PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kyosho F-16 + Hacker B40 12S



tefstst
06.05.2002, 09:20
Hallo
Am Wochenende habe ich endlich meinen Hacker B40 12S in meine Kyosho F-16 eingebaut.
Zuvor bin ich die F-16 mit dem original Motor Ap29L-V an 8 Zellen 2400mAh geflogen. (Ging so)
Wegen schlechten Wetters konnte ich nicht fliegen und habe deshalb die Drehzahl gemessen, um die Motoren zu vergleichen. Der Hacker dreht 25000 U/min und der AP29 dreht 24000 U/min.
Vom Hacker hatte ich mir schon etwas mehr erwartet!! Der einzige Vorteil ist, dass der Hacker weniger Strom zieht bei etwas höherer Drehzahl. (30A gegenüber 35A)
Durch den Brushless-Motor wollte ich eigentlich mehr Leistung bekommen!

Muss ich 10 Zellen verwenden oder liegt das Problem am Regler(Speedy BL)?
Hat jemand von Euch Messungen mit diesem Motor gemacht?

MFG
Steve

Motormike
06.05.2002, 10:18
So ungefaehr

B40-12s 7 Sanyo. 7,80 Volt 27,10 A 3600 U/Volt ca. 450 gr.
8 Sanyo. 8,64 Volt 32,20 A 526 gr.
9 Sanyo. 9,52 Volt 37,80 A 360 Watt 638 gr. 10 Sanyo. 10,55 Volt 41,60 A 439 Watt 712 gr.

Original 2te AP Version:
8 Sanyo 8,48V 33,4A 445gr

[ 06. Mai 2002, 10:37: Beitrag editiert von: Motormike ]

P.Frach
06.05.2002, 22:06
Könnte an der Luftzufuhr liegen. Meine F16 ( Bericht www.frach.de (http://www.frach.de) ) mit Wemo Minifan und BL 400-36 geht zwar ordentlich, aber auch nicht so, wie sie von dem Leistungsgewicht und der theoretischen Strahlgeschw. her gehen müßte. Ich habe irgendwo gelesen, dass man die untere Service-Klappe beim Fliegen weglassen kann. Sollte man mal probieren.
Gruß P.Frach

[ 06. Mai 2002, 22:07: Beitrag editiert von: P.Frach ]

Christian Abeln
07.05.2002, 12:49
Das solltest Du definitiv mal probieren ;)

Herb
13.05.2002, 19:14
tefstst, acht Zellen sind nicht genug, du brauchst ca zehn (CP 1700's) dann sollte sie recht gut fliegen (ca 450 Watts). Klappe weglassen im Ky F-16 isst nicht eine gute idee und bringt nur mehr Geräusch.

Wemotec MF480 isst besser, aber Kyosho fan isst ok.

Hier ein video von meine F-16 mit ca. 450 Watts:

http://aeneas.ps.uci.edu/edf/f16/f-16_mine.mpg (MF480, Feb 2001, 17.8 MB)

http://aeneas.ps.uci.edu/edf/f16/f-16_mwe.mpeg (Kyosho fan, Feb 2000, 9.4 MB)

tefstst
17.05.2002, 08:34
Hallo zusammen
Gestern Abend habe ich mehrere Flüge mit der F-16 gemacht. Der Hacker hat doch deutlich mehr Leistung als der AP29. Ich fliege mit 8 Zellen 2400mAh. Lässt man die Wartungsklappe weg hat die F-16 deutlich mehr Schub. In den letzten beiden Flügen liess ich auch die Kabinenhaube weg und dies brauchte noch ein wenig mehr Schub.
Die Fläche der "Einlasskanäle" ist somit viel grösser als der Auslasskanal! Wieso braucht die F-16 denn soviel Einlaufkanal? Würde eine Verrengung des Auslasskanal eine Verbesserung bringen oder wie kann man die F-16 noch modifizieren?
Viele schreiben dass sie den Wemo MiniFan benutzen. Reicht es wenn man nur den Rotor vom MiniFan verwendet

MfG Steve

eddy
17.05.2002, 09:31
Ne, du kannst nicht nur den Rotor des MiniFans benutzen, denn der hat nur 68mm Durchmesser, der orig. F-16 hat 75mm. Der Duchmesser des Auslasses ist schon ok, blos, wie Du schon festgestellt hast, ist der Einlauf zu klein. die Einlaßfläche sollte min. 80% vom Einlaß des Impellers betragen. Also 7,5cm^2*Pi/4 = 44cm^2 (100% Idealfall) * 0.8 = 35,2 cm^2 Minimum.
Nimmt man nun den kleineren Minifan so ist die Einlaßgröße des Luftkanals besser dimensioniert. Den Auslaß schnürt man min. auf den effektiven Durchlaß des Impellers ein (Gesamt Durchmesser- KernDurchmessers (Motor)) Original = 6,86 cm Durchmesser. Schnürt man stärker ein, erhöht sich die Strahlgeschwindigkeit aber der Schub verringert sich.

cupra4
30.07.2008, 07:32
Hallo zusammen,

ich hab auch noch eine Kyosho F-16 Thunderbird USAF rumliegen, die mit dem AP29L-V bestückt ist, dieser Motor soll ja etwas besser sein als der Vorgänger AP29L?
Bin die F-16 bis jetzt immer mit schweren 8 Zellen NiCd-Akkus (2000mAh) geflogen.
Jetzt würde ich gerne einen 3SLiPo 2500 einsetzen, hat sie dadurch etwas mehr Leistung und wie sieht es mit der Lebensadauer des Motors aus, ich gehe mal davon aus nicht immer mit Vollgas zu fliegen?

Danke

Gruß
cupra4

GePo
30.07.2008, 14:27
Hallo cupra4,

ein Kollege hatte die auch, flog zuletzt mit dem 3w Motor von Het an 4s. Ging sehr schön! Ist - oder besser war ;) - kein Wasserflugzeug :D

Ich hatte den AP29L im VF1000 von Kyosho. Die 3s hat der Motor nicht überlebt (obwohl - für Nachtflug wäre der Funkenflug sicher super :rolleyes: :p ). Hab dann kurz den 2W eingebaut, das aber dem Imp nicht mehr zugetraut.

Pass auf drauf! Sieht man schon selten. ;)

lg Ge-org

cupra4
31.07.2008, 07:03
Hallo Georg,

danke für die Info!

Was für einen Motor kannst mir denn in Verbindung mit dem orig. Impeller und 3S LiPo´s empfehlen, wenn möglich einen Bürstenmotor, da ich sonst einen neuen Regler brauchen würde, naja, wenn sie dafür dann reichlich Power hat würd ich sogar auf Brushless umrüsten...

Danke

Gruß

Ost
31.07.2008, 07:34
Reichlich Power kannst Du dem Impeller nicht einhauchen ohne Gefahr zu laufen daß er Karies bekommt.
Da müßtest Du schon in die Vollen gehen und einen neuen Minifan einbauen.
Das billige Plastik des alten Kyosho Fans altert wie es scheint;)

Oliver

cupra4
31.07.2008, 12:14
Hallo,

ok, reichlich Power will ich eigentlich eh nicht, alles was ich will ist einen 3S LiPo verwenden, und offensichtlich werd ich da mit dem orig. Motor nicht wirklich glücklich???
Meines Wissens hat ja glaub ich die T33 den selben Antrieb, dort wurde glaub ich sogar vom Hersteller 10 Zellen empfohlen...

Gruß
cupra4