Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Wasserflug in Davos 2017 Sonntag - Teil 2b

    Wasserflug 2017 auf dem Davoser See

    Teil 5/5

    Andreas Maier


    Wie schon am Samstag... wir wurden verwöhnt, 1000 mal besser wie Gott in Frankreich.
    Super vorbereitetes Gegrilltes, Salate, verschiedene Sorten Brot und Brötchen, große Auswahl feiner Getränke und erst das Dessert...



    ...also so ein leckerer Kuchen mit einer Tasse Kaffee geht immer.


    Sorry Rainer, aber du musst jetzt mal dafür herhalten.



    Frisch gestärkt, auch die Akkus sind geladen: Auf, auf, in die letzte Runde!

    Fast bei Windstille startete diese kleine Micro-Do und zeigte dem erstaunten Publikum, was mit kleinen Komponenten, etwas Depron und Farbe so alles machbar ist.
    Sorry, es wurden ein paar Bilder mehr...doch bei so einer Kulisse ist jedes Bild ein MUSS!




    Eine kleine Exkursion in vergangene Zeiten, als die Schiffe noch mittels Dampfkraft bewegt wurden.
    Das ist natürlich nur etwas für echte Liebhaber solcher Geräte, da nicht mal schnell ein Akku angeschlossen werden kann und man einfach: "Los geht's!" sagt.



    Leider kam diese Twinstar einfach zu kurz.
    Entweder war ich gerade nicht beim Knipsen oder es war so viel anderes in der Luft, dass es fast unmöglich war, das noch aus Speed 400-Zeiten bekannte Modell einzufangen.




    Die DHC 2 Beaver aus dem Hause ST-Model mit 1,51 m Spannweite, 1,2 kg Abfluggewicht und einer tollen Front mit Chrom-Spinner und Sternmotor-Attrappe machte beim Posen schon was her.




    Windböen, schlechte Sicht durch Reflexion und dazu etwas Übermut führen zu einer erneuten Regatta-Time.



    Zur Prestige muss ich nichts mehr schreiben, hier heißt es nur anschauen und genießen.





    Immer wieder die Seawind. Sie hat ein bemanntes Vorbild, so wie auch die Icon.
    Mit den Modellen kann man einfachen Kunstflug mit Rollen, Looping und Rückenflug machen, was mit dem Original leider so nicht möglich ist.




    Diese E-flite Apprentice S 15e RTF hat 1,5 m SPW und ist mit rund 1,4 kg ein nettes Einsteigermodell.



    Die Cessna 170 mit ihren 2,2 m und 3,8 kg bis 4 kg, einschließlich Beleuchtung, macht schon eine recht gute Figur in der großen Familie der ARF-Modelle.




    So wie auf diesen Bildern, genau so familiär war die gesamte Veranstaltung.
    Ein Miteinander von Jung und Alt, egal wo man her kam oder was man flog.
    Es herrschte einfach immer eine herzlich warme Stimmung. Jeder half jedem und der Spaß war stets garantiert.




    Den Flug der Icon A5 von E-Flight mit 1,33 m Spannweite habe ich leider völlig verpasst.
    Die Speicherkarte wollte getauscht werden, so dass ich leider nur Start und Landung einfangen konnte.





    Welche Maschine kann was, bei welcher Geschwindigkeit?
    Es war ja klar, dass bei so viel ARF auch verglichen wird, wo die Stärken und Schwächen der jeweiligen Modelle liegen. Gewisse Eigenheiten lassen sich natürlich mittels kleinem oder großem Akku etwas beeinflussen. Ich hatte ja bereits oben erwähnt, dass in dieser Höhe die Flächenbelastung die größte Rolle spielt.





    E-Flight Cessna 150 Carbon-Z, SPW 2,125 m, 6S LiPo und 4 kg, die sich ebenso zum Vergleichsfliegen gesellte wie auch andere kleinere Modelle.



    Wenn es ums Vergleichen geht, darf in der Schweiz der Porter natürlich nicht fehlen. So zeigten die Akteure mit ihren PC-6 Turbo Porter aus dem Hause Multiplex was in den Modellen steckt.





