Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Von der Bitmap zum Vektor

    Von der Bitmap zum Vektor!

    Ein Tutorial für Corel Draw 7
    Teil 2 in vier Kapiteln


    Eckart Müller

    (Reloadet aus Magazin-Archiv. Erstveröffentlichung: 23.02.2006)

    Mein erklärtes Ziel ist die Vermittlung weiterer Kenntnisse und Fertigkeiten, um den Anwender in die Lage zu versetzen, die Möglichkeiten, die Corel Draw 7 (CD7) (selbstverständlich auch alle späteren Versionen) bietet, nutzbringend für seine Projekte einsetzen zu können.

    Vorab möchte ich aber nochmals betonen, dass meine Art die Aufgaben zu lösen nicht der Weisheit letzter Schluss sein will. Es gibt mit Sicherheit Methoden, die vielleicht effektiver sind als die, die ich beschreibe. Meine Vorgehensweise habe ich mir im Laufe der Zeit angewöhnt. Und wie das nun mal mit Angewohnheiten so ist, es gibt gute und auch weniger gute. Deshalb weise ich ausdrücklich darauf hin, man kann so verfahren wie ich, man muss es aber nicht! Schließlich möchte ich noch empfehlen, den ersten Teil dieses Artikels zu lesen, da ich die dort bereits beschriebenen Techniken und Verfahren als bekannt voraussetze und nicht erneut erklären kann, sonst müsste ich gleich ein Buch schreiben...

    Damit aber genug der Vorrede, machen wir uns an’s Werk.
    Als Beispiel greife ich gerne den Vorschlag bzw. den Wunsch eines Users auf, das Emblem (oder ist es nur eins von vielen?) aus der Erprobung der X-31 als Vektorgrafik zu erstellen. An diesem Luftfahrtprojekt waren u. a. die Firma Boeing, die US-Navy, EADS und das Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung (BWB) beteiligt. Diese vier Teilnehmer erscheinen jedenfalls im breiten, dunkelblauen Rand des Logos. Diesen Rand nehmen wir uns als ersten Schritt auf dem Weg zum vollständigen Logo vor. Dazu muss ich aber zunächst wieder einmal etwas weiter ausholen.

    • Kap. 1: Verzerrte Wahrnehmung und Orientierungshilfen
    • Kap. 2: Wichtige Randerscheinungen
    • Kap. 3: Die projektorientierte Palette
    • Kap. 4: Innerer Zirkel


    Hier geht's zu den vier Kapiteln...
    Kommentare 8 Kommentare
    1. Avatar von onki
      onki -
      Hallo, ist euch die Munition ausgegangen oder warum wärmt ihr hier die uralt Freds wieder auf? CDR 7 läuft auf so gut wie keinem aktuellen System mehr. Wir sind da mittlerweile 10 Versionen höher (X7). Gruß Onki
    1. Avatar von Eckart Müller
      Eckart Müller -
      Alles lesen!
      ...um den Anwender in die Lage zu versetzen, die Möglichkeiten, die Corel Draw 7 (CD7) (selbstverständlich auch alle späteren Versionen) bietet, nutzbringend für seine Projekte einsetzen zu können...
      Egal ob CD7 oder CD17, am prinzipellen Vorgehen ändert sich nichts! Aber es steht natürlich auch jedem frei, eine auf CD17 basierende Version zu verfassen. Nur zu...
    1. Avatar von Hans-Jürgen Fischer
      Hans-Jürgen Fischer -
      Zitat Zitat von onki Beitrag anzeigen
      Hallo, ist euch die Munition ausgegangen oder warum wärmt ihr hier die uralt Freds wieder auf? CDR 7 läuft auf so gut wie keinem aktuellen System mehr. Wir sind da mittlerweile 10 Versionen höher (X7). Gruß Onki
      dieser alte "Fred" gehört zu den für mich wichtigsten in den letzten Jahren.
      Ohne diese Anleitung und die spezielle persönliche Hilfe des Autor müsste ich immer noch auf Transparentpapier rumschmieren.

