Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Modellflugferien am Glocknerhof

    Modellflugurlaub im Glocknerhof/Kärnten

    Stephan zu Hohenlohe



    Der Glocknerhof in Kärnten bietet seit 40 Jahren Modellflugferien an. Die Kombination aus Wellnesshotel mit Modellflug- und Hangfluggelände einschließlich der Flugschule ist vermutlich einmalig in Europa.

    Der Glocknerhof ist ein Eldorado für Modellflugpiloten. Der hoteleigene Modellflugplatz Glocknerhof ist bestens ausgestattet und lädt zum gemütlichen Modellfliegen ein. Der zusätzliche Schwebeplatz eignet sich zum Trainieren mit Helis und für FPV-Flüge. Der Haushang am Rottenstein kann mit Seglern und Elektroseglern bis etwa fünf Metern Spannweite beflogen werden. Im Hotel können die Bastelräume für Reparaturen genutzt werden.

    Schon vor 40 Jahren hat Glocknerhof-Chef Adolf Seywald mit Fluglehrer Peter Kircher die Flugschule ins Leben gerufen. Peter Kircher hat das Zepter 2019 der nächsten Generation übergeben. In diesem Jahr hat der erfahrene Modellbauer und -Pilot Marco Duregger die Modellflugschule am Glocknerhof übernommen.


    Fluglehrer Marco Duregger

    Teilnehmer der Schleppwoche kennen Marco als unermüdlichen Schlepppiloten, der mit dem hauseigenen Swisstrainer die Modelle der angereisten Segelflieger im Minutentakt nach oben zieht.


    Neuer Service

    Als erstes hat Marco das Angebot an Flugkursen erweitert. So werden neben den neuen Segelschlepp- und Seglerkunstflug-Kursen auch Einzelstunden sowie ein Einstell- und Einflug-Service angeboten. Für die Vor- und Nachsaison sind Modellbau-Seminare geplant.
    Abgerundet wird das neue Angebot durch den Modellbau-Service. Marco baut im Auftrag Flugmodelle und fliegt sie auch ein. Auch für kleinere Reparaturen während des Urlaubes steht der Fluglehrer zur Verfügung. Marco Duregger ist fest im Glocknerhof angestellt. So ist er immer vor Ort und kümmert sich neben der Flugschule als Platzwart und Flugleiter zusätzlich um das Geschehen am Flugplatz.


    Flexible Modellflugkurse

    Die Flugkurse werden noch flexibler an die Bedürfnisse der Flugschüler angepasst. Für Fluglehrer Marco ist es wichtig, dass Neulinge das Fliegen von Anfang an ohne Stabilisierung lernen. Die Kurse dauern zehn Einheiten zu je 50 Minuten. Flugmodelle und Sender, in der Hauptsache von Multiplex, werden zur Verfügung gestellt.


    Der Modellflugplatz ist in Sichtweite des Hotels

    Es sind Kurse für Segler und Motorflieger im Angebot. Für Fortgeschrittene eignen sich die XXL-Kurse mit Großmodellen. Interessant ist auch der neue „Seglerschlepp Spezial“-Kurs, bei dem alles rund um den Schleppbetrieb erlernt werden kann. Beim Segelkunstflug-Kurs stehen Harmonie und Genauigkeit der Kunstflugfiguren im Fokus. Geflogen wird zurzeit mit einem Vier-Meter-Vox mit FES-Antrieb.
    Im Rahmen der privaten Flugstunden steht der Fluglehrer flexibel mit Rat und Tat zur Seite. Es können Modelle aus dem Hangar der Flugschule eingesetzt werden, aber auch eigene Modelle. Egal ob intensiver Einzelunterricht oder praktischer Seglerschlepp-Service für eine ganze Vereinsgruppe außerhalb der Schlepp-Woche, Marco macht es möglich.


