PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antrieb für F14/90



Chris67
05.06.2002, 20:55
Hallo EDF-Experten :)

In einem anderen Fred haben wir (Spunki und ich ) Euch ja bereits über diese F14 und unsere Erfahrungen damit berichtet.
Ich überlege mir jetzt evtl. ein neues Antriebskonzept für diesen Vogel. Derzeit sind zwei Aeronaut Turbofan 1000 mit Ultra 930/6 an 32 Zellen (Motoren natürlich in Serie) eingebaut.

Frage nun an die Experten: Was würdet ihr mir für ein Antriebskonzept empfehlen?

Für Eure Tips wäre ich sehr dankbar...!!

Gruß
Christian

Christian Abeln
05.06.2002, 23:04
Mh :D

Schübeler Fans sollten eine gewisse ( ;) ) Leistungssteigerung bringen :D

Vielleicht auch mal über brushless Motoren nachdenken :)

Chris67
06.06.2002, 17:28
Hallo Chris!

Jaja, Brushless ist sicher ein Ansatz. Wobei ich es schon gern etwas genauer hätte ;)

Welcher Impeller mit welchem Motor an wieviel Zellen?

Danke für Eure Vorschläge....!!!

Gruß
Christian :cool:

Tobi D.
06.06.2002, 17:43
Hallo Christian,

Ich würde dir zur deutlichen (und günstigsten) Leistungssteigerung vorschlagen die Motoren Ultra 930-6 nicht mehr in Reihe sondern parallel anzuschließen. :D
Im Ernst würde ich dir folgendes Antriebskonzept vorschlagen:

32 Zellen (GP3300 (3450mAh))
2 MidiFan
2 Mega Ac 22/30/2

Dieser Antrieb bietet bei einer leichten (ca. 200 g) Gewichtsreduzierung, einem wirklich noch akzeptablen Preis (Mega Ac 22/30/2 98,00 Euro), einem deutlich gesteigerten Wirkungsgrad (ca. 10 %) ca. 2N mehr Schub pro Impeller. Unter Verwendung der Schuebeller Impeller dürfte der Schubgewinn sicher noch etwas höher ausfallen.

MfG
Tobi

http://www.modellflug-norderstedt.de/
Modellfluggruppe Norderstedt

[ 06. Juni 2002, 17:55: Beitrag editiert von: Tobi D. ]

Chris67
06.06.2002, 17:50
Hallo Tobi!

Danke für Deinen Vorschlag.
Klingt schon recht interessant. Der Preis ist ja sowieso immer ein Thema.
Sorry für meine unwissenheit, aber ist der Mega AC... Motor ein Bürstenmotor?

Interessant wär auch sicher ein Brushless-Konzept....wenn wir mal den preislichen Aspekt außer Acht lassen ;)

Danke nochmals!

Gibts noch Vorschläge...??? :)

Tobi D.
06.06.2002, 18:02
Hallo christian,

leider habe ich meinen Beitrag etwas zu spät editiert. :rolleyes: Die Mega Ac 22/30/2 (Bürstenlos) findest du bei Strat (http://www.strat.at). Dort bekommst du einen Spitzenservice und dazu noch einen sehr guten (den besten?) Preis für diese Motoren und die dazu passenden Regler. Die Mega Motoren besitzen übrigens wie die Plettenbergmotoren S Motoren einen mit Kevlar armierten Rotor und außerdem sind die Rotoren gewuchtet.

MfG
Tobi

http://www.modellflug-norderstedt.de/
Modellfluggruppe Norderstedt

[ 06. Juni 2002, 18:02: Beitrag editiert von: Tobi D. ]

Chris67
06.06.2002, 18:21
Hy Tobi!

Ich hab Deinen Beitrag gelesen als er anscheinend noch nicht ganz fertig war :cool:
Die 32 Zellen am Ultra 930/6 wäre natürlich ein Variante :D ...wie lang das wohl funktionieren würde... ;)

Für die Brushless bräucht ich natürlich auch einen passenden Regler bzw. zwei (ich nehm an ein Regler mit zwei Motoren wird nicht so recht funzn :cool: )

Welchen Regler nehm ich zum Mega Motor am besten?

Fragen über Fragen.... ;)

Gruß
Christian

Tobi D.
06.06.2002, 18:48
Hallo Chris,

zwei Brushless Motoren sollten wirklich nicht an einem Regler betrieben werden. Ich würde dir daher die 70 A Jeti Regler empfehlen. Solltest du bereit sein dir etwas Arbeit zu machen würde ich dir empfehlen dir zwei Speedy-BL Sprint (http://www.geocities.com/SouthBeach/Port/1592/speedybl.htm) zu löten (SMD :confused: ). Bei den Speedy-Bl Sprint hast du gegenüber den Jeti Reglern natürlich erheblich mehr Möglichkeiten (z.B. Timing, Taktfrequenz, kostenlose Softwareupdates, Anpassung an den Strom durch Aufstecken weiterer Leistungsplatinen etc.) aber auch Arbeit.

MfG
Tobi

http://www.modellflug-norderstedt.de/
Modellfluggruppe Norderstedt

Motormike
10.06.2002, 12:49
Midifan

FUN 600-18 14 Sanyo. 14,80 Volt 39,50 A 25414 U/min 585 Watt 1272 gr. 42,7 m/sec. 91 Sek. 1,5 Min 182 Sek. 3,0 Min 218 Sek. 3,6 Min FUN 600-18
FUN 600-18 16 Sanyo. 15,90 Volt 45,60 A 27311 U/min 725 Watt 1411 gr. 45,0 m/sec. 79 Sek. 1,3 Min 158 Sek. 2,6 Min 189 Sek. 3,1 Min FUN 600-18

FUN 500-19 14 Sanyo. 15,00 Volt 40,50 A 25245 U/min 608 Watt 1245 gr. 42,3 m/sec. 89 Sek. 1,5 Min 178 Sek. 3,0 Min 212 Sek. 3,5 Min FUN 500-19
FUN 500-19 16 Sanyo. 16,80 Volt 46,10 A 26811 U/min 774 Watt 1382 gr. 44,6 m/sec. 78 Sek. 1,3 Min 156 Sek. 2,6 Min 187 Sek. 3,1 Min FUN 500-19

Schuebeler

FUN 500-19 14 Sanyo. 14,90 Volt 37,70 A 25775 U/min 562 Watt 1255 gr. 41,7 m/sec. 95 Sek. 1,6 Min 191 Sek. 3,2 Min 228 Sek. 3,8 Min FUN 500-19
FUN 500-19 16 Sanyo. 16,40 Volt 45,20 A 27741 U/min 741 Watt 1490 gr. 45,4 m/sec. 80 Sek. 1,3 Min 159 Sek. 2,7 Min 190 Sek. 3,2 Min FUN 500-19

FUN 600-18 14 Sanyo. 15,00 Volt 37,50 A 25808 U/min 563 Watt 1248 gr. 41,6 m/sec. 96 Sek. 1,6 Min 192 Sek. 3,2 Min 229 Sek. 3,8 Min FUN 600-18
FUN 600-18 16 Sanyo. 16,60 Volt 45,20 A 28410 U/min 750 Watt 1551 gr. 46,4 m/sec. 80 Sek. 1,3 Min 159 Sek. 2,7 Min 190 Sek. 3,2 Min FUN 600-18