Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Red Bull X-Alps 2019 Tag 7



    Red Bull X-Alps 2019

    Tag 7

    Red Bull Media (Text und Fotos)


    Der siebte Wettkampftag bei Red Bull X-Alps 2019. Es sind nicht nur die Führenden, denen alles abverlangt wird, um weiter zu kommen. Eine Regel besagt, dass alle 48 Stunden der oder die letztplatzierte Athletin bzw. Athlet aus dem Rennen genommen wird. Bis jetzt hat der sogenannte “Sensenmann” zwei Teilnehmer erwischt und morgen ist der Dritte fällig. Dafür in Frage kommen entweder Koreas Chikyong Ha (KOR) oder der Kolumbianer Alex Villa (COL).

    Beide nehmen gänzlich unterschiedliche Routen in Richtung Turnpoint 5, Lermoos. Eigentlich hat Villa eine geringere Distanz bis dorthin, aber am Ende zählt nur, wer den Turnpoint zuerst erreicht. Die Chancen des Koreaners sehen dafür etwas besser aus. Um das auch tatsächlich zu schaffen, zieht Ha alle Register und nimmt auch seinen Night-Pass heute in Anspruch. Er leidet seit Tagen an schmerzhaften Blasen an den Füßen. „Er darf den Night-Pass nur einsetzen, wenn unser Doktor sein Ok dafür gibt,“ sagt Renndirektor Christoph Weber.

    Heute Nacht wird auch die einzig verbliebene Athletin, Kinga Masztalerz (NZL2), unterwegs sein. Sie sagte, dass das Rennen bisher alle ihre Erwartungen übertroffen hat. „Jeder Tag ist einzigartig.” Den Alpenhauptkamm fliegend zu überqueren war der absolute Höhepunkt. "Wir sind auf 3.300 Meter geflogen. Einfach nur großartig!” .



    Alex Villa (COL) versucht Turnpoint 5 zu erreichen © zooom.at / Vitek Ludvik



    Chikyong Ha (KOR) versucht mit dem Night-Pass Villa einzuholen © zooom.at / Harald Tauderer
    In der Luft zu sein, ist derzeit für alle Athleten nur ein Wunschtraum. Wegen des schlechten Flugwetters werden bis zu 5.000 Höhenmeter pro Tag zurückgelegt. Das entspricht in etwa dem Aufstieg auf den Mount Everest und das jeden zweiten Tag. Aber für Sonntag wird eine Wetterbesserung erwartet und die sollte dem Leiden der Athleten ein Ende setzen.

    Damit stehen die Chancen für Maurer (SUI1) sehr gut, große Distanzen fliegen zu können und so Monaco bereits im Laufe des Montags zu erreichen. Seine Verfolger haben dann bis Donnerstag Zeit, ebenfalls an der Cote d’Azur anzukommen.

    “Alle, die von dem guten Wetter profitieren können, werden sehr rasch in Monaco sein,“ sagt Rennorganisator Ulrich Grill.



    Kinga Masztalerz (NZL2) ist die letzte Athletin im Rennen © zooom.at / Honza Zak
    Benoit Outters (FRA1) hat heute den Night-Pass gezogen © zooom.at / Harald Tauderer

    Noch immer sind alle Augen auf Maxime Pinot (FRA2) gerichtet. Wird er es schaffen, Maurer doch noch einzuholen? Pinot lebt in Annecy – ein möglicher psychologischer Vorteil, wenn er auf heimatlichem Boden unterwegs ist. Aber derzeit ist er rund 100 km hinter Maurer und hat nur noch 300 km vor sich – die Chancen stehen also nicht allzu gut. Es braucht eine große Portion Glück. Doch das war bisher auf Maurers Seite zu finden.

    “Mit der kommenden, verbesserten Wetterlage wird es aus meiner Sicht sehr schwierig, ihn noch einzufangen,“ fügt Weber hinzu.

    Neben Ha und Masztalerz, hat auch Benoit Outters (FRA1) heute seinen zweiten Night-Pass genutzt. Er hofft so, vom guten Wetter und seinem Heimvorteil zu profitieren und weiter nach vorne zu kommen.