    Einflug-Service

    Gerade der Erstflug ist bei Modellflugzeugen immer ein heikles Thema. Für nicht wenige Piloten wäre es viel stressfreier, das eigene Modell von einem erfahrenen Piloten einstellen und einfliegen zu lassen. Marco übernimmt gerne diese Aufgabe. Das Flugmodell wird auf Flugtauglichkeit geprüft, programmiert und eingeflogen.
    Zusätzlich bietet der Glocknerhof nun auch einen Modellbauservice. Fluglehrer Marco baut jedes Modell. Er legt hohen Wert auf Perfektion und Genauigkeit und hat schon zahlreiche Projekte abgeschlossen. Das Modell wird von Marco eingestellt und vorgeflogen.
    Ein weiteres Highlight sind die Modellbau-Seminare. Unter dem Motto „Wie baut man richtig?“ wird das Bauen von Modellflugzeugen gelehrt. Jeder Teilnehmer baut während der Seminarwoche sein eigenes Flugzeug in Holzbauweise. Wer mit einem Segler auf der Ebene gut zurecht kommt, aber am Hang noch keine oder wenig Erfahrung hat, für den eignen sich die Hangflug-Seminare. Am Haushang Rottenstein wird alles rund ums Hangsegeln gelehrt und gelernt.
    Auch 2019 kommt Reto Marbach von der Flugbox.ch wieder für eine Reihe von Modellhelikopter-Kursen in den Glocknerhof. Vom Grundkurs bis hin zum Akro-Kurs und Scaleflug-Training ist alles möglich.


    Lange Saison

    Über das Jahr verteilt gibt es eine Reihe von Veranstaltungen. Dazu zählen die Seglerschleppwoche im Frühling, die Modellflugwoche mit Wettbewerben im August und das Warbird-Treffen im Herbst. Ab 2019 kann am Glocknerhof auch im Winter geflogen werden. Die Piste am Modellflugplatz wird auf jeden Fall flugfähig gemacht. Der Hang Rottenstein kann auch bei Schnee beflogen werden. Die Flugsaison beginnt somit schon am 20. Dezember und geht nonstop bis zum 20. Oktober.


    Der Haushang ist den Hotelgästen vorbehalten

    Und wenn man einmal nicht fliegt, kann man sich im Wellnessbereich entspannen und im Restaurant kulinarisch verwöhnen lassen. Bar und Terrasse laden ein, den Urlaubstag ideal ausklingen zu lassen.


    Die Zimmer im Anbau sind frisch renoviert

    Auch sportlich wird etwas geboten. Das Hotel selbst bietet geführte Wanderungen, Kegeln, Tennis, Bogenschießen und Go-Kart fahren an. Im Herbst 2018 wurden alle Zimmer im Nebengebäude renoviert. Somit sind nun alle Zimmer im Glocknerhof optisch und auch technisch auf dem neuesten Stand.

    Im Video: Interview mit Daniel und Marco zur neuen Flugschule





    Weitere Informationen zum Modellflugurlaub und den neuen Modellflug-Angeboten im

    Kommentare 5 Kommentare
    1. Avatar von Solius1
      Solius1 -
      War schon zweimal da, super.
      Fürchte nur, dass durch solche Werbung der Glocknerhof auch bald zu den konstant überlaufenen Modellflughotels zählt wie Tannenalm und Co.
    1. Avatar von Claus Eckert
      Claus Eckert -
      Da mach Dir mal keine Gedanken. Das Angebot wird sich vergrößern. Vordergründig gibt es zwei Optionen.
      Hoteliers die bereits ein entsprechendes Angebot und eine passende Infrastruktur haben, werden dieses erweitern. Und es wird neue Hotels geben, die in der Sommersaison auf Modellflieger setzen. Und das ist für uns mehr als gut.
      Und ja, ein Hotelier lebt tatsächlich von der Auslastung mit Gästen und nicht von wenigen Gästen, die am Liebsten alleine umsorgt werden wollen. Deshalb ist Werbung und positive Aufmerksamkeit wichtig.
    1. Avatar von andisnz
      andisnz -
      Ich kann's auch nur empfehlen. Fahre Übermorgen zum 10. Mal dorthin. ;-)))
    1. Avatar von mcxer
      mcxer -
      Ja, uneingeschränkt zu empfehlen und für Modellflieger optimal !