      Danke Eckart für diese Anleitung, Danke für jegliche kleine und große zeichnerische Hilfe im Bezug auf CorelDRAW!

      @Hallo Onki, ja bitte erstelle doch mal etwas, speziell für Corel X-5, suche noch ein paar Tricks und Kniffe. RC-Network nimmt es sicherlich
      als Magazin Beitrag.

      Gruß
      Hans-Jürgen

      PS: manches mal bedauere ich es nicht als anonymer User zu schreiben, obwohl - dann wäre ich in manchen Foren schon gesperrt,
      würde mir was fehlen....
    1. Avatar von 5eckflieger
      5eckflieger -
      Es ist schon schade das Menschen die immer die neueste Software, den größten Flieger, das schnellste Auto usw. haben, auf Otto-Normalverbraucher herabsehen. Ich habe erst jetzt diesen Artikel durch Eure Info gefunden und bin daran sehr interessiert denn ich habe auch noch Corel7 in gekaufter Form auf meinem Rechner. Werde das mal durchgehen und dann sehen in welcher Form ich es für meine Zwecke einsetzen kann.
    1. Avatar von onki
      onki -
      Hallo, nun mal bitte nicht sauer sein. Etwas Kritik muss jeder vertragen können. Was ich damit meine ist die Tatsache, das die Vektorisierung (Umrissvektorisierung, Mittellinienvektorisierung), die seit einigen Versionen in CorelDraw direkt implementiert ist (war früher extern und hier CorelTrace), auch durchaus brauchbare Ergebnisse liefert und somit die Nacharbeit auf einen Bruchteil verringert, was uns mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge gibt. Probiert es einfach mal aus. Versuch mach Kluch. Das erfordert natürlich halbwegs gut aufgelöste Vorlagebilder, dies ist aber auch heutzutage mit einer Standardkamera problemlos möglich. Und ich habe auch nicht den größten Flieger, fahre nen Diesel und werkele auch mit X5/X6 herum. Bin daher auch Ottonormalsoftware User. Und etwas sollte man schon mit der Zeit gehen, sonst wird man schnell von ihr überholt. Zudem gibt es immer wieder halbwegs aktuelle CorelDraw-Versionen als Gratissoftware in div. PC ;agatzinen als DVD-Beilage. Und auch CorelDraw hat in den letzten 20 Jahren gewaltige Schritte nach vorne getan (automatische Ausrichtung an virtuellen Hilflinien, Ecken und Knotenpunkten, etc.). Gruß und ein schönes Wochenende Onki
    1. Avatar von nuri_e
      nuri_e -
      onki... du bist hier im rc network, rechne mit Usern die einfach vor n paar jahren stehengeblieben sind...(stichwort vereine, stichwort fpv )
    1. Avatar von paperflyer
      paperflyer -
      Zitat Zitat von nuri_e Beitrag anzeigen
      onki... du bist hier im rc network, rechne mit Usern die einfach vor n paar jahren stehengeblieben sind...(stichwort vereine, stichwort fpv )
      Ich pflichte Onki bei, das Thema an sich ist sicher immer interessant.
      Es geht auch nicht um höher weiter schneller, aber es gibt heute so viele Möglichkeiten an die vor Jahren noch garnicht zu denken war.
      Daher finde ich es etwas simpel alte Beiträge wieder genauso einzustellen.

      Ich kann zu diesem Thema hier nichts beitragen weil ich Zugriff auf einen professionellen Musterbau für Autositze habe.
      Diese Abteilung verfügt über Möglichkeiten jegliches zu schneiden / plotten / digitalisieren / printen usw.
      Ganz abgesehen von professionellen CAD Systemen.

      Meine Vorgehensweise wäre der Allgemeinheit also kaum von Nutzen.
    1. Avatar von robbyram
      robbyram -
      Hallo,die Funktionen (Umrissvektorisierung, Mittellinienvektorisierung) sind ganz brauchbar solange klare Farbabgrenzungen vorhanden sind. Ansonsten ziehe ich die hier vorgestellte Methode vor. Nachzeichnen geht in der Regel schneller als nacharbeiten. Zum anschließenden Plotten ist nachzeichnen schneller.
  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Windwings

    Saisonbeginn: ASW22 BL und Skywalker XL ab Lager lieferbar

    Ab sofort sind in Top Qualität folgende Modell ab Lager lieferbar:

    ASW22 BL Maßstab 1:5 https://www.windwings.de/deu/baudis_asw22bl_15.html

    Windwings 28.04.2017, 12:22 Gehe zum letzten Beitrag
    Modellbau Lindinger

    Die ersten Joker V3 sind bereits eingetroffen!

    Maximale Leistung für minimales Geld!
    Unsere bewährten Joker Motor wurden einem Feintuning unterzogen und sind ab sofort als V3 erhältlich.

    Modellbau Lindinger 28.04.2017, 11:29 Gehe zum letzten Beitrag
    Modellbau Lindinger

    Neue RCRCM Modelle jetzt lieferbar!

    Der Voll-GFK Elektrosegler Cylon deckt eine enorme Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten ab.
    Ob als Thermiksegler, Kunstflugmodell oder Hangflitzer:

    Modellbau Lindinger 27.04.2017, 09:07 Gehe zum letzten Beitrag
    GoCNC

    GoCnC jetzt mit Estlcam

    Zur Steuerung von CNC Maschinen in der Hobbywerkstatt werden verschieden Lösungen angeboten. Für alle denen die einfache 2 und 2,5 D Bearbeitung nicht

    GoCNC 26.04.2017, 10:37 Gehe zum letzten Beitrag
    Modellbau Lindinger

    Einzigartige Replica der fliegenden Radarstation jetzt lieferbar!

    Die fliegende Radarstation von Maxford USA ist ein einzigartiges Flugmodell, welches durch sein aufsehen erregendes Design ein Hingucker auf jeden Flugplatz

    Modellbau Lindinger 26.04.2017, 09:41 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    texmoocan

    Espenlaub E16: Baubericht

    Gratulation 👍👍, sehr sehr schön

    texmoocan 29.04.2017, 22:21 Gehe zum letzten Beitrag
    xtralite

    Pace V4

    sehr gut, jetzt kann ich mir das bestens vorstellen. ich kaufe nun also den von onki empfohlenen motor und montiere eine gm 18 × 8,5. bei ca. 45 A an

    xtralite 29.04.2017, 22:15 Gehe zum letzten Beitrag
    UweHD

    Krill Extra 330 SC 31%

    Die Preise findest du in dem Excel auf der Krill Seite. Auf der Seite der 31% Extra. Heißt "how to order" oder so

    Schlitze für

    UweHD 29.04.2017, 22:12 Gehe zum letzten Beitrag
    oldtimersegler

    Espenlaub E16: Baubericht

    Hi Melf,

    ja wohl, und wie
    Hier gibt es ein paar Bilder

    Es werden noch reichlich folgen und es wird auch noch einen

    oldtimersegler 29.04.2017, 22:09 Gehe zum letzten Beitrag
    cmr

    Schwerpunktlage

    Heute war der nächste Flug, diesmal mit SP bei 100 mm.
    Das Überziehverhalten bleibt gut, die Rollwendigkeit ist nun noch schlechter. Das Flugverhalten

    cmr 29.04.2017, 22:08 Gehe zum letzten Beitrag
  • Blog - Neue Einträge

    hänschen

    Gespräche zur neuen LuftVO bzgl. der Klärung offener Fragen...

    fanden am 24.04.2017 zwischen DAEC, DMFV, BMVI und LBA statt. Als erstes Ergebnis wurde gemeldet:

    100 Meter seitlicher Abstand gilt nicht auf Modellflugplätzen
    ...

    hänschen 26.04.2017 21:03