PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gerhard Wöbbeking wieder 2. Vizepräsident



Helmut Steinigeweg
03.04.2008, 11:27
Bei den CIAM-Wahlen am 29. März in Lausanne wurde der DAeC-Delegierte in der Modellflugkommission der FAI, Gerhard Wöbbeking, mit großem Vorsprung als 2. Vizepräsident sowie als Vorsitzender des Unterausschusses Education wieder gewählt.

Die Wahlen der Vollversammlung am 28./29. März 08 in Lausanne waren diesmal mit besonderer Spannung erwartet worden. Präsident Sandy Pimenoff
hatte nach 40 Jahren seinen Rücktritt erklärt, zur Wahl für den CIAM
Spitzenposten standen die Vizepräsidenten Bob Skinner (Südafrika), Dave
Brown (USA) und Gerhard Wöbbeking. Erst in der Stichwahl unterlag der
Deutsche, Dave Brown war bereits im 1. Wahlgang ausgeschieden.
Brown und Wöbbeking wurden dann erneut als 1. Vizepräsident bzw. als 2.
Vizepräsident bestätigt. Die Delegierten aus 38 Ländern hatten den Deutschen
erstmals 2005 in das Bureau gewählt. 3. Vizepräsident wurde Andras
Ree, Ungarn.

Fluktuation gibt es bei den sog. Officers und Secretaries sowie bei den wichtigen Unterausschuss-Vorsitzenden CIAM praktisch nicht, obwohl jeder gemäß den FAI Statuten immer nur für ein Jahr gewählt ist. Die 40 Jahre von
Sandy Pimenoff als CIAM-Präsident sind in der FAI-Geschichte absolut einmalig, wie Präsident Pierre Portman in einer Rede zum Abschied betonte. Der Finne wird CIAM Bureau und Vollversammlung weiterhin als Ehrenpräsident
angehören.

Der deutsche Modellflugsport wird damit an prominenter Stelle des höchsten
Gremiums des Modellflugs durch ein Mitglied des DAeC vertreten.

Wir wünschen Gerhard viel Erfolg bei seiner Arbeit.
gez. Klaus Böckmann