Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Modellsuche mit GPS

    Modellsuche mit GPS

    Vergleich der Systeme

    Dominik Andrist


    Bei der Modellsuche zählen immer mehr Modellflieger auf die Hilfe von GPS-Geräten. Es gibt verschiedene Produkte, die benützt werden können. In diesem Artikel geht es um das iCare2 von Frederic Aberlenc aus Frankreich und den PYXIS GPS von Massimo Ursicino aus Italien. Beide Systeme funktionieren sehr ähnlich. Man muss sich mit seinen Modellflugkollegen absprechen, da die Systeme nicht kompatibel sind. Es macht Sinn, dass die Piloten die gemeinsam an die Wettbewerbe reisen dasselbe GPS fliegen, damit man sich unterstützen kann.

    Ich besitze momentan beide Systeme. Ich habe nur Gutes zu berichten. Es erleichtert die Suche stark. Vor allem in Kornfeldern kann man viel Zeit gewinnen. Die Genauigkeit der Geräte wird mit 20 m angegeben. In der Realität aber funktionieren sie viel besser, so dass das Suchen kein Problem ist.
    Beide GPS-Geräte funktionieren ohne Internet- oder Telefonverbindung. Der GPS-Sender im Modell und das Suchgerät haben jeweils einen GPS-Empfänger. Diese stellen aufgrund der Auswertung der empfangenen GPS-Daten den eigenen Standort fest. Der Sender im Modell sendet über die eingebaute Funkverbindung diese Position an das Suchgerät. Das Suchgerät gibt aufgrund seiner eigenen Positionsbestimmung die Richtung und Entfernung zum Modell an. Die Reichweite am Boden beträgt bei beiden Produkten etwa. 2 km, in der Luft reicht diese bis 10 km oder mehr. Die Position wird alle paar Sekunden aktualisiert.


    Sender



    Der iCare2-Sender wiegt 4,8 g, seine Abmessungen betragen 37 x 16 x 6 mm.




    Der PYXIS gps-Sender wiegt 3 g, seine Abmessungen betragen 28 x 5 mm.


    Empfänger





    Anzeigen


    Anzeige iCare2



    Der Pfeil zeigt auf den Sender. Die Entfernung zum Gerät wird auf dem Pfeil angezeigt.

    Zusätzliche Informationen werden auf dem Display in Echtzeit angezeigt:
    - Sendernummer,
    - Akkustand im Modell,
    - Höhe über Grund,
    - Fluggeschwindigkeit ,
    - Qualität des Funkempfangs und des GPS-Empfangs.


    Anzeige PYXIS gps



    Der Pfeil zeigt auf den Sender. Die Entfernung wird unten rechts in Meter angegeben.

    Zusätzliche Informationen:
    - Sendernummer - unten links,
    - Bereitschaft des Senders, Empfänger und Signalstärke.



    Unterschiede

    Beim iCare2 wird der Sender gesucht und dann verbunden. Dadurch werden alle aktiven Sender in einer Liste angezeigt. Diese ist mittlerweile lang. Es kann beliebig zwischen den Sendern gewechselt werden. Beim PYXIS gps muss der Sender vorher abgespeichert werden. Es können bis zu 20 Sender gespeichert werden. Es kann nur unter diesen gewechselt werden.

    Das iCare 2 bietet Zusatzfunktionen, die beim PYXIS gps nicht möglich sind: - Höhenanzeige – Fluggeschwindigkeit – Akkustand. Diese sind meiner Erfahrung zufolge nicht sehr genau. Aber es ist schon beruhigend, wenn man während dem Flug ablesen kann, ob das Modell steigt oder sinkt. Zusätzlich kann man die gespeicherten Flugdaten auf dem PC in 3D auf Google Earth anschauen.

    Bei dem PYXIS gps-System kann man auch Punkte abspeichern und so zum Beispiel wieder zum Startplatz zurückfinden.