      Der schönste Modellflug-Platz den ich kenne !
      mfg
      Roland
    1. Avatar von tsoberholzer
      tsoberholzer -
      Hallo Stephan
      Danke für den tollen Beitrag und ich habe mich wieder erkannt
      Gruss Thomas
  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Verlag für Technik und Handwerk

    Die 450. ModellWerft-Ausgabe ist da!

    Unsere 450. ModellWerft-Ausgabe ist da! Einige Highlights:
    • Rückschau auf 450 Ausgaben
    • TEST: Mooring Tug I von PEBA / Hobby Lobby

    Verlag für Technik und Handwerk 16.07.2019, 10:42 Gehe zum letzten Beitrag
    Hacker Motor GmbH

    Hacker Motor und JETI Model auf der Segelflugmesse 2019

    Vom 19. bis 21. Juli 2019 ist die Hacker Motor GmbH wieder mit eigenem Stand auf der Segelflugmesse in Schwabmünchen vertreten.

    Wir zeigen

    Hacker Motor GmbH 16.07.2019, 07:42 Gehe zum letzten Beitrag
    Zeller Modellbau

    rs-aero Modelle ab sofort ab Lager und bei Segelflugmesse Schwabmünchen erhältlich

    Es freut mich bekannt geben zu dürfen, das ab sofort alle Modelle von rs-aero Robert Scheibelhofer ab Lager lieferbar und somit prompt samt Zubehör erhältlich

    Zeller Modellbau 15.07.2019, 16:16 Gehe zum letzten Beitrag
    Composite-RC-Gliders

    Neu: TT Aurora F3K DLG

    Hallo liebe Modellflieger,

    wieder einmal etwas Neues aus unserem Hause!

    Ein außergewöhnlicher Flieger in einem außergewöhnlichen

    Composite-RC-Gliders 13.07.2019, 18:12 Gehe zum letzten Beitrag
    Hacki

    Der Küstenflieger macht Kurzurlaub

    Moin,

    ich in ab jetzt auf dem Weg in eine kurze kreative Pause und bitte um Verständnis, dass ich eingehende Mails und Anrufe erst wieder

    Hacki 13.07.2019, 15:53 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    BZFrank

    Die 6sE Klasse --- Flieger in ansehnlicher Größe mit überschaubarem Aufwand

    Die 188er ist nicht soo gross, hat sie doch eine "Mords"-Spannweite zur Rumpflänge. Meine springt übrigens nicht... Nur eine Frage der Landetechnik

    BZFrank 22.07.2019, 00:36 Gehe zum letzten Beitrag
    mannikla

    Tornado Sprit

    Hmmm

    - Tornado hat nie viel getaugt - Was soll man auf so eine Aussage geben?

    Kannst du auch mit Gründe nennen, worauf sich

    mannikla 22.07.2019, 00:12 Gehe zum letzten Beitrag
    whity

    World Cup, Contest Eurotour Wettbewerb, 12th Swinging Denmark 24/25.08.

    Moin Wettbewerbsflieger,

    bis zum 09.08. könnt Ihr Euch noch anmelden.

    Grüße aus Seevetal
    Dirk

    whity 22.07.2019, 00:05 Gehe zum letzten Beitrag
    PM-Aero

    Urmodelle aus Plexiglas

    Hallo,
    Isopropanol ist kein Problem, aber immer erst tempern, bei 70°C. Auch hier die Empfehlungen des Herstellers beachten.

    Gruss

    PM-Aero 21.07.2019, 23:53 Gehe zum letzten Beitrag
    frankenandi

    Die 6sE Klasse --- Flieger in ansehnlicher Größe mit überschaubarem Aufwand

    @juppzupp.

    Hi Jan
    Deine 188er ist schon recht imposant und schönes Modell...mir aber mit fast 2,60m doch eine Nummer zu Groß für mein

    frankenandi 21.07.2019, 23:39 Gehe zum letzten Beitrag