Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Motorflug RSS-Feed

    Veröffentlicht: 12.03.2016 23:35  Seitenaufrufe: 3713 
    Vorschau

    Hawker HUNTER mit Kolibri T25 (etwa M 1:10)

    Ein Baubericht

    Thomas Kurze




    Eingangs möchte ich bemerken, dass mich so eine Mikro-Turbine schon immer sehr fasziniert hat.
    2014 kam ich durch einen glücklichen Umstand in die Lage, mir so ein Kleinod finanziell leisten zu können.
    Damit ergab sich gleich die nächste Frage: Welches Modell soll die Düse befeuern? ...
    Veröffentlicht: 29.01.2016 22:31  Seitenaufrufe: 2098 
    Vorschau

    Telaves MARK 9


    Eine 50 Jahre alte Konstruktion

    Stefan Lütje

    Die Telaves-Gruppe aus der Schweiz ist in den 60er und 70er Jahren in der systematischen Entwicklung von Flugmodellen aktiv gewesen. Aus dieser Entwicklung ist das bekannte ‚Konstruktionsbuch für RC-Flugmodelle‘ entstanden und in verschiedenen Auflagen in den Handel gekommen. ...
    Veröffentlicht: 23.03.2015 22:53  Seitenaufrufe: 7590 
    Vorschau

    Entwurf und Bau des Motormodells
    RIEDSTERN XXL


    Wolfram Feiler



    Vor einigen Jahren hatte ich Gelegenheit, beim Traditionstreffen der ehemaligen Segelflieger des Segelflugplatzes „Schwarzer Berg“ bei Taucha ein Exemplar der vom sächsischen Motorenbauer Walter Kratzsch hergestellten Benzinmotoren KRATMO 10 A zu erwerben. Da ich den Motor auf jeden Fall in einem Modell einsetzen wollte, erfolgten eingehende Gespräche mit dem antikerfahrenen Sportfreund Gerhard Böhme(). ...
    von Veröffentlicht: 28.02.2015 13:34  Seitenaufrufe: 11673 
    Vorschau

    CURARE 40

    Ein neu aufgelegtes Retromodell in CNC-Holzbauweise von
    Ratzo Modellbau


    Guido Schuchert

    Ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einem noch nicht angefangenen Holzbausatz einer CURARE 40. Da die Baukästen aber mittlerweile kaum noch zu bekommen sind und wenn, dann nur völlig überteuert, wollte ich ursprünglich das Modell nach Plan bauen.
    All die GfK/Styro-Plagiate fliegen einfach nicht so gut wie das Original und ich baue eben auch gerne in Holz. ...
    von Veröffentlicht: 02.03.2013 15:35  Seitenaufrufe: 7450 
    Vorschau

    Ein Baubericht von Gregor Treml aus der Modell 2/2012


    Nachdem nun unsere beiden in der Ausgabe 5/2011 vorgestellten »Fokker DVII« seit dem Erstflug im Juni 2009 für sehr viele fantastische Flüge gesorgt hatten, stand die Überlegung an, was man in der Bausaison 2010 bauen könnte. Da Horst Keul die »Fokker« noch in einem etwas kleineren Maßstab hatte, überlegten wir, dass es doch toll wäre, wenn wir auch hier im Verband fliegen könnten. ...
    Veröffentlicht: 24.06.2012 12:54  Seitenaufrufe: 5465 
    Vorschau

    von Franz Haas

    Ein exklusiver Baubericht eines CLUB 30 Racers - CASSUTT III M




    Wir möchten euch nicht mit der langwierigen Beschreibung von Klebe-und Schleifarbeiten langweilen, sondern eine einfache Vorgehensweise darstellen.
    Schleifen, hobeln und kleben können wir ja alle. Also legen wir einfach los: ...
    Veröffentlicht: 02.06.2011 14:37     Seitenaufrufe: 13623 
    Vorschau

    Thomas „Frankie“ S. alias “the bass”

    Holzbaukasten der Firma Aviomodelli, Mantua – Ausführung Rippenfläche
    Teil 1 der Baubeschreibung Fieseler Fi-156 Storch
    Teil 2 der Baubeschreibung Fieseler Fi-156 Storch

    Lackieren der Motorhaube

    Ich habe die Cowling mit den zur Bespannung passenden Oracover-Farben lackiert - diesmal nicht gewalzt, sondern luftgepinselt. Obwohl ich der Farbmischung ausreichend Oracover-Mattierung (genau so viel wie Farbe) beigemengt hatte, ist die Oberfläche glänzend geworden. Daher habe ich einen transparenten 2K-Lack überlackiert und das Ergebnis ist nun schön seidenmatt. ...
    Veröffentlicht: 04.05.2011 23:10     Seitenaufrufe: 22553 
    Vorschau

    Thomas „Frankie“ S. alias “the bass”

    Holzbaukasten der Firma Aviomodelli, Mantua – Ausführung Rippenfläche
    Teil 1 der Baubeschreibung Fieseler Fi-156 Storch
    Teil 3 der Baubeschreibung Fieseler Fi-156 Storch

    Motoreinbau

    Ich habe einmal eine provisorische Motorhochzeit gemacht, um mir ein Bild zu machen, wie ich mit Tank, Gasgestänge, etc. hinkomme. Dabei erlebte ich eine unerwartete Überraschung: Der Lasermotor ist relativ tief. ...
    Veröffentlicht: 23.04.2011 18:03     Seitenaufrufe: 32645 
    Vorschau

    Thomas „Frankie“ S. alias “the bass”



    Holzbaukasten der Firma Aviomodelli, Mantua – Ausführung Rippenfläche
    Hauptschalter & Akkuweiche
    Als Hauptschalter und gleichzeitig als Akkuweiche dient der Emcotec DPSI Dualbat.

