PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TA 183 Simprop/Alfa



Heinz-Werner Eickhoff
22.06.2003, 18:47
Hallo Impellerfreunde,
hat jemand schon Erfahrungen mit der TA 183 von Simprop/Alfa gemacht? (Antriebskonzepte, Flugverhalten, Leistung, etc...).

Meine will wegen viel zu geringer Leistung einfach nicht fliegen.

http://www.rc-network.de/upload/1056310078.jpg

Selbst mit empfohlenem Tuning-Motor 280BB und 10Zellen sind nur Sinkflüge von 20-80m Länge im Bodeneffekt bei 3/4 gezogenem Höhenruder möglich. :(
Schwerpunkt und Aufbau genau wie in Anleitung beschrieben.

Die Katalogangabe von 300gr sind allerdings auf keinen Fall zu erreichen, :mad: da müßte man sogar den Impeller ausbauen, wie auch die Angaben der Bauanleitung von 450gr sind höchstens mit 100mAh Flug-Akkus erziehlbar. Meine wiegt mit R700 und 20A Regler 623gr.

Nach einigen erfolglosen Steigversuchen über einem Kornfeld kommt was kommen mußte, Sie hat nun eine gedellte Nase :(

Wie sind euere Erfahrungen mit dem Modell?
Hat die schon einer fliegen sehen?

Ich will die Hoffung nicht aufgeben und 185€ plus 26€ Tuningmotor sind mir einfach zuviel Lehrgeld. :o

Also bitte Infos zu mir.

[ 22. Juni 2003, 21:37: Beitrag editiert von: Heinz-Werner Eickhoff ]

Heinz-Werner Eickhoff
24.06.2003, 20:30
Hallo Ihr,
keiner weiß was?
fliegt also keiner?
:(

Herb
25.06.2003, 07:22
HWE, In den USA sagt der Herr der diese verkauft dass sie ja ganz gut fliegt :p (mit welchem Antrieb und wie viele Fluege sagt er aber auch noch nicht ;) )...

Es isst ja kaum zu glauben doch, ein Impeller Modell kann - wenn man noch an physikalische Gesetze glaubt - mit einem S300 oder 280BB und ca. 620g Gewicht *nicht* sehr gut fliegen ...

Fuer nen kleinen Hacker B50 :) isst mir ja dieses Schaummodell schon viel zu teuer ...

heiner
25.06.2003, 08:02
HWE,

du hättest dir auch besser die Huckebein von RBC-Kits auf der Messe in Dortmund geholt wie ich. Da stimmt dann auch das Preis/Leistungsverhältnis!
Habe jedoch die Huckebein leider auch noch nicht fertig.
ZZ habe ich 2 Blohm&Voss und 1 YAK 23 Flora im Rohbau fertig. Werde in Kürze die 2. Flora noch bauen und dann warte ich auf die ME-P1101 von Steve.

Heiner

Heinz-Werner Eickhoff
25.06.2003, 18:19
Hallo Herb,

Original erstellt von Herb:
HWE, In den USA sagt der Herr der diese verkauft dass sie ja ganz gut fliegt :p (mit welchem Antrieb und wie viele Fluege sagt er aber auch noch nicht ;) ...

würde ich an seiner Stelle auch tun

Es isst ja kaum zu glauben doch, ein Impeller Modell kann - wenn man noch an physikalische Gesetze glaubt - mit einem S300 oder 280BB und ca. 620g Gewicht *nicht* sehr gut fliegen ...

Du sprichst mir aus der Seele.
Darum hab ich leider auch den von Simprop empfohlenen "Powerantrieb" 280BB und 10x 1100 NiMh Akkus zusätzlich gekauft :( .
Das ergibt dann eben auch 620gr Abfluggewicht und ein schön gleichmäßiges sinken :eek: :eek:
Ich werde mal eine radikale Abmagerungkur an dem Modell (nicht an mir :rolleyes: ) vornehmen und versuchen so auf 480gr zu kommen. Dann dürfte zumindest ein Flugverhalten wie bei der Robbe Gnat mit Originalantrieb zustande kommen. Zumindest für so 90 Sekunden.

Fuer nen kleinen Hacker B50 :) isst mir ja dieses Schaummodell schon viel zu teuer ...

Du sagst es. Ich habe zwar alle Hacker B20-XXX Versionen hier liegen, aber ein Styromodell in Slowflyerart für dann >500 € ist mir doch etwas heftig :( Wir werden sehen.

@ Heiner, warts ab (fies grins)

[ 25. Juni 2003, 18:23: Beitrag editiert von: Heinz-Werner Eickhoff ]

Heinz-Werner Eickhoff
29.06.2003, 14:31
Hallo Jetter

hab den Impeller mal ausgebaut und vermessen.
Nur Messwerte lassen eine Beurteilung zu.

Motor Sagami 280BB

Zellen U I Drehzahl P Standschub v Strahl
7 Sanyo. 8,20 Volt 4,10 A 26992 U/min 34 Watt 82 gr. 19,0 m/sec.
8 Sanyo. 9,60 Volt 4,90 A 31394 U/min 47 Watt 110 gr. 22,0 m/sec.
9 Sanyo. 10,80 Volt 5,90 A 36559 U/min 64 Watt 143 gr. 25,0 m/sec.
10 Sanyo. 12,70 Volt 7,10 A 39922 U/min 90 Watt 178 gr. 27,9 m/sec.

alle Messwerte mit sauberen Einlaufring R=4mm gemessen.
Regler Kontronik MiniBec20

http://www.rc-network.de/upload/1056889523.JPG

wenn ein Impeller-Modell mit 620gr Gewicht mit 178gr Schub fliegen soll ist dass schon ziemlich aussichtslos, zumal bei eingauten Impeller diese Schubwerte wegen langer Kanäle bei weiten nicht erreicht werden dürften :( :(

Mal sehen was mein Händler dazu sagt.

Claus Eckert
30.06.2003, 09:53
Hallo HWE,

hoffentlich sagt Dir Dein Händler eine Antwort die Dich zufriedenstellt. Wenn nicht, dann wende Dich an den Importeur.
Übrigens hatte Modellbau Bichler im Frühjahr vor das Modell zu importieren. Die Werbeprospekte liegen hier noch bei mir. Als Simprop dann "zugeschlagen" hat, war er aus dem Rennen. Da wäre es jetzt schon interessant, ob man denn bei Simprop das Teil in die Luft gebracht hat?
Der Werbeprospekt von alfamodel spricht von einem Antrieb Speed 300 oder einem MPJ AC 25/25 - 26. Welcher Brushless letzterer auch ist, weiß ich nicht. Aber als Regler wird ein TMM 18e-3ph empfohlen.
Das Fluggewicht soll zwischen 410 und 460 Gramm liegen. Da dürft Ihr beide wohl noch ein bischen abspecken :D Bleibt die Frage offen wo? Denn ich gehe schon davon aus, dass Du keine unnötigen Gewichte eingebaut hast.
Weiter viel Erfolg und nicht verzagen.

Etwas off topic aber zum Trösten:
Ich habe es am WE geschafft eine Robbe Gnad in die Luft zu bringen. Beim sechsten Flug war der Speed 480 race 7,2 V hin (an 10 Zellen - kein Wunder :rolleyes: ) Dann habe ich ihr einen Weidmann 74 Imp verpasst. Auch damit flog sie nur leidlich. Bis zum senkrechten Einschlag, weil ich sie wegen plötzlich autretender Energiekrise nicht mehr aus dem Rückenflug umdrehen konnte. :D Was soll´s war trotzdem ein ganz lustiges E-IMP-Wochenende ;)

[ 30. Juni 2003, 09:55: Beitrag editiert von: Claus Eckert ]

HolgerS
03.07.2003, 19:34
Original erstellt von Claus Eckert:

Der Werbeprospekt von alfamodel spricht von einem Antrieb Speed 300 oder einem MPJ AC 25/25 - 26. Welcher Brushless letzterer auch ist, weiß ich nicht. N Abend Claus und HWE,

mit E-Impellern hab ich ja (noch) gar nix am Hut, aber zu dem Motor hab ich was.
Da isser :D :

http://www.rc-network.de/upload/1057252402.jpg

Und da ist nen Maßblatt :D :

http://www.rc-network.de/upload/1057252474.gif

...und hier die Daten :D :

"300" AC 25/25-26 (MPJ20123)

Cells 6-8
Kv (rpm/V) 6100
Max continuous RPM 45,000
Max efficiency (%) 81
Max efficient current range (A) 4-8
Max current (A) 15
Internal Resistance (mW) 145
Rotor measurements (Dia-Length mm) 25/25
Motor Shaft Diameter (mm) 2
Gearbox Output Shaft Diameter (mm) 3
Weight with gearbox (g) 59
Suggested Propellers APC Slowfly 7x4 to 9x6
Gearbox Ratio 5:1
Ready-to-fly model weight 300-700g (10oz-24oz)
Castle Creations Speed Controller Phoenix 10
Prop Adapters MPJ-8030 for SF props, MPJ-8031 for "E" or spinner

45k Touren ist doch nen Wort...da kommt nen 280BB wohl nicht ganz mit - auch nicht an 10 Zellen. :rolleyes:
Geben tut es das gute Stück u.a. bei "Nippon-Dave", einem in Japan lebenden Amerikaner, der den Online-Shop Aircraft World (http://www.aircraft-world.com) betreibt.
Übrigens -weil ich gerade in einem anderen thread etwas über 15 € Versandkosten innerhalb Deutschland für eine olle Haube gelesen habe- guckt mal bei den internationalen Versandkosten dort (unter Help/Shipping)... ;)

Hoffe ich konnte helfen.
;)

[ 03. Juli 2003, 19:37: Beitrag editiert von: HolgerS ]

Heinz-Werner Eickhoff
04.07.2003, 21:36
Hallo Holger,
vielen Dank für deine Tipps.
Ein Motor mit Kv (rpm/V) 6100 ist schon recht heiß, sehr heiß :D

Aber ob es was nutzt glaube ich nicht.
Schau mal den Vergleich von 2 60mm Impellern

http://www.rc-network.de/upload/1057347222.jpg

verlängere die Kurve des TA 183 Impellers mal in Gedanken auf so 55000 U/min, da kommt nicht viel bei rum :(

HolgerS
05.07.2003, 11:57
N Morgen HWE,

hast recht, das ist dünne... :rolleyes:
Aber wie soll man das Modell denn zum Fliegen bekommen? Oder hast du schon mit deinem Händler gesprochen (und ihm das Teil um die Ohren gehauen :D )?
Oder mal in den Ami-Foren geguckt, was die so vorschlagen?

Christoph Braendle
05.07.2003, 12:36
HWE und Amiforen :rolleyes:

Naja, zum fliegen bringt manns wohl, aber ob das noch sinnvoll ist bzw vom finanziellen her nicht schon übertrieben ist, muss wohl jeder für sich selbst entscheiden .

SeaFury23
06.07.2003, 23:03
...oh weh ,oh weh - eigentlich gefällt die Huckebein mir ja wirklich gut , aber wenn ich eure Erfahrungen so lese hält es mich davon ab soviel Geld zur Unterstützung der notleidenden Modellbauindustrie zu verschwenden ;) Was steckt denn für ein Impeller in der TA-183 drin ...vielleicht kann man den ja gegen einen FANTEX 4XX austauschen .Ich habe den im Moment auf meinem Electrajet montiert und das geht ordentlich aufwärts.
P.S:
...wenn sich irgendjemand völlg gefrustet für einen schlanken Betrag von seiner TA-183 trennen möchte opfere ich mich gerne für Praxisversuche mit dem FANTEX ...ich verspreche auch umgehend Bericht über Fortschritte zu erstatten :D

SeaFury23
07.07.2003, 16:02
Moin moin, ich komme gerade vom Staufenbiel zurück ...dort habe ich den oben genannten Motor mit und ohne Getriebe gefunden ...ist wohl ganz frisch eingetroffen :p und kostet 59€ ..na ja , alo 179€ für die Ta-182 plus 59€ für den MPJet Motor macht ... :mad: oh Shit , diesen Monat wird das wohl nix mit Huckebein fliegen

Ulf Herder
25.07.2003, 22:07
Original erstellt von Heinz-Werner Eickhoff:
Hallo Jetter

hab den Impeller mal ausgebaut und vermessen.
Nur Messwerte lassen eine Beurteilung zu.

Motor Sagami 280BB

Zellen U I Drehzahl P Standschub v Strahl
7 Sanyo. 8,20 Volt 4,10 A 26992 U/min 34 Watt 82 gr. 19,0 m/sec.
8 Sanyo. 9,60 Volt 4,90 A 31394 U/min 47 Watt 110 gr. 22,0 m/sec.
9 Sanyo. 10,80 Volt 5,90 A 36559 U/min 64 Watt 143 gr. 25,0 m/sec.
10 Sanyo. 12,70 Volt 7,10 A 39922 U/min 90 Watt 178 gr. 27,9 m/sec.

alle Messwerte mit sauberen Einlaufring R=4mm gemessen.
Regler Kontronik MiniBec20

wenn ein Impeller-Modell mit 620gr Gewicht mit 178gr Schub fliegen soll ist dass schon ziemlich aussichtslos, zumal bei eingauten Impeller diese Schubwerte wegen langer Kanäle bei weiten nicht erreicht werden dürften :( :(