  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Verlag für Technik und Handwerk

    Die 450. ModellWerft-Ausgabe ist da!

    Unsere 450. ModellWerft-Ausgabe ist da! Einige Highlights:
    • Rückschau auf 450 Ausgaben
    • TEST: Mooring Tug I von PEBA / Hobby Lobby

    Verlag für Technik und Handwerk 16.07.2019, 10:42 Gehe zum letzten Beitrag
    Hacker Motor GmbH

    Hacker Motor und JETI Model auf der Segelflugmesse 2019

    Vom 19. bis 21. Juli 2019 ist die Hacker Motor GmbH wieder mit eigenem Stand auf der Segelflugmesse in Schwabmünchen vertreten.

    Wir zeigen

    Hacker Motor GmbH 16.07.2019, 07:42 Gehe zum letzten Beitrag
    Zeller Modellbau

    rs-aero Modelle ab sofort ab Lager und bei Segelflugmesse Schwabmünchen erhältlich

    Es freut mich bekannt geben zu dürfen, das ab sofort alle Modelle von rs-aero Robert Scheibelhofer ab Lager lieferbar und somit prompt samt Zubehör erhältlich

    Zeller Modellbau 15.07.2019, 16:16 Gehe zum letzten Beitrag
    Composite-RC-Gliders

    Neu: TT Aurora F3K DLG

    Hallo liebe Modellflieger,

    wieder einmal etwas Neues aus unserem Hause!

    Ein außergewöhnlicher Flieger in einem außergewöhnlichen

    Composite-RC-Gliders 13.07.2019, 18:12 Gehe zum letzten Beitrag
    Hacki

    Der Küstenflieger macht Kurzurlaub

    Moin,

    ich in ab jetzt auf dem Weg in eine kurze kreative Pause und bitte um Verständnis, dass ich eingehende Mails und Anrufe erst wieder

    Hacki 13.07.2019, 15:53 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    madmao

    So, bin mal geflogen

    also, bei 95 mm immer noch sehr gutmütig zu fliegen, und es muss ein Millimeter hoch getrimmt werden. Abfangbogen noch deutlich vorhanden, da darf also

    madmao 16.07.2019, 14:11 Gehe zum letzten Beitrag
    eifeljeti

    Elektobauteil? Was ist das?

    Gegenfrage an den Thread-Ersteller ...

    Was hast denn jetzt vor, nachdem du evtl. in Erfahrung gebracht hast, was es ist ?
    Pure

    eifeljeti 16.07.2019, 14:10 Gehe zum letzten Beitrag
    Martin_F3A

    Anmeldestand

    Hallo zusammen

    der aktuelle Anmeldestand nimmt zu und ist wie folgt:

    Hobbyklasse: 0
    -

    Sportklasse

    Martin_F3A 16.07.2019, 14:10 Gehe zum letzten Beitrag
    Luftmeister

    Modster Eagle 18 HOTT

    Der Empfänger im Vertrieb vom Schweighofer hat ein CE-Aufkleber von selbigem jedoch keine KE und ist baugleich mit dem Cooltech RGR08 der von Arkai angeboten

    Luftmeister 16.07.2019, 14:02 Gehe zum letzten Beitrag
    cap-1

    Die junge Generation denkt anders

    Ich glaube ich hab ins Tofu und Soja Nest gespuckt, heftige Reaktionen bis zum armseligen weißen Mann.............
    Wenn man aber leichtgläubig

    cap-1 16.07.2019, 14:02 Gehe zum letzten Beitrag
  • Blog - Neue Einträge

    Holger Lambertus

    TINY-MPP für Solarflieger Teil 1: löten und einpegeln

    Diese Anleitung wird forlaufend gepflegt, und um einen weiteren Blogeintrag mit Detailinfos der Software erweitert.

    Solarflieger benötigen einen MPP-Regler (Maximum-Power-Point-Regler) für ihre...

    Holger Lambertus 12.07.2019 08:35