Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Hinweise und Empfehlungen zur Beitragsgestaltung

    Hinweise und Empfehlungen zur Beitragsgestaltung


    Ulrich Köster




    Im Magazinbereich von existiert bereits der Artikel Was in einem Internetforum gesagt werden darf. Darin geht es, wie der Untertitel des Artikels näher erläutert, mehr um die rechtlichen Spielregeln von erlaubten und verbotenen Tatsachenbehauptungen oder Meinungsäußerungen und erklärt damit auch den Hintergrund für die eine oder andere Nutzungsregel des -Forums.
    Darüber hinaus gibt es jedoch auch ein paar andere formale und inhaltliche Dinge, die beachtet werden können oder sollten, um ein Thema oder einen Diskussionsfaden im Internetforum, neudeutsch "Thread" oder volksmundisch auch liebevoll "Fred" genannt (merke: beides mit "d" geschrieben, mit "t" dagegen wird der threat zur Bedrohung) - lesbar oder auch lesenswert zu machen.


    Der Titel

    Ein Thread beginnt üblicherweise mit einem Titel.
    Diese Überschrift sollte im Idealfall aussagekräftig sein. Aussagekräftig bedeutet, dass aus ihr bereits gut zu erkennen ist, um was es in dem Thema geht. So weiß der Leser gleich, ob z. B. jemand eine Frage hat, Hilfe benötigt oder eine Baubeschreibung liefert und kann schnell entscheiden, ob er Interesse an dem Thema hat oder gar etwas dazu beitragen kann oder möchte.
    Mit einem guten Titel spricht man somit das gewünschte Publikum an, weckt das notwendige Interesse und erreicht hoffentlich, dass die gewünschten Antworten oder neuer Input kommen.

    Weniger hilfreich sind daher extrem knapp gehaltene Titel wie z. B. einfach nur "Frage" oder "Hilfe". Hier muss der Autor oder Fragesteller gegebenenfalls damit rechnen, dass sein Thema wegen Desinteresse überlesen wird.

    Auch Rechtschreibfehler im Titel können geeignet sein, potenzielle Leser abzuschrecken.
    Selbstverständlich macht jeder einmal im Eifer des Gefechtes oder aus anderen Gründen Rechtschreibfehler. Es gibt allerdings für die meisten Editoren zumindest rudimentäre Rechtschreibüberprüfungen, die man gerade beim Titel nutzen sollte. Im Falle von Eigennamen, Fremdwörtern oder spezifischen Fachbegriffen stoßen aber auch diese Hilfen an ihre Grenzen. Die korrekte Schreibweise kann dann aber meist schnell im Internet nachgeschlagen werden.

    Sollte sich dennoch bei der Eröffnung eines neuen Themas ein Fehler in den Titel eingeschlichen haben, so kann man ihn innerhalb eines gewissen Zeitrahmens selber korrigieren, denn die Überschrift des Eingangsbeitrages ist gleichzeitig der Thread-Titel. Ansonsten gibt es später noch die Möglichkeit, den Moderator des Unterforums um freundliche Hilfe zu bitten.

    Ein fehlerfreier Titel sieht einfach nicht nur deutlich besser und, ich nenne es mal übertrieben, intelligenter aus, er hilft vor allem auch bei der Suche anderer User nach Themen oder Stichworten. Beinhaltet nämlich genau das entscheidende Stichwort im Titel einen Schreibfehler, gerne genommen werden einfache Buchstabendreher, so ist dieser Thread über die Suche mittels Titel-Filter nur schwer zu finden.


    Das Zitat

    Ein beinahe echtes Ärgernis kann für den Leser eines Threads die oftmals exzessiv genutzte Zitat-Funktion sein. Vielfach scheinen Forumsteilnehmer den Zitat-Knopf missbräuchlich als Standard-Antwortfunktion zu nutzen. Das ist so nicht gedacht und meist auch überhaupt nicht erforderlich, es verlängert den Text unnötig und erschwert das Lesen. Dieser Effekt wird nochmals verstärkt, wenn das Zitat obendrein viele Bilder wiederholt.

    Wenn sich das Statement, auf das man sich in seiner Antwort bezieht, direkt im letzten Beitrag steht, dann kann man häufig auf das Zitat verzichten (...in einem Gespräch wiederholt man ja den letzten Satz seines Gesprächpartners auch nicht ständig...).

    Sinnvoll wird ein Zitat, wenn die vorherige Antwort sehr lang ist, mehrere Aspekte enthält und die eigene Antwort nur einen kleinen Teil daraus fokussiert. Dann wählt man die Zitat-Antwortfunktion, löscht jedoch aus der im Editorfenster generierten eckigen Zitat-Klammer, sie beginnt mit "quote" und endet mit "/quote", alle nicht benötigten Textpassagen heraus.
    Jetzt wird die Zitat-Blase in der eigenen Antwort schön kompakt, der Bezug wird sehr deutlich und eine gute Lesbarkeit wird erreicht. In allen anderen Fällen genügt der normale Antwort-Button.