Mal sehen was mein Händler dazu sagt.Hallo HWE,

mit den 1100er NiMH Zellen hast Du etwa 11V im Mittel. Das heist es waren nur etwa 150g Schub!
Mit weniger als 0,25:1 zu fliegen bei der Modellauslegung ist definitiv ein Trauerspiel, mein herzliches Beileid.
Hat der Impeller 50mm Rotordurchmesser?
Wenn Ja baue einen Microfan300 ein, damit hast Du etwa 200g Schub bei Deiner Eingangsleistung.
Ich vermesse dieses wochenende die Kokam340SHD Lithium Zelle die angeblich 7A Dauerstrom können soll und 10g wiegt, d.h. ein 3er Pack wiegt 30g und bringt überschlägig etwa 10V bei 6A und 3 Minuten Vollgas.

Damit wäre das Fluggewicht um 180g weniger!
200g/440g = 0,4545
Das hört sich akzeptabel an!
Ich melde mich sobald ich mit den Messungen fertig bin.

Gruß,

Ulf

Heinz-Werner Eickhoff
26.07.2003, 21:49
Original erstellt von Ulf Herder:
Hallo HWE,
mit den 1100er NiMH Zellen hast Du etwa 11V im Mittel. Das heist es waren nur etwa 150g Schub!
Mit weniger als 0,25:1 zu fliegen bei der Modellauslegung ist definitiv ein Trauerspiel, mein herzliches Beileid.

Danke Ulf, aber ich werde so schnell nicht aufgeben.

Hat der Impeller 50mm Rotordurchmesser?
Wenn Ja baue einen Microfan300 ein, damit hast Du etwa 200g Schub bei Deiner Eingangsleistung.

Es ist ein 60mm Impeller.

Ich vermesse dieses wochenende die Kokam340SHD Lithium Zelle die angeblich 7A Dauerstrom können soll und 10g wiegt, d.h. ein 3er Pack wiegt 30g und bringt überschlägig etwa 10V bei 6A und 3 Minuten Vollgas.

Die Messungen habe ich schon :eek: :eek:
Diese Zellen habe ich vor 2 Wochen bei Daniel bestellt. Sollen nächste Woche da sein.

http://www.rc-network.de/upload/1059248830.jpg
Diese Messungen haben mich überzeugt.

Schau mal bei Daniel auf die HP, er hat jede Menge Lipos getestet und gemessen.
Kurven und so, siehe dort.
Nicht alles was da so im Umlauf ist eignet sich auch für Modellfliegen.

Damit wäre das Fluggewicht um 180g weniger!
200g/440g = 0,4545
Das hört sich akzeptabel an!
Ich melde mich sobald ich mit den Messungen fertig bin.

Gruß,

Ulfvielen Dank an Dich und alle Anderen für Ihre Unterstützung.
Aber wie gesagt, es ist kein Problem die Mühle zum Fliegen zu bringen. Nur mit den Serienkomponeten eben nicht. :( :(

PS: kannst Du meinen ISL936 auf Lipos umrüsten?
Was kost das und was dauert das so? :rolleyes: :rolleyes:

[ 26. Juli 2003, 21:57: Beitrag editiert von: Heinz-Werner Eickhoff ]

Ulf Herder
27.07.2003, 18:51
PS: kannst Du meinen ISL936 auf Lipos umrüsten?
Was kost das und was dauert das so?

Hallo HWE,

das Update für das isl 8-936g für LiPo Zellen kommt im Herbst nach den Betriebsferien.
Ein genauer Termin steht noch nicht fest.
Preis weiß ich auch nicht genau, wird aber ähnlich wie die bisherigen Updates für das isl 8 liegen.
Ich benutze für meine Lipos ein isl6 330d bis die V8 für das isl8 verfügbar ist.

Hier die Ergebnisse meiner Messungen(3Zellen in Reihe):
bei 5C(1.7A) 366.3mAh 11.00V mittlere Spannung
bei 10C(3.4A) 355.5mAh 10.64V mittlere Spannung
bei 15C(5.1A) 355.4mAh 10.30V mittlere Spannung
bei 20C(6.8A) 336.0mAh 9.90V mittlere Spannung

Den merkwürdigen Durchhänger in der Spannung kurz nach dem Beginn der Entladung bei 20C konnte ich auch feststellen.

Ich bin schwer beeindruckt von diesen Zellen!!!

Gruß,

Ulf

[ 27. Juli 2003, 18:53: Beitrag editiert von: Ulf Herder ]

Herb
27.07.2003, 20:11
HWE, Daniel & Ulf, Danke fuer die sehr gute Daten fuer die LiPo's !!

Galalie
27.07.2003, 21:25
Hallo HWE
Das Ding fliegt und das nicht mal schlecht .
Ruf am besten mal bei Simprop an und frag nach Uwe Hentschel der fliegt sie.
Tel: 05247/6040
Gruss Ulf

Heinz-Werner Eickhoff
28.07.2003, 22:34
Original erstellt von Galalie:
Hallo HWE
Das Ding fliegt und das nicht mal schlecht ......

Gruss UlfJo Ulf,
gibt sogar nen Video davon, nur keiner verrät den Antrieb darin. :D

Galalie
29.07.2003, 20:53
Hallo HWE
Dann ruf den Uwe doch mal an !!!!!
Gruss Ulf

franjo
09.08.2003, 21:08
Hallo,
ein Kollege hat mit seinem "Huckebein" regelmäßig für spannende Wetten gesorgt:
Schafft er es.... wie lange..... wie hoch (über 5 Meter?).... wie weit.... :eek: :eek: :eek:

Und nun hatte er die Faxen satt.... er hat den Impeller entfernt und das Huckebeinchen ;) mit einem 400-er und Günther-Lustspiel-Schraube ausgestattet.
Die ganze Angelegenheit ist jetzt als Druckantrieb ausgelegt, der Regler liegt im Impellerschacht und das Dinge fliegt jetzt echt Super!
Gruß aus Münster

Gast_00010
22.08.2003, 10:10
Meine hatte heute Erstflug. (Frühaufsteher :D )

Wie ausm Kasten und genau nach Anleitung gebaut. 520 Gramm Abfluggewicht.

Absolut keine Probleme. *froi*

Jürgen Heilig
19.09.2003, 13:51
Auf der Inter-Ex flog ebenfalls eine TA 183 - ohne Probleme - mit Speed 300 Standardantrieb und 8 Hecell 700mAh.

:) Jürgen

Jürgen Heilig
19.09.2003, 13:51
[ 19. September 2003, 13:52: Beitrag editiert von: Jürgen Heilig ]

Gast_00010
19.09.2003, 14:08
Sehr bezeichnend, daß dieses Modell auf der Inter-Ex fliegt :D :D :D

Wäre interressant zu wissen ob und was dran verändert worden ist gegenüber dem Bausatz und den Planangaben.

Jürgen Heilig
19.09.2003, 15:30
Auf der Inter-Ex fliegen nicht nur Experimental-Modelle. :) Jürgen

Gast_00010
19.09.2003, 21:04
Hol dir selber son Ding dann weißt du warum die auf die Inter-Ex gehört :D

SeaFury23
08.12.2003, 12:01
Moin,
laut HW sind die Messdaten vom Fantex 4XX deutlich besser als die vom Originalfan ...hat mal jemand den Fantex in die Huckebein implantiert ??? Müsste doch eigentlich deutlich besser fliegen und die gesamte der Palette der 400er Motoren passen rein ! Ich habe das Experiment mit der T-33 gemacht , auf Fantex 6XX umgerüstet und habe nun eine Menge Spaß mit dem Vogel .Kommt man denn halbwegs an den Original-Fan in der Huckebein ...ist ein schönes Modell und zum schlachten echt zu schade

Gast_00010
08.12.2003, 12:10
Klaro. Ist durch lösen von drei Schrauben auszubauen. Wie dann der neue reinpaßt kann ich dir allerdings nicht sagen.

Auf ezone findest du Seitenweise Material zu dem Teil. Allerdings ist dort außer dem Händler auch niemand, er mit nem Bürstenmotor froh geworden ist.

Laut Simprop wurde der ursprünglich beigelegte 280er durch eine etwas schärfere Version getauscht.

Herb
08.12.2003, 22:25
Mit einem buerstenlosen Motor (Microfan und Hacker B20) bricht das Teil nach einige Fluege auseinander.... :(

HolgerS
16.12.2003, 20:57
N Abend,

habt ihr das schon verfolgt?

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?s=&threadid=140736&perpage=15&pagenumber=1

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?s=&threadid=158158

Echt witzig, was die Leute da zusammen basteln... :D

Eckart Müller
16.12.2003, 23:43
Der Verkürzer schlägt wieder mal zu! :D :D