    Akkumonitor
    Orbit M-Saver Ultra 12 LED.

    Temperaturmonitor
    Zur Überwachung bzw. zum Auslesen der Motortemperatur: Temperaturmonitor robbe – Herstellerartikelnummer 8410.

    Beleuchtung
    Während des Bauens hatte ich daran gedacht, das Flugzeug vorbildgetreu zu beleuchten. Letztlich habe ich es aus Zeitgründen verworfen, weil – unter anderem – eine Lampe auf die Spitze des Seitenruders gehört hätte. Da ich kein Freund von halben Lösungen bin und das Seitenruder dafür nicht aufschneiden wollte, ließ ich es also gänzlich bleiben … das mit der Beleuchtung.

    Der Vollständigkeit wegen gebe ich aber die seinerzeitige Beleuchtung des echten Fieseler Fi-156 an. Dirk Bende besitzt einen original Storch, den er restauriert hat und konnte mir daher erschöpfend Auskunft geben:
    • Landescheinwerfer unter der linken Tragfläche (Eiform).
    • Positionslampen in ähnlicher Form wie die heutigen Flugzeuge:
      - Linker Randbogen, rote Lampe, Streuwinkel 70°,
      - Rechter Randbogen, grüne Lampe, Streuwinkel 70°,
    • Lampe hinten, weiß, am Seitenruder, Streuwinkel 180°,
    • Kompasslampe,
    • Instrumentenbrettleuchte,
    • Kartenleselampe für den hinteren Sitz,
    • ein ACL gab es damals noch nicht!

    Die Seite von Herrn Bende ist übrigens für alle an historischen Flugzeugen, Motoren und Störchen Interessierten sowieso einen Besuch wert.

    Der Pilot
    1:7, Halbkörper, WW2 - deutsche ...
    Veröffentlicht: 30.03.2010 17:57  Seitenaufrufe: 1309 
    Vorschau

    P 30: Kleines Modell - großes Vergnügen

    Günter Schmidtutz

    Erstveröffentlichung 30.03.2010



    Der Name bezeichnet die maximale Größe des Modells, 30"= max. Spannweite (762 mm), 30" = größte Rumpflänge. Das Mindestgewicht ohne Gummi beträgt 40 g, der Gummi darf max. 10 g wiegen. Als Propeller dürfen nur serienmäßige, nicht klappbare, max. 240 mm Durchmesser große Spritzteile verwendet werden.
    ...

  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Modellbau Lindinger

    AJ AIRCRAFT ab sofort bei Modellbau Lindinger

    AJ Aircraft – herausragende Modelle aus der Hand des Top-Piloten Andrew Jesky!
    AJ Aircraft bietet aerodynamische Flugmodelle für den anspruchsvollen

    Modellbau Lindinger 24.05.2016, 09:55 Gehe zum letzten Beitrag
    Verlag für Technik und Handwerk

    Die neue FMT 06/2016 ist da!

    Komplett aus Holz gebaut und nur um einige selbst hergestellte GFK-Teile ergänzt, ist die Hawker Sea Fury von Albert Raggl ein absolutes Schmuckstück

    Verlag für Technik und Handwerk 23.05.2016, 11:36 Gehe zum letzten Beitrag
    Stein Elektronik

    Die ersten faltbaren Rotorschutzringe für den DJI Inspire, die wirklich stabil sind !

    Hier sind sie...

    Die ersten wirklich stabilen Rotorschutzringe für den DJI Inspire, die sich für Reisen auf ein Mindestmaß zusammen falten

    Stein Elektronik 21.05.2016, 20:47 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    Cleopatra024

    Flugphysik?

    Hallo Frank & Friedhelm,
    zuerst meine herzliche Gratulation zu diesem gigantischen Flugzeug, das wohl alle Dimensionen im Modellflugcsprengt,

    Cleopatra024 28.05.2016, 03:42 Gehe zum letzten Beitrag
    Andreas Maier

    Warum junge und ungebildete Männer (oft) rechts wählen...

    Welche Situation ? - welche Krise ?
    Mir geht es gut, meinen Kollegen anscheinend auch,
    denn wenn ich sehe was für Autos gefahren werden und

    Andreas Maier 28.05.2016, 03:39 Gehe zum letzten Beitrag
    hänschen

    DMFV Stellungnahmen ( bzw: "Modellflug vor dem Aus" )

    Vielen Dank für die sachliche Info.

    hänschen 28.05.2016, 02:41 Gehe zum letzten Beitrag
    jackytreehorn

    Treffen auf der Wasserkuppe

    Danke hänschen.

    Kurzes Feedback hierzu:
    Es war ein langer Tag auf der Wasserkuppe. Gekämpft wurde mit vereinten Kräften. Es konnte

    jackytreehorn 28.05.2016, 01:03 Gehe zum letzten Beitrag
    Kai Uwe

    Gonav/Goldwing Raven ǁ 50cc

    Auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist:

    hier mal eine Lösung von mir bei meiner Gonav Sbach 300 50cc, wie man das HLW innerhalb weniger

    Kai Uwe 28.05.2016, 00:57 Gehe zum letzten Beitrag