PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer hat Bauerfahrungen mit Graphite 2



Fliegerklaus
24.03.2008, 08:17
Hallo zusammen,
wer von Euch hat Erfahrungen mit Graphite 2 von FVK ?

Ich bin noch in der Bauphase, hab mich aber schon mächtig geärgert.
Der Flieger selbst sieht sehr gut aus, die Flächen sind bereits von mir fertiggestellt, Servos drin, Prima.

Aber die Anlenkung -> Seite -> Höhe ist eine Katastrophe.
Ich der Beschreibung (Kreutzleitwerk) steht nichts dazu.
Im Vorgänger war da noch eine richtige Öffnung in der Seitenflosse um die Servos festzuschrauben, nun ist's noch 3x4.5 cm,
wie das hier funktionieren sollte ist mir ein Rätzel. xxx Rätsel = :confused: xxx

Arroganz der Entwickler? "Schönheit muss leiden" ? ich kann so was nicht akzeptieren. Da kann das Ding noch so gut aussehen / fliegen.

Jetzt steht aber erst mal an das Ding flugfähig zu machen!

Hat jemand das Problem gelöst und kann mir einen Tip geben ?

Soll ich den xxx :confused: xxx - Höhenruderhebel operativ entfernen und durch einen Winkelhebel mit Bowdenzuganlenkung (vom Rumpf) aus ersetzen?

Ich fürchte allerdings die OP wird nicht ohne negative optische Einflüsse möglich sein.

Ich wäre Euch für eine Empfehlung sehr dankbar.

Klaus

Andreas Maier
24.03.2008, 09:02
Guten Morgen Klaus,

bitte Ruhe bewahren und ein paar Bilder einstellen,
denn es wird dir hier sicherlich geholfen . :)
Vermutlich ist das so simpel oder verquer gelöst,daß man nicht daran denkt. ;)


gruß Andreas

migru
24.03.2008, 09:19
Hallo Klaus!

Ich habe den gleichen Flieger und habe mich auch etwas über den kleinen Ausschnitt geärgert. Wenn man die Servos einklebt, hätte der Ausschnitt eventuell gereicht. Da ich aber meine Servos generell verschraube, habe ich den Ausschnitt entsprechend vergrößert. An zwei der Befestigungsschrauben komme ich nur über zusätzliche Löcher in der Seitenruderflosse. Da der Deckel nun nicht mehr passte, habe ich den Ausschnitt nur mit Orastick-Folie überklebt.
Das Ganze ist zwar ärgerlich und könnte vom Hersteller besser gelöst/vorbereitet werden, aber in der Luft ist er ein klasse Flieger :)

Laser2000
24.03.2008, 09:29
Moin Klaus !

Es ist wirklich schade, dass sogar bei hochpreisigen Modellen vom Hersteller/Vertreiber keine/nur spartanische Anleitungen beifügt werden.

Ohne die Graphite zu kennen, vermute ich das es sich um diese http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=7206&highlight=dragonfly+pro (Beitrag 8) Anlenkung handelt. In meinen Augen zwar nicht schön, aber recht zweckmäßig.

Toni

2448-296
24.03.2008, 12:15
Hallo.
hier einige Bilder.

Fliegerklaus
01.04.2008, 23:05
Entschuldigt wenn ich erst jetzt antworte bzw. mich melde, war aber beruflich unter ziemlichem Druck gestanden und hatte keine Zeit dafür.

Ja, gerade die letzten Bilder verdeutlichen einiges, bei mir ist aber die Abdeckhaube nur mit einer kleinen runden Hutze ausgestattet, nicht wie auf dem Bild von "2448-296" Längs- und Rund-Hutze.

Ich habe mittlerweile den Rumpf "Kaputtrepariert", entweder stecke ich noch viel Arbeit rein um das so zu machen wie ich es mit vorstelle oder ich nehme gleich einen neuen Rumpf.

Lt. FVK gibt es einen neuen Rumpf mit größerer Öffnung (ich mag Servos einfach nicht einkleben !)
FVK hat mir angeboten preislich "entgegenzukommen".

Ein Apell an die Designer solch edler Teile:
sorgt bitte dafür das Leute die sich "so was leisten" auch Spaß bei der Restmontage haben. Große oder kleine Öffnung, leistungsmäßig merkt kein Mensch den Unterschied aber wenn man wenig Zeit hat dann will man nicht Stunden/Tage mit Murks verbringen.

Von der Reaktion hier im Forum bin ich sehr angenehm überrascht.

Vielen Dank noch mal

Klaus