbau. Jedoch ohne weitere genaueren Angaben. Vielleicht kann mir da mal wer helfen.

Bin für jegliche Vorschläge für Antrieb usw. froh, denn wie schon gesagt auf diesem Sektor steckt mein Wissen noch in den Kinderschuhen.

Danke schon mal, an alle da daraußen.

Schönen Tag noch.

Jochen.

Ach ja, hier noch kurz ein Bild vom Microjet, aber werden ja so und so die meißten kennen, denke ich.

http://www.rc-network.de/upload/1101903775.jpg

jet-flieger
01.12.2004, 13:55
Kuk du hier:

http://www.schreiner-gfk-modell.de/elektroimpeller/titus.htm

Gruß ,Eddy

Cannonball
01.12.2004, 14:27
Hallo,

ja diesen Bericht hab ich auch gefunden, der ist aber vom Twinjet.

Ich habe lediglich den Microjet und der wir sicherlich eine Andere Impellerbestückung benötigen.

Ich will, wenn das so klappt, ähnlich wie beim Vector den Impeller oberhalb der Fläche aufbauen.

Hat das jemand gemacht, bzw. was gibts für Antriebe für derart kleine Modelle.

Andreas Fürhofer
01.12.2004, 14:45
ich hab irgendwo mal einen in eben jener Anordnung gesehen - war der kleine Graupnerimpeller. Mehr fällt mir dazu leider gerade auch nicht ein.

Andreas

Cannonball
01.12.2004, 15:02
So,

hab jetzt das Bild von dem Microjet noch mal gesucht.

Hier ist es.

http://www.rc-network.de/upload/1101909637.jpg

Vielleicht hilft es dem einen oder anderen auf die Sprünge, oder sagen wir mal so:

Macht es Sinn den Microjet auf Impeller umzubauen, oder...?

Spunki
01.12.2004, 15:17
Hallo schildy

Falls Du Dich für den kleinen Graupner entschließt (gibts den überhaupt noch?) dann hier einige unserer Messdaten, wir haben damit mal ein ähnlich kleines Delta-Modell erfolgreich befeuert ...

xxxxxxx
nene Spunki... so nicht...
xxxxxxx

6.12: Sag mal wo sind wir hier? Wenn ich was editiere, dann hat das wohl so seine Richtigkeit. So einfach ist das...
Punkt aus Ende... Mach mich nicht sauer...

Gruß, Modi

[ 06. Dezember 2004, 09:25: Beitrag editiert von: Christian Abeln ]

Cannonball
01.12.2004, 15:43
Danke mal,

Daten hab ich mir angesehen, was bedeuten nun 350 g Schub mit dem 480 Race.

Gibt es eine bestimmtes Verhältnis zwischen Gesamtgewicht Modell und dem benötigten schub?

Welche Alternativen gibt es zum Graupner Impeller

Gruß
Jochen

Spunki
01.12.2004, 15:57
Hallo Jochen

>>was bedeuten nun 350 g Schub mit dem 480 Race.<<

In dieser Konfiguration ist halt eben nicht mehr drinnen ...

Gute Infos bezüglich allgemeiner Fragen gibts unter: http://www.schuebeler-jets.de

Natürlich gibts mittlerweile auch andere geeignete Impeller, bin da aber nicht mehr so am Laufenden ...

Grüße Spunki

Funflyer 69
01.12.2004, 16:21
Ich habe den Micro-Jet mit eben dem Graupner 480-Impeller ausgerüstet. Motor Speed 480 Race. Akku 10 Zellen KAN 1050. In den Rumpf habe ich hinten einen 10 mm Spalt senkrecht gesägt, in welchen ich einen Balsaholz-Spant einleimte, der wiederum den Impeller hält. Schub gemessen 320 g. Gewicht des Microjet 600 g. Achtung: nach einigen Experimenten mit Schwerpunkt und Schubwinkel hat sich herausgestellt, dass es nur anständig funktioniert, wenn der Originalschwerpunkt eingehalten wird und der Schubstrahl ca. 5 Grad nach oben gerichtet ist. Sonst hast Du eine starke Kopflastigkeit. Der Start erfolgt mit Gummiflitsche vom Boden aus. Jetzt funzt das Teil ganz ordentlich übern Platz und passt in jedes Handschuhfach. Ich hoffe, dass ich Dir helfen konnte.

AAAB507
01.12.2004, 16:23
Hatte die Überlegung auch schon... :D

Ich würde aber eher zu nem MicroFan mit nem B20 ( Hacker oder der Chinesenverschnitt ) tendieren. Schwierig aber machbar dürfte der Schwerpunkt werden, deshalb "normale" Nimh's.
Die Röhre würde ich aber leicht reinsetzen ( obere und untere Mittelerhöhung "Rumpf" wegschneiden ca. ab der Mitte im hinteren Bereich... ), so auf 1/3, wegen Moment und Optik.

