Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Winghelper - Flächenkonstruktion leicht gemacht? - die Zweite !

    Wing Helper


    Flächenkonstruktion leicht gemacht? Teil 2

    Ronald Ratzka


    Nachdem ich vor drei Monaten diese Frage in meinem ersten Beitrag mit einem eindeutigen Ja beantwortet habe und am Ende meines Artikels weitere Infos angekündigte, ist es nun soweit. Der Entwickler hat
    eine neue Version online gestellt. Diese kann, wie die Vorgängerversion auch, ausgiebig getestet und begutachtet werden. Nach einer Woche wird lediglich der Druck- und dxf-Export deaktiviert.

    Was hat sich nun aber getan?

    War ich beim letzten Mal von der Bedienerfreundlichkeit, der deutschen Sprachunterstützung und der intuitiven Bedienung begeistert - bin ich es trotz des gesteigerten Funktionsumfanges immer noch.
    Die größte Änderung in der offiziellen WH 1.1.-Version betrifft Beplankung und Holme. Es stehen nun sechs Holmtypen zur Verfügung. Die Rund- und Vierkantholme sind ab jetzt frei beweglich.


    Ein Beispiel für die freie Positionierung.







    Nun ist es mög-
    lich, Nasenleisten in den Varianten Rund, Eckig und Diamant zu ver-
    wenden.



    Durch die Erweiterungen bei der Beplankung sind jetzt vollbeplankte Flächen genauso schnell zu erstellen wie Flächen mit D-Box oder Teilbeplankungen.














    Auch hier wurde die Möglichkeit der freien Platzierung geschaffen. Wählt man den Typ „erweiterte Beplankung“ kann man eine beliebige Anzahl Streifen definieren. Sie können als Beplankung, Rippenaufleimer oder Servoabdeckung genutzt werden. Die Eingabe erfolgt auch dabei wieder mittels Tastatur oder bequem per Mausrad. Als Bezugspunkt können Nasen- oder Endleisten über Auswahlfelder definiert werden.

    Nach meinem ersten Artikel haben viele auf der WH-Homepage und im Forum vorbeigeschaut. Von diesen Neugierigen sind etliche User dabei geblieben und bereichern das Forum mit ihrem Wissen und ihren Ideen. Durch diese wunderbare Zusammenarbeit kam es in den letzten Wochen zu jeder Menge Programmierarbeit für den Entwickler und da Bilder bekanntlich mehr sagen als 1000 Worte hier einige Beispiele für Projekte und die Möglichkeiten mit Wing Helper.

    Ronald

    Yodi

    Dirk


    Eine mit WH konstruierte, gefräste und auf gedrucktem Plan erstellte Fläche von Dirk...



    ...und das Ganze fertig beplankt.

    Abschließend möchte ich alle interessierten Holzwürmer einladen, an unserem Projekt "Wing Helper" teilzunehmen. Ein kleiner Ausblick soll auch gewagt werden: Zur Zeit arbeiten Alex und sein Betateam an der Umsetzung elliptischer Flächen - doch davon mehr beim nächsten Mal.

    Zum Teil 3!
    Kommentare 3 Kommentare
    1. Avatar von Niko Gelius-Dietrich
      Niko Gelius-Dietrich -
      Hallo, ich verfolge das Projekt mit großem Interesse. Zur Zeit verwende ich noch von Stefano Duranti Dev Wing Cam. Gruß Niko
    1. Avatar von funky
      funky -
      Sehr interessant das Projekt und endlich mal was modernes "Richtiges", welche alle Plattformen bedient! Linux, Mac und auch Windows - wer so ran geht kann programmieren...! Der Preis ist völlig in Ordnung und ich denke es werden sich viele Interessenten finden. Gruß Frank
    1. Avatar von apozgaj
      apozgaj -
      Danke für die Blumen! Wenn Ihr "am Puls" der Entwicklung bleiben möchtet: die aktuellsten Neuigkeiten gibt es bei uns im Forum, http://www.winghelper.com/forum_de/ Wir freuen uns immer über neue Ideen und Vorschläge! LG, alex.