    Der ist zwar ein wenig nicht-intuitiv am linken unteren Rand eines Themas angeordnet, aber dennoch auffind- und anklickbar.


    Details und Bilder

    Beinahe jeder ist sicherlich schon mal über Threads gestolpert, in denen ein Hilfesuchender kurz und knapp etwas schreibt wie z. B.: "Hilfe, ein Servo reagiert nicht auf Knüppelbewegung". Typischerweise kommen von anderen Usern jetzt die erforderlichen Fragen nach den genauen technischen Details, sowie Vor- und Randbedingungen.
    Hier wäre es hilfreich, wenn gleich zu Beginn so viel Information wie möglich und nötig mitliefert wird. Das erleichtert und beschleunigt vor allem die Unterstützung, denn es erspart einen Großteil des zuweilen endlosen Frage-und-Antwort-Spiels, bis der eigentliche Kern der Frage endlich dingfest gemacht wird.

    In vielen Fällen tut man sich bei einer solchen detaillierten Beschreibung von Problemen oder auch Lösungen viel leichter, wenn man passende Bilder mitliefert, anstatt mit tausend Worten umständlich, missverständlich oder lückenhaft den Sachverhalt zu dokumentieren.

    Dabei sollte man aber, unter Berücksichtigung der Bildrechte, auf die im -Forum eingebettete Bilder-Upload-Funktion setzen. Damit werden die Bilder oder auch andere mögliche Anhangsformate auf den -Server geladen und sind so auch später noch verfügbar.

    Leider wimmelt es im Forum von Threads, in denen die Bilder von privaten Homepages, externen Bilderdiensten o. ä. verlinkt, die Dateien unter dem Link aber nicht mehr vorhanden sind und nun im Thread nur noch ein kleines jämmerliches Bildsymbol erscheint. Das ist insbesondere bei Baubeschreibungen sehr schade, denn damit schrumpft deren Informationsgehalt drastisch.

    Hier im Magazinbereich befindet sich übrigens eine Beschreibung zum Bilder-Upload im Forum.

    (Anm. d. Redaktion: Es sollte auch etwas Sorgfalt auf die Ausrichtung der Fotos verwendet werden. Solche Desorientierungsexzesse sind eine üble Zumutung für den Betrachter und sicherlich durchaus vermeidbar.)


    Neue Threads

    Vielfach kann man unter den ersten Antworten eines neuen Threads Dinge lesen wie "hatten wir schon", "benutze die Suche" oder ähnliche Kommentare.

    Das liegt vielleicht daran, dass Neulinge in einem Forum noch nicht den Überblick haben, welche Themen bereits behandelt wurden. Ein Vielleser und -schreiber im Forum tut sich da natürlich deutlich leichter, nutzt eher bereits vorhandene Threads und ergänzt dort. Das kann möglicherweise aber auch mit einer chronischen Suchfaulheit zusammenhängen...

    Die generelle Empfehlung lautet daher für jeden, zunächst die Suche zu verwenden, um wenigstens minimal zu recherchieren, ob ein Thema bereits existiert, bevor man sofort "blind" einen neuen Thread eröffnet.

    Aber: Auch ein einziger zentraler Thread zu einem spezifischen Thema ist nicht unbedingt immer das Allheilmittel. Einerseits ist es zwar blöd, wenn Informationen zum gleichen Thema über diverse Threads verstreut sind, andererseits ist es aber genauso blöd, wenn ein Thread über die Maßen hinaus anwächst. Es gibt Threads mit einer gigantischen Anzahl von Antworten. Darin etwas aufzufinden, ist dann auch wiederum eine Herausforderung.
    Hier einen sinnvollen Mittelweg zu finden, ist sicherlich nicht einfach.

    Man muss allerdings auch bedenken, dass ein Forum im eigentlichen Sinne keine Wissensdatenbank ist. Wir bei haben es da jedoch besser als andere Plattformen, denn es gibt das -Wiki. Dort lässt sich der Extrakt aus Diskussionen als Fakten oder Tipps in einem Artikel niederschreiben und ist so in konzentrierter Form für andere leicht auffind- und lesbar.