    Bei beiden Systemen muss gut überlegt werden, wie die Batterie angeschlossen wird. Ich habe eine externe Stromversorgung für das GPS. Es kann auch direkt an der Hauptbatterie angeschlossen werden. Die Anschlusskabel sind nicht optimal, darum bauen viele diese um.


    Es werden Gehäuse für den GPS-Sender gebaut, damit dieser fest im Rumpf sitzt und schnell gewechselt werden kann.


    Anmerkung

    Lucca Aringer liefert Einbausätze mit Verkabelung, um den Austausch von iCare2-Sender im Modell schneller und einfacher zu machen.
    Beim iCare2 -Empfänger kann man in der Anzeige auch Karten vom Fluggelände hinterlegen, diese muss man allerdings selber programmieren.


    Quellen

    https://www.optimaltracking.com/de/c...modellflugzeug
    https://www.facebook.com/Icare2-GPS-...8756446183619/
    www.ffelectronics.com
    www.facebook.com/ffelectronics
    Der Beitrag erschien in der Thermiksense 3/2018
    Kommentare 2 Kommentare
    1. Avatar von .Claus
      .Claus -
      > Ich habe eine externe Stromversorgung für das GPS.


      Eine eigene Stromversorgung würde ich auch dringend empfehlen und diese mechanisch fest mit dem GPS Modul verbinden. Bei den abgestürzten Modelle welche ich gesehen habe, sind meisten die Akkus durch den Aufprall heraus gerissen und die Stromversorgung wurde zum Modell getrennt. Da nützt dann das beste GPS System nichts.
    1. Avatar von nightflyer88
      nightflyer88 -
      Für die JETI users gibt es sonst noch eine einfachere Lösung: Man braucht im Modell einen beliebigen GPS-Sensor der an der Duplex Telemetrie angeschlossen ist, dann die "gps to QR-code" LUA App installieren: https://github.com/nightflyer88/Lua_gpsQRcode
      oder per JetiStudio

      Bei Modellverlust erzeugt die App dann einen QR-Code mit der letzten bekannten GPS Position, mit dem Smartphone den Code scannen, und Google-Maps öffnet sich mit der Modellposition.
  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Engel Modellbau und Technik

    FrSky TARANIS X-Lite S und TARANIS X-Lite Pro vorbestellbar bei engelmt

    Seit heute ist die neue FrSky TARANIS X-Lite S und TARANIS X-Lite Pro Fernsteuerung bei uns im Shop vorbestellbar.

    Hier die Links in unseren

    Engel Modellbau und Technik 21.03.2019, 17:19 Gehe zum letzten Beitrag
    Stein Elektronik

    Turbinentelemetrie für Powerbox Core lieferbar, nur 149,00 EUR

    Hallo Powerbox User,

    ab sofort lieferbar - Turbinentelemetrie für die Powerbox Core und nahezu alle Turbinen für nur 149 EUR !!!

    Stein Elektronik 19.03.2019, 09:01 Gehe zum letzten Beitrag
    Verlag für Technik und Handwerk

    Gratis FMT Extra Segelflug

    Wir haben ein ganz besonderes Angebot für euch. Wenn ihr eines der unten aufgeführten Bücher über den Online-Shop oder unser Bestelltelefon 07221 5087-22

    Verlag für Technik und Handwerk 18.03.2019, 20:08 Gehe zum letzten Beitrag
    Zeller Modellbau

    GM Propeller & Spinner - NEU im Sortiment und ab sofort lieferbar!

    Ab sofort lieferbar sind die einzigartigen F5J Antriebskomponenten von Georgi Mirov!

    Die Produkte bestechen durch ihre hochwertige Verarbeitung

    Zeller Modellbau 18.03.2019, 17:01 Gehe zum letzten Beitrag
    Stein Elektronik

    IAS Telemetriesensor für Powerbox Core ab 49,00 EUR

    Hallo Core User,

    müssen Sensoren für die Core teuer sein ? Nein, wir werden zukünftig für diesen Sender Sensoren mit einem optimalen Preis/Leistungsverhältnis

    Stein Elektronik 14.03.2019, 19:16 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    smaug

    Elektro-Fahrzeuge?

    Derweil ausserhalb von Café und Klatsch....

    https://aiomag.de/hersteller-ambulan...kenwagen-13056

    smaug 24.03.2019, 12:05 Gehe zum letzten Beitrag
    mcxer

    Spektrum Empfänger AR6210: Ist der für einen 4 m-Segler geeignet?

    Schade um die 17,- Euro.

    Diese 17,- Euro Fake Empfänger können noch teurer werden wenn man sie tatsächlich in ein Flugzeug einbaut.

    mcxer 24.03.2019, 11:58 Gehe zum letzten Beitrag
    Thomas L

    L39 Holzbausatz aus dem TV Duell im TV Kapitel "Jets"

    Wow, die ist aber schick geworden. Viel Spaß mit dem tollen Teil.

    Thomas L 24.03.2019, 11:58 Gehe zum letzten Beitrag
    Bernie

    Akro-Segelflug im DMFV AKTUELL

    Hallo Leute,
    so wie Andreas geht es mir auch. Hab' mir vor zwei Jahren einen Bruckmann Swift (4,7m) gebaut und seither versuche ich mich an der

    Bernie 24.03.2019, 11:56 Gehe zum letzten Beitrag
    Küstenschreck

    Spektrum Empfänger AR6210: Ist der für einen 4 m-Segler geeignet?

    DX8 besser als der rest sorry aber der war gut , von Problemen bei MPX weiß ich, Robbe / Futaba hab ich nie gehabt aber Hott / Graupner kann

    Küstenschreck 24.03.2019, 11:50 Gehe zum letzten Beitrag
  • Blog - Neue Einträge

    F3P Team Germany

    Die Würfel sind gefallen ...

    ... zumindest in der Klasse F3P. Gratulation an den nun vierfachen Weltmeister der Klasse F3P, Gernot Bruckmann.
    Der Weltmeister bei den Junioren, Maxime Schmitt, stammt aus dem benachbarten Elsass....

    F3P Team Germany 23.03.2019 05:50
    F3P Team Germany

    Tag 7: Finale F3P-A

    Bravo Markus Zolitsch! Er hat seine beiden Ziele erreicht. Nach der WM 2013 hat er es erneut ins Finale F3P-A geschafft und oben drauf auch ins Finale in der Kategorie F3P-AFM. Neben Freude heißt das...

    F3P Team Germany 22.03.2019 09:52
    F3P Team Germany

    F3P AFM - wer schafft es ins Finale?

    Der dritte und vierte Durchgang heute morgen werden es zeigen. Von den deutschen Teilnehmern hat Markus Zolitsch eine gute Chance ins Finale zu kommen. Es geht aber zum Teil sehr eng zu. An der...

    F3P Team Germany 21.03.2019 05:31
    F3P Team Germany

    Tag 5: WM F3P AFM ...

    Heute steht alles im Zeichen von „Aerobatics Freestyle to Music“ (Kunstflug zu Musik, auch AeroMusicals genannt).
    Nach dem Training heute morgen, folgen am Nachmittag die ersten beiden...

    F3P Team Germany 20.03.2019 08:32
    F3P Team Germany

    Die Finalisten stehen fest ...

    zumindest in der Klasse F3P-A. Die besten 12 kommen weiter:
    [URL="http://2019f3pwch.elao.gr/images/sampledata/documents/WCF3P2019_total_R14.pdf"]...

    F3P Team Germany 19.03.2019 21:26
    F3P Team Germany

    Zwischenstand nach 3. DG F3P-AP

    F3P Team Germany 19.03.2019 11:58