Anzeige
www.jautsch.de

Anzeige
www.vth.de

Anzeige


Anzeige

Anzeige
www.jautsch.de

Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Modellbau Lindinger
Anzeige
Modellbau Lindinger
  • Klein, leicht, stark - Besuch bei Kontronik

    Klein - leicht - stark


    Ein Besuch bei Kontronik

    Stephan zu Hohenlohe




    Lange Zeit war es ruhig um die Motorenschmiede aus dem Schwarzwald. Der Übergang in die Sobek-Gruppe ließ einen Strategiewechsel vermuten. Doch dem ist nicht so. Im Gegenteil: Kontronik startet mit neuen Produkten durch – inspiriert vom Motorsport.

    Vor 25 Jahren wurde die Kontronik GmbH von Sabine und Harald Konrath gegründet, zunächst als Produktionsstätte für hochwertige, prozessorgesteuerte Drehzahlsteller. Dann folgten ab 1997 selbst gefertigte, leistungsstarke Motoren, die vor allem bei Modellflugzeugen und Helikoptern zum Einsatz kommen. Nach dem tragischen Unfalltot von Harald Konrath fand 2013 der Zusammenschluss mit der Firma Sobek Motorsporttechnik GmbH und die Umfirmierung in Kontronik+ Sobek Drives GmbH statt.

    Sobek ist ein führender Anbieter in der Motorsportindustrie. Zu seinem Portfolio gehören Pumpen, Ventile und Filter für Rennwagen. Seit 2015 hat sich Sabine Konrath aus der Geschäftsführung des Unternehmens zurückgezogen.

    2017 wurde aus der Kontronik + Sobek Drives GmbH schließlich die Sobek Drives GmbH. Laut eigenen Angaben beschäftigt Sobek Drives rund 40 Mitarbeiter und ist auf Wachstumskurs. Innerhalb von Sobek Drive ist Kontronik weiterhin die Marke für den Modellsport. Allerdings ist es in letzter Zeit im Modellsportbereich etwas ruhiger geworden. Mit neuen Produkten wie der Kondor-Motoren-Serie oder den neuen Komik-LV- und –HV-Reglern meldet sich Kontronik 2018 aber nun unüberhörbar zurück.



    Ich habe das Unternehmen am Firmensitz in Rottenburg-Hämlingen besucht und die Produktion angeschaut, wo die Firma die meisten Komponenten der RC-Antriebe in Handarbeit herstellt.

    Kommentare 5 Kommentare
    1. Avatar von Funny Flyer
      Funny Flyer -
      Schöner Artikel, nur zwei kleine Schreibfehler: Die Regler müssten Kosmik heißen und der Ort heißt Rottenburg-Hailfingen.
      LG Martin
    1. Avatar von Multisaft
      Multisaft -
      Also Komik anstatt Kosmik finde ich schon einen super Schreibfehler Ob der nicht eventuell Absicht war? :P
    1. Avatar von Brumowski
      Brumowski -
      Wenn wir schon dabei sind: statt "Fräßtechnik" sollte man "Frästechnik" schreiben - denke ich.
    1. Avatar von Auftrieb
      Auftrieb -
      ...Motorenschmiede aus dem Schwarzwald.... ?

      War Euer Redakteur denn wirklich dort? Wie kommt er auf diese Verortung Rottenburgs?
    1. Avatar von SailingAway
      SailingAway -
      Zitat Zitat von Auftrieb Beitrag anzeigen
      ...Motorenschmiede aus dem Schwarzwald.... ?

      War Euer Redakteur denn wirklich dort? Wie kommt er auf diese Verortung Rottenburgs?
      Weil es schon zum Nordschwarzwald gehört, wie auch z.B. Nagold und Horb. Hab mal eine Zeit lang in Herrenberg gewohnt. Da steht 3Km weiter das Schild "Willkommen im Nordschwarzwald"