Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Besuch bei aero-naut

    Zu Besuch bei aero~naut

    Stephan zu Hohenlohe




    Schon lange hatte ich mich mit Thorsten Rechthaler von aero~naut verabredet. „Komm doch mal vorbei, wenn Du in der Nähe bist…“ Als Modellbauer möchte man sich eine Werksbesichtigung natürlich nicht entgehen lassen. Aktuelle Modelle wie der Lilienthal 40, der Pepper oder auch die gerade auf der Prowing vorgestellte Cessna 185 sind tolle Produkte, da interessiert mich auch die Produktion.


    Schon 1924 lieferte der Schreiner Alois Eggenweiler die ersten Werkmaterialen an benachbarte Schulen. Das wurde ausgeweitet und so wurden bereits 1933 Schulen in ganz Deutschland mit Modellbauartikeln beliefert. 1936 gehörten auch die ersten Modellbaugeschäfte dazu. Nach dem Krieg nahm Eggenweiler-Modellbau das erste Mal an der Spielwarenmesse in Nürnberg teil. Es sollten über 60 weitere Teilnahmen werden.

    1966 wurden die heutigen Räumlichkeiten in Reutlingen bezogen. Aus Eggenweiler-Modellbau wurde aero~naut. Der Name nimmt Bezug auf die Verbindung von Luft und Wasser.
    Flug- und Schiffmodellbausätze und das dafür benötigte Zubehör werden heute in alle Welt versandt. Dabei sind die Produkte ausschließlich über den Fachhandel erhältlich. Ein Modellbaugeschäft sucht man in Reutlingen an der Stuttgarter Straße vergeblich.

    So erging es auch mir, als ich endlich mal Zeit für einen Besuch gefunden hatte. „Sie haben ihr Ziel erreicht…das Ziel befindet sich rechts“ bemerkte die freundliche Dame von Google aus meinem Smartphone. Nur…da war nichts! Bei der zweiten Vorbeifahrt entdeckte ich dann zumindest einen BMW der Oberklasse. Sollte das der Wagen der Direktion sein? Aber nein, ein Zettel im Fahrzeug informierte mich, dass das Auto sehr gepflegt sei und gerade mal 330.000 km gelaufen habe. Ich stand auf dem Hof eines Autohändlers. Erst jetzt fiel mir das kleine Firmenschild auf! Tatsächlich, auf Laufkundschaft ist man hier nicht vorbereitet.

    Im Video erklärt mir Thorsten Rechthaler, woher die vielen Leisten und Hölzer stammen, die bei der Produktion eines Baukastens benötigt werden. Flugzeugsperrholz, Nasenleisen, Profile…das alles wird bei aero~naut selbst produziert. Und natürlich fahren wir auch auf den Modellflugplatz.

    Kommentare 3 Kommentare
    1. Avatar von SZD 22 Mucha
      SZD 22 Mucha -
      .....ein interessanter Film.
      Eine Frage hätte ich zum "Ahornfunier" ??
      Dieses wird mit Fasern verstärkt, beklebt.
      Warum macht man das so ??
      Wie wird der Verbund Faser-Ahornfunier am Modell verwendet ??

      Danke für Eure Antworten

      VG
      Olaf
    1. Avatar von airshow
      airshow -
      Hallo Olaf


      das Furnier wird zum beplanken verwendet. Die Teile sind mit allen Ausschnitten gelasert. Beplanken macht damit richtig Freude.
      Anhang 2139320

      Die Gewebeseite ist innen. Sie lässt sich sehr gut verkleben. Weisleim, Seku u.ä.
      Das Furnier ist gut biegbar und bricht nicht.

      Die Flächenbeplakung besteht aus lediglich aus 2 Teilen (2 oben und unten, pro Fläche)
    1. Avatar von Elektrogeflügel
      Elektrogeflügel -
      Sehe ich bei 2:00 eine krumme Nasenleiste?

      VG
      Frank
  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Verlag für Technik und Handwerk

    Die 450. ModellWerft-Ausgabe ist da!

    Unsere 450. ModellWerft-Ausgabe ist da! Einige Highlights:
    • Rückschau auf 450 Ausgaben
    • TEST: Mooring Tug I von PEBA / Hobby Lobby

    Verlag für Technik und Handwerk 16.07.2019, 10:42 Gehe zum letzten Beitrag
    Hacker Motor GmbH

    Hacker Motor und JETI Model auf der Segelflugmesse 2019

    Vom 19. bis 21. Juli 2019 ist die Hacker Motor GmbH wieder mit eigenem Stand auf der Segelflugmesse in Schwabmünchen vertreten.

    Wir zeigen

    Hacker Motor GmbH 16.07.2019, 07:42 Gehe zum letzten Beitrag
    Zeller Modellbau

    rs-aero Modelle ab sofort ab Lager und bei Segelflugmesse Schwabmünchen erhältlich

    Es freut mich bekannt geben zu dürfen, das ab sofort alle Modelle von rs-aero Robert Scheibelhofer ab Lager lieferbar und somit prompt samt Zubehör erhältlich

    Zeller Modellbau 15.07.2019, 16:16 Gehe zum letzten Beitrag
    Composite-RC-Gliders

    Neu: TT Aurora F3K DLG

    Hallo liebe Modellflieger,

    wieder einmal etwas Neues aus unserem Hause!

    Ein außergewöhnlicher Flieger in einem außergewöhnlichen

    Composite-RC-Gliders 13.07.2019, 18:12 Gehe zum letzten Beitrag
    Hacki

    Der Küstenflieger macht Kurzurlaub

    Moin,

    ich in ab jetzt auf dem Weg in eine kurze kreative Pause und bitte um Verständnis, dass ich eingehende Mails und Anrufe erst wieder

    Hacki 13.07.2019, 15:53 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    madmao

    So, bin mal geflogen

    also, bei 95 mm immer noch sehr gutmütig zu fliegen, und es muss ein Millimeter hoch getrimmt werden. Abfangbogen noch deutlich vorhanden, da darf also

    madmao 16.07.2019, 14:11 Gehe zum letzten Beitrag
    eifeljeti

    Elektobauteil? Was ist das?

    Gegenfrage an den Thread-Ersteller ...

    Was hast denn jetzt vor, nachdem du evtl. in Erfahrung gebracht hast, was es ist ?
    Pure

    eifeljeti 16.07.2019, 14:10 Gehe zum letzten Beitrag
    Martin_F3A

    Anmeldestand

    Hallo zusammen

    der aktuelle Anmeldestand nimmt zu und ist wie folgt:

    Hobbyklasse: 0
    -

    Sportklasse

    Martin_F3A 16.07.2019, 14:10 Gehe zum letzten Beitrag
    Luftmeister

    Modster Eagle 18 HOTT

    Der Empfänger im Vertrieb vom Schweighofer hat ein CE-Aufkleber von selbigem jedoch keine KE und ist baugleich mit dem Cooltech RGR08 der von Arkai angeboten

    Luftmeister 16.07.2019, 14:02 Gehe zum letzten Beitrag
    cap-1

    Die junge Generation denkt anders

    Ich glaube ich hab ins Tofu und Soja Nest gespuckt, heftige Reaktionen bis zum armseligen weißen Mann.............
    Wenn man aber leichtgläubig

    cap-1 16.07.2019, 14:02 Gehe zum letzten Beitrag
  • Blog - Neue Einträge

    Holger Lambertus

    TINY-MPP für Solarflieger Teil 1: löten und einpegeln

    Diese Anleitung wird forlaufend gepflegt, und um einen weiteren Blogeintrag mit Detailinfos der Software erweitert.

    Solarflieger benötigen einen MPP-Regler (Maximum-Power-Point-Regler) für ihre...

    Holger Lambertus 12.07.2019 08:35