    Das korrekte Wort

    In "Der Titel" habe ich das Thema Rechtschreibung bereits erwähnt. Das dort Gesagte gilt natürlich sinngemäß auch für die Beiträge selber und hat neben den genannten Gründen vielleicht auch ein wenig mit Respekt dem Leser gegenüber zu tun. Denn wer andere Forumsbenutzer um Aufmerksamkeit bittet, der darf sich selber auch aufgefordert fühlen, ein wenig Mühe in seine Informationslieferungen und Formulierungen zu stecken.
    Auf der anderen Seite ist Vorsicht geboten: im Falle von echter Lese- und Rechtschreib- oder Sprachschwäche darf natürlich nicht alles gleich als Respektlosigkeit gewertet werden. Insofern gilt es, bezüglich Rechtschreibfehlern eine sinnvolle Portion Toleranz walten zu lassen.


    Der Benutzername

    User, die ihren Beitrag nur mit ihrem Nutzernamen oder Alias abschließen, werden immer wieder mal gerne freundlich aufgefordert, doch bitte ihren echten Namen zu nennen. Meiner Meinung nach genügt jedoch der Anmeldename völlig und sollte von den Anderen akzeptiert werden, auch wenn sich ein hmGlmPfl017fuzzY schwierig schreiben lässt.
    Darüber hinaus denke ich, dass ein Beitrag auch gänzlich ohne Grußformel auskommen darf, ohne dass gleich eine gewisse Unfreundlichkeit unterstellt werden muss.


    Ein Wort zum Schluss

    Soweit meine Hinweise und Empfehlungen, die vielleicht ein wenig Beachtung finden sollten, um die Aufnahme in diese Auflistung zu vermeiden oder gar um Wutausbrüche zu verhindern.
    Kommentare 5 Kommentare
    1. Avatar von rkopka
      rkopka -
      Titel: gerade bei Veranstaltungen sollte im Titel die Art der Veranstaltung, das Datum und der Ort stehen. Titel wie "Flohmarkt morgen" sind da ziemlich sinnfrei und der Inhalt für den größten Teil der (möglichen) Leser uninteressant. Ebenso alle aktuellen Bezüge: "Neuer Twinstar" oder "gestern..." , die in kurzer Zeit nicht mehr passen, weil gestern vor langer Zeit war und der "neue..." inzwischen der "alte..." ist.

      Ein Problem variiert je nach Lesegewohnheiten. Ein Titel "Welche Hardware?" ist für mich verwirrend, da ich immer nach allen neuen Beiträgen suche. Für jemandem, der nur im entsprechenden Unterforum schaut, kann das aber durchaus Sinn machen.

      Zitat: lange Zitate sind übel und fast immer unnötig. Kurze Zitate können durchaus wichtig sein. Z.B. könnten bis zum Absenden weitere Beiträge eingestellt worden sein, was ein "bin auch der Meinung" ins Gegenteil verdrehen könnte. D.h. sobald auf etwas schon geschriebenes Bezug genommen wird, sollte ein (kurzes) Zitat vorhanden sein. So kann man mit entsprechendem Quote auch sehen, welcher Schreiber die ursprüngliche Aussage traf.

      Rechtschreibung: ich bin da etwas empfindlich. Auch die durchgehende Kleinschreibung nervt (mich). Wobei eine Ortsangabe des Autors, die nicht in D/A/CH liegt oder ein klar ausländischer Name mich deutlich besänftigen kann :-)

      RK
    1. Avatar von superpattex
      superpattex -
      Extrem nervig sind Zitate, die mehrere Bilder enthalten. Das Zitat wird dann nochmals zitiert und man scrollt sich durch gefühlt 5m Beitragstapete. Mit 100Mbit nicht so tragisch, aber unnötig.
      Auch wäre eine Initiative zur Behebung der das/dass-Schwäche fein... Oder zumindest dass Bewusstein, das es dem Textverständnis gut tut.
    1. Avatar von ConEx
      ConEx -
      Hallo Ihr RCN- Team. Ihr schreibt:
      "Ein Thread beginnt üblicherweise mit einem Titel.
      Diese Überschrift sollte im Idealfall aussagekräftig sein. Aussagekräftig bedeutet, dass aus ihr bereits gut zu erkennen ist, um was es in dem Thema geht."

      Dann gibt es in der Rubrik "RC-Network informiert" eine Ankündigung von Euch mit dem Titel "Er ist da..."

      Gelten jetzt Eure Empfehlungen nur für den gemeinen User?
    1. Avatar von Maistaucher
      Maistaucher -
      Der Magazin-Artikel ist nicht von einem "RCN-Team" geschrieben worden, sondern von einem einzelnen Forums-Nutzer, der immer mal wieder mehr oder weniger von Beiträgen genervt ist, die sich massiv nicht an die Punkte halten, die in den Empfehlungen genannt sind.
      Wer sich jedoch zukünftig daran orientiert oder nicht, darauf habe ich leider wenig Einfluss. Allerdings wäre es natürlich schön, wenn sich User die genannten Hinweise zu Gemüte führen und versuchen, sich ein wenig danach zu richten.

      Das ganze ist allerdings kein RCN-spezifisches Problem. