RSS-Feed anzeigen

Meine Lichtsteuerungen

Hier geht es um Lichtmodule

  1. Vorstellung: LM6 - Programmierbares Lichtmodul mit 2 Konstantstromquellen on Board

    Name:  lm6_s.jpg
Hits: 7753
Größe:  29,1 KB

    Kurzüberblick:

    • Programmierbares Lichtmodul mit 4 Ausgängen
    • 2 Konstantstromquellen für den direkten Anschluss von High-Power LEDs ohne Vorwiderstand o.ä.
    • Konstantstrom programmierbar zwischen 10mA und 500mA. Pro Modus wechselnde Ströme programmierbar.
    • 2 Schaltausgänge für Lasten bis 2A dauer und 4A kurzzeitig.
    • 10 Eingebaute Blitzsequenzen.
    • Eigene Blitzsequenzen erstellbar.
    • Über PC/Notebook einstellbar (USB). Auch drahtlos
    ...
  2. Galvanische Trennung für starke Beleuchtungsanlagen

    Gerade bei starken Lichtanlagen wünscht man sich eine galvanische Trennung zwischen Lichtmodul und Empfangsanlage.

    Darum habe ich mich auch mal dran versucht und ein einfaches Adapterkabel gemacht, welches zwischen Empfänger und Lichtmodul gesteckt wird, und das ganze galvanisch trennt. Die Empfängersignale werden natürlich weiterhin übertragen.

    Ich wollte das ganze nicht klassisch mit Optokopplern aufbauen, sondern setze hier auf moderne sog. "Digital-Isolatoren".Stromverbrauch, ...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Angehängte Grafiken  
  3. Lichtmodule überarbeitet

    Pünktlich zur Bastelzeit habe ich alle Lichtmodule überarbeitet. Dabei habe ich mich natürlich vor allem an den Wünschen der Anwender orientiert. Und da sind einige Punkte besonders oft genannt worden.

    Zuerst einmal etwas Überblick:

    Aktuell gibt es 3 Lichtmodule: LM4, LM5 und LM5-Nano.
    Nur das LM5 ist wirklich neu. LM4 und LM5-Nano gibt es schon länger. Hier wurde vor allem die Software überarbeitet und die Funktionalität erweitert.
    Alle 3 Lichtmodule ...
  4. LM-Control - Der Simulator. Eine Video Demo

  5. Neues von den Lichtmodulen - Bluetooth für das LM4

    Ab sofort gibt es eine neue Programmiermöglichkeit für das LM4 und nachfolgende Lichtmodule. Neben der klassischen Methode per USB kann man nun auch drahtlos per Bluetooth programmieren. Passend dazu wurde die Firmware so angepasst, dass das Modul nun auch im eingebauten Zustand im Modell programmiert werden kann. So kann eine Programmierung sofort und direkt im Modell getestet und verändert werden. Und das ganze Drahtlos vom Notebook oder bald auch per Android App.

    Name:  lmbt_lm4.jpg
Hits: 3294
Größe:  46,7 KB ...
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte