PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Midi Fan



Road Runner
26.12.2002, 14:34
Hallo liebe Jetgemeinde

Ich möchte gerne einen Midi Fan zweckentfremden
und benötige ca. 15 bis 20 N standschub .
Bei so wenig Zellen wie möglich und einer
Motorlaufzeit von ca. 1 bis 1,5 Minuten
Bei ca. 100 % Leistung .

Welche ist die sinnvollste Akku Motor Regler
Kombination ?

Gruss Nici

Dennis Schulte Renger
26.12.2002, 14:52
Moin!!

Was meinst du mit

"Bei ca. 100% Leistung" ??

Road Runner
26.12.2002, 16:56
Es reicht wenn die Akku`s genug Leistung
haben um den Antrieb für 1 bis 1,5 Minuten
mit 100% Leistung zu betreiben.

Dennis Schulte Renger
26.12.2002, 17:34
Moin!!

Mein Vorschlag:

HP 220/30 A3P4S

Macht an 16 Zellen und ca 48A rund 18N Standschub.

Nun stellt sich die Frage nach den Zellen. Die ist für mich gar net so einfach zu beantwroten.

CP1700er (oder RC4/5 Flight) mit 43 Gramm die Zelle sollten ca 1,5min laufen. Allerdings ist die Frage in wieweit über die 1,5min die volle Leistung bringen.

Alternativ wären dann nur noch die Sub C Zellen. Also RC2000 oder RC2400. Die allerdings mindestens 56 Gramm die Zelle wiegen. Wobei diese auf jeden Fall über 1,5min den vollen Schub bringen sollte.

Road Runner
26.12.2002, 23:26
Wie wäre denn die Möglichkeit :

Kontronik Samba 36-52

Mit 10 2400 Zellen ???

Gruss Nici

Christian Abeln
27.12.2002, 08:21
Was willste denn machen?
kommts aufs gewicht an wenn Du das teil "zweckentfremden" willst oder ist das raltiv egal...
Soll ja Leute geben die daraus schon Booster fürs Auto gebaut haben... da kommts auf nen Kilo mehr oder weniger auch nicht an :D

Ich erinner mich auch gerne an meine miniFAN Rechnerkühlung mit Integralluftführung...
saulaut, aber der proz lief bei 3 Grad :D

Road Runner
29.12.2002, 02:46
Na Ja sagen wir mal wenn man ein Glattbahn
renner hat und das ding sau schnell sein
soll für Beschleunigungsrennen kann man
die Leistung nicht mehr uber die Reifen
übertragen .

Dann kommt der Impeller ins Spiel :D

Das ding wiegt ohne Akku Regler Motor und
Impeller ca. 1 halbes Kilo und soll Fahrfertig
1,5 kilo wiegen .

Und dafür brauche ich Standschub ohne ende :D

Gruss Nici

Christian Abeln
29.12.2002, 11:17
Tjo... nur die Beschleunigung mit Imp wird lange nicht so gu sein wie Reifen die sich auf der Bahn abrollen ;)
Dafür würd ich sagen eher ungeeignet

Road Runner
29.12.2002, 14:05
Aber wenn ich mehr Standschub habe wie
Eigengewicht müste das Ding doch eigendlich
gut gehen , Oder ?????

Das Problem ist nur wenn man die Leistung
hat die man Braucht lässt sich das nicht mehr
über die Reifen Übertragen . Die Folge :
Speed ( ca. 80 km/h ) O.K. aber beim
beschleunigen keine wirkliche Bodenhaftung .

Der Impeller wäre eine Sinnvolle Massnahme
in sachen fahrverhalten die Frage ist halt
wie viel Standschub braucht man um 1,5 Kilo
auf ca. 80 km/h zu beschleunigen ????? :confused:

:eek: was ein Text Ich hoffe du verstehst was
ich meine

Gruss Nici

Christian Abeln
29.12.2002, 21:31
Kommt halt drauf an :D
Bei Beschlsunigungsgeschichten muss es ja möglichst schnell sein oder? :D
Und das geht mit Rädern immer noch am besten.
Pack nen bischen mehr Gewicht ins Auto und kauf Dir gescheite Räder... Wird geschickter sein...
Ansonsten um 1,5 Kilo auf 80 zu beschleunigen brauchst fürn Auto ne saugute Aerodynamik, Räder mit wenig Rollwiderstand (Luftkissen wär geil :D )
und nen Impeller der richtig Leistung bringt :D
Ich würd übern Daumen schätzen mit 30 N (entspricht 3 Kilo) schub dürftest hinkommen,
dann noch dazu ne verünftige Auslassdüse die für deinen Einsatzzweck entsprechend ausgelegt wird (versuch macht klug)
nebenbei noch: bei Standschub ohne Ende hast Du letztendlich keine strahlgeschwindigkeit mehr, die für die Endgeschwindigkeit wichtig ist.
und bei 1,5 Kilo Auto sollte das wirklich noch per Rad gehn... Wenn ich mir dei Flachbahnrenner anguck... de gehn bis 120 km/h ohne probleme und ham tierisch Anzug :)

Wolfgang Wagner
30.12.2002, 02:11
Also wenn überhaupt, dann würde ich den brushless in das Auto packen. Auf der Seite von bk Elektronik gibts darüber ein paar Berichte - über 150 km/h bringen die Dinger.

Ansonsten könnte man auch einen normalen Propeller auf´s Auto basteln, ich denke das wäre effektiver als nen Impeller.

Ansonsten bleibt nur eins:
ne Turbine mit 12 kg Schub :D :D :D :D :D

[ 30. Dezember 2002, 02:12: Beitrag editiert von: Wolfgang Wagner ]

Christian Abeln
30.12.2002, 15:26
Joah :D
dann ist das hier aber die falsche Rubrik ;)

Road Runner
01.01.2003, 16:25
O.K. dann muss ich mir die ganze sache noch mal durch den Kopf schiessen lassen . :cool:

Mit einem Prop geht das nicht das habe schon
probiert der anzug ist O.K. aber das Ding entwickelt ein Drehmoment und das ist nicht
mehr feierlich !!! :D
Das ist ohne weiteres nicht fahrbar !!!

Dann Vielen für die zahlreichen und sinnvollen
Tipps . Wenn ich vielleicht irgendwann
einmal eine Lösung Gefunden habe berichte ich mal ! ;)

Gruss Nici ;)