PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie kriege ich das Getriebe ab?



GC
03.04.2008, 21:04
Mein Reisenauer Getriebe bekomme ich einfach durch Drehen gegen den Uhrzeigersinn ab.

Ich habe gehofft, so geht das auch bei Kontronik BL 400 ...
Also habe ich das Getriebe mit Klebeband umwickelt und dann vorsichtig mit einer Rohrzange versucht, es abzuschrauben. Entweder bin ich zu schwach oder Linksgewinde oder ...?

Wer weiß wie es geht?

Ich will es abkriegen, weil eine von den 3 Befestigungsschrauben abgebrochen ist und ich hoffe, daß ich von Innen besser dran komme.

Oder gibt es eine bessere Idee?

GC
05.04.2008, 01:13
Hm hat keiner nen Tip? Ihr seid doch sonst so schlau ....

Andre0707
05.04.2008, 03:55
Hi,
meistens sind die Getriebe mit Sicherungslack gesichert. Versuchs mal mit erwärmen des Gewindes. Dann sollte sich das lösen lassen.

Andre

Eckehard
05.04.2008, 10:08
Hallo Gerhard,

mach Dich doch mal beim Mike schlau:

0800-Brushless

0800-27 87 45 377

Grüße
Eckehard

Knut
05.04.2008, 10:30
Hallo Gerhard,

bei meinem Fun 600 ist es Rechtsgewinde. Wird bei dir wohl nicht anders sein.
Das erste Mal ging es auch schwer abzudrehen. Mache es mal sowie Andre gesagt hat. Zum Aufschrauben dann wieder mit Sicherungslack sichern. Einen Wiederlösbaren.

Tschüß
Knut

Ralph R.
05.04.2008, 11:03
Ich will es abkriegen, weil eine von den 3 Befestigungsschrauben abgebrochen ist und ich hoffe, daß ich von Innen besser dran komme.

Oder gibt es eine bessere Idee?


Wenn das dein einzigster Demontagegrund ist kannste dir den Akt sparen.

Andreas Maier
06.04.2008, 14:54
...ideal geht:
GFK- Spannt bauen; Getriebe mit Motor anschrauben ;
den Spannt in den Schraubstock ,dann am Motor drehen. ;)


gruß Andreas

Voll GFK
06.04.2008, 15:09
Ralph meint wohl s.o., daß Du von innen auch nicht leichter an die Schraube rankommst.
Kann leicht sein, denn erstmal muß noch das Planetenteil aus den Lagern raus. Das würd ich besser bleiben lassen, würde ich schon an einem gesicherten Feingewinde scheitern.
M.E. falsche Sparsamkeit.

Andreas Maier
06.04.2008, 15:25
nee,........ ich hab doch ein Reisenauer,das geht ganz easy .
nur richtigrum aufdrehen,das ist alles.
Die Gewinde sind Durchgangslöcher,nun kann man dann von
innen mit einem 0,8-1,0mm Bohrer,das Reststück ausbohren.



gruß Andreas

GC
06.04.2008, 17:41
Also erstmal danke für die zahlreichen antworten.

Ich fasse mal zusammen:

1. Ich weiß jetzt theoretisch wie das Gewinde abgeht.
2. Dies hilft mir aber nicht, weil ich auch von innen nicht an die abgebrochene Schraube drankomme.
3. Also entweder Motor nur mit 2 Schrauben befestigen oder
4. Entweder neues Getriebe oder einschicken.

Andreas Maier
06.04.2008, 18:30
Sodele,wieder da. :)

1) Andy Reiseauer anrufen.

denn:
2) der Planetenträger sollte nach dem Lösen des Gehäuses/Hohlrades
zu demontieren sein. - Hiernach kommst du an die Schraube.

3) Notfalls einsenden.
- Denn mit 2 Schrauben ist das ganze etwas Grenzwertig und
bei Totalausfall würdest Du dich sicherlich noch mehr ärgern.


gruß Andreas

Space
06.04.2008, 22:27
...Gerhard spricht aber nicht von einem Reisenauer Getriebe:

Ich habe gehofft, so geht das auch bei Kontronik BL 400 ...

Andreas Maier
06.04.2008, 23:29
Oh, ja.

Dann, einfach selbe Prozedur mit:
dem Hersteller. (http://www.rc-network.de/forum/showpost.php?p=913987&postcount=4)

gruß Andreas