    Gegen Nachmittag wurde es ruhiger in der Luft, da der Wind auffrischte und die Regatta-Könige ihre Chance kommen sahen. Naja, noch ist kein Meister vom Himmel gefallen.



    Wir genossen den ausklingenden Tag



    Auch wenn am See und an der Sammel- und Startstelle noch ein reges Treiben war.




    Ich konnte noch ein paar Impressionen dieser Landschaft und des Geschehens einfangen, bevor ich mich mit feuchten Augen auf den Heimweg machte.



    Doch oh weh, das Navi prophezeite mir 2,5 Stunden für die Fahrt ins Tal!
    Dann muss ich wohl oder übel doch noch schnell ein kleines Eis mit vielen Früchten zu mir nehmen, ihr wisst schon wo, damit ich genug Vitamine für den langen Heimweg habe.


    Wer nun denkt, ich fahr dann mal schnell...
    Davos ist nicht einfach mal schnell.
    Das ist jedesmal eine richtige Reise, denn unter 2 bis 3 Stunden Anfahrt läuft hier nichts.

    Daher auch die Bitte des Vereines, sich vorher bei ihnen zu erkundigen!


    Sodala, ich hoffe, es war nicht zu viel des Guten?

    Ich sage jetzt all' den lieben Freunden aus den Bergen:
    Bis zum nächsten Mal, wenn es wieder heißt:
    Wasserflug auf dem See in Davos!


    Hier geht es zum Teil 1 (Einführung), Teil 2, Teil 3 und Teil 4.
    Kommentare 2 Kommentare
    1. Avatar von Gerd Giese
      Gerd Giese -
      Moin Andreas, danke für's Zeigen.
      Tolles Event, super aufbereitet mit tollen Fotos und Kommentaren die du uns hier präsentiert hast.
      Es ist fast schon wie live, nur das ich das über 1100km entfernt betrachten und "miterleben" konnte!
    1. Avatar von Bertram Radelow
      Bertram Radelow -
      Lieber Andreas,
      Ich glaube auch im Namen meiner Vereinskollegen Dir ein ganz dickes Dankeschön für den liebevollen Bericht aussprechen zu dürfen. Du hast unser Wasserflugtreffen, das es erst seit vier Jahren in dieser Form gibt und das ohne jegliche Propaganda inzwischen zu heftiger Grösse angewachsen ist, mit wunderbaren Fotos und charmanten Texten portraitiert!
      Jedes Jahr zittern wir ob das Wetter passt - vier Mal hatten wir prachtvollen "Goldener Oktober", hoffentlich auch dieses Jahr... und, ja, einen guten Fotographen sehen wir immer gerne!
      LG Bertram
  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Engel Modellbau und Technik

    FrSky TARANIS X-Lite S und TARANIS X-Lite Pro vorbestellbar bei engelmt

    Seit heute ist die neue FrSky TARANIS X-Lite S und TARANIS X-Lite Pro Fernsteuerung bei uns im Shop vorbestellbar.

    Hier die Links in unseren

    Engel Modellbau und Technik 21.03.2019, 17:19 Gehe zum letzten Beitrag
    Stein Elektronik

    Turbinentelemetrie für Powerbox Core lieferbar, nur 149,00 EUR

    Hallo Powerbox User,

    ab sofort lieferbar - Turbinentelemetrie für die Powerbox Core und nahezu alle Turbinen für nur 149 EUR !!!

    Stein Elektronik 19.03.2019, 09:01 Gehe zum letzten Beitrag
    Verlag für Technik und Handwerk

    Gratis FMT Extra Segelflug

    Wir haben ein ganz besonderes Angebot für euch. Wenn ihr eines der unten aufgeführten Bücher über den Online-Shop oder unser Bestelltelefon 07221 5087-22

    Verlag für Technik und Handwerk 18.03.2019, 20:08 Gehe zum letzten Beitrag
    Zeller Modellbau

    GM Propeller & Spinner - NEU im Sortiment und ab sofort lieferbar!

    Ab sofort lieferbar sind die einzigartigen F5J Antriebskomponenten von Georgi Mirov!