Nur dann ist wieder die Frage, ob sich das lohnt. So wirlich genial fliegt das Ding meiner Meinung nach nich... :D ;)

Alex

Cannonball
01.12.2004, 17:08
Hallo,

den Microfan hab ich mir auch schon angesehen.

Welche Leistungen sind mit diesem Impeller und nem Brushless (Hacker oder Mega) zu erwarten? Kann man den Speed von einem Impellermodell und nen normalen Modell mit Luftschraube vergleichen, oder gibt es da gravierende Unterschiede?

Übrigends an Funflyer ..

Kannst du ein paar Fotos reinstellen von dem Umbau.

Danke schon mal.

[ 01. Dezember 2004, 17:11: Beitrag editiert von: schildy ]

Elektroralf
01.12.2004, 17:30
Machs doch so wie ich damals mit dem Picojet
= Dumpfbacke

http://www.rc-network.de/upload/1101918624.jpg

Cannonball
01.12.2004, 17:38
Hallo Elektroralf

Wie, was, wo?

Erklär mal genau, bin komplett neu in der Sparte. Bin noch am lernen.

Elektroralf
01.12.2004, 19:54
Einfach Balast entfernen( Rumpf)
Röhre ankleben und mit Bauschaum aufspritzen
dann grob raspeln und mit Styrospachtel glätten
Haube aus Styro raspeln, mit GFK bekleben, Styro wieder mit Lösungsmittel rauswaschen, irgendwas als Haube draufpappen und die Welt fliegt.

http://www.rc-network.de/upload/1101927248.jpg

Cannonball
01.12.2004, 20:49
So kanns gehn.

muß mal schaun ob sich das beim Microjet machen lässt.

Lieber wäre mir aber trotzdem wenn der Impeller oberhalb der Fläche montiert wäre.

Was haltet Ihr von dem Vorschlag, hab ich soeben von Hepf.at bekommen.

Als Antrieb: (leicht bleiben......)

Wemotec MicroFan
Mini AC 1215/12
3 Lipo Zellen PQ 1800-3s (von der Form her...... die besten für den MJ)

Als Controller ein 18A, besser wär ein 30A ....

Welche Leistung ist mit diesem Antrieb zu erwarten?

Gruß
Jochen

Elektroralf
02.12.2004, 07:35
Mein Vorschlag:
Minifan mit Fun 400-36
Konion 3s2p, macht so 700 Gramm Schub, müßte fast für senkrecht nach "Oben" reichen

Sonst 4s2P dann reichts sicher.

Impeller oben? wo bleibt die Optik,
Außerdem schiebt der nicht neutral

Andreas Fürhofer
02.12.2004, 09:19
MiniFun auf MicroJet? Das wird wohl ne nummer zu heftig sein, vom Gewicht und den Dimensionen mal abgesehen...

Elektroralf
02.12.2004, 12:11
Wiso?
Antrieb wiegt 660 g mit 4s2P
3S2P = 580g

heiner
02.12.2004, 12:13
Ich hatte in meinem MicroJet den 400-36 an einer 5,5x4,3 er Latte, mit 8 -10 FAUP. Das war schon sau-schwer und schnell, hat dann auch nur 10 Flüge gedauert biser zerschellt ist .......

Ich glaube, die Mühe mit dem Imp lohnt nicht !
Heiner

Andreas Fürhofer
02.12.2004, 12:27
Original erstellt von Elektroralf:
Wiso?
Antrieb wiegt 660 g mit 4s2P
3S2P = 580gDer Antrieb bei deinem Vorschlag ALLEIN wiegt mehr als mein ganzer MicroJet flugfertig. Das verkraftet der kleine einfach nicht.

AAAB507
02.12.2004, 20:15
Original erstellt von Elektroralf:
Einfach Balast entfernen( Rumpf)
Röhre ankleben und mit Bauschaum aufspritzen
dann grob raspeln und mit Styrospachtel glätten:D - Du hast nur noch das "verschleifen mit der Flex" nach Micha-Manier vergessen... :D ;)

Warum nich ? Der PicoJet ging im Original auch nich wirklich gut, vielleicht bringt das ja auch am MicroJet was...
( im Ernst: Das ist zu viel Aufwand, dafür daß der MJ so mies fliegt... Für sowas nimm lieber Projeti-Flächen !!! :) )

Cannonball
03.12.2004, 07:27
Hallo, hier an alle,

ja wird wohl sein, das der Aufwand für den Microjet Umbau warscheinlich zu hoch sein wird. Wenn ich da die Kosten für den Antrieb usw. betrachte, kann ich mir gleich ein anständiges Modell bauen, wo ich dann auch weiß, das es entsprechende Leitsungen hat.

Aber deshalb hab ich hier mal die Frage ins Forum gestellt.
Ich werd mir die Sache nochmal durch den Kopf gehen lassen, der Winter hat ja erst begonnen und die Zeit zum bauen ist noch lang.

Also dann schönen Dank erstmal an alle!!

heiner
03.12.2004, 07:56
....... Da werden sie geholfen .......