    Die Produkte bestechen durch ihre hochwertige Verarbeitung

    Zeller Modellbau 18.03.2019, 17:01 Gehe zum letzten Beitrag
    Stein Elektronik

    IAS Telemetriesensor für Powerbox Core ab 49,00 EUR

    Hallo Core User,

    müssen Sensoren für die Core teuer sein ? Nein, wir werden zukünftig für diesen Sender Sensoren mit einem optimalen Preis/Leistungsverhältnis

    Stein Elektronik 14.03.2019, 19:16 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    Rollo320

    F3K Workshop Babenhausen 30.03. - Auf ein Neues :)

    Workshop Teilnehmer

    Michael Kempf
    Dr. Thermik Mika Ruonala
    Dieter Grunewald
    Danny Busch
    Rollo
    Alexander

    Rollo320 24.03.2019, 05:02 Gehe zum letzten Beitrag
    Klauso

    Was ist die Beste Schleppmaschine?

    Hallo,
    Das Video ist große Klasse. Schade das der Schlepper nur so kurz zu sehen war.
    Die Bemerkung von Mc24 finde ich übrigens auch überflüssig.

    Klauso 24.03.2019, 04:01 Gehe zum letzten Beitrag
    StephanB

    Idee für Übernahme eines bestehenden Bohrlochs (2-tlg. Seglerrumpf)

    Ähnlich wie Jans Idee, aber statt Licht einen kleinen starken Neodym-Magneten im Loch platzieren und dann die Position aussen mit einem Gegenmagneten

    StephanB 24.03.2019, 02:01 Gehe zum letzten Beitrag
    aue

    Spektrum Empfänger AR6210: Ist der für einen 4 m-Segler geeignet?

    Hallo Gerald,

    gute Entscheidung! Damit hast du direkte Empfangskontrolle. Du kannst mit den erhaltenen Informationen Antenne und Satellit

    aue 24.03.2019, 01:54 Gehe zum letzten Beitrag
    Wings Unlimited

    Step Four 540 aktualisieren mit Arduinoboard und Estlcam

    Leider noch nichts, bin bei der JHV des DMFV

    Wings Unlimited 24.03.2019, 01:16 Gehe zum letzten Beitrag
  • Blog - Neue Einträge

    F3P Team Germany

    Die Würfel sind gefallen ...

    ... zumindest in der Klasse F3P. Gratulation an den nun vierfachen Weltmeister der Klasse F3P, Gernot Bruckmann.
    Der Weltmeister bei den Junioren, Maxime Schmitt, stammt aus dem benachbarten Elsass....

    F3P Team Germany 23.03.2019 05:50
    F3P Team Germany

    Tag 7: Finale F3P-A

    Bravo Markus Zolitsch! Er hat seine beiden Ziele erreicht. Nach der WM 2013 hat er es erneut ins Finale F3P-A geschafft und oben drauf auch ins Finale in der Kategorie F3P-AFM. Neben Freude heißt das...

    F3P Team Germany 22.03.2019 09:52
    F3P Team Germany

    F3P AFM - wer schafft es ins Finale?

    Der dritte und vierte Durchgang heute morgen werden es zeigen. Von den deutschen Teilnehmern hat Markus Zolitsch eine gute Chance ins Finale zu kommen. Es geht aber zum Teil sehr eng zu. An der...

    F3P Team Germany 21.03.2019 05:31
    F3P Team Germany

    Tag 5: WM F3P AFM ...

    Heute steht alles im Zeichen von „Aerobatics Freestyle to Music“ (Kunstflug zu Musik, auch AeroMusicals genannt).
    Nach dem Training heute morgen, folgen am Nachmittag die ersten beiden...

    F3P Team Germany 20.03.2019 08:32
    F3P Team Germany

    Die Finalisten stehen fest ...

    zumindest in der Klasse F3P-A. Die besten 12 kommen weiter:
    [URL="http://2019f3pwch.elao.gr/images/sampledata/documents/WCF3P2019_total_R14.pdf"]...

    F3P Team Germany 19.03.2019 21:26
    F3P Team Germany

    Zwischenstand nach 3. DG F3P-AP

    F3P Team Germany 19.03.2019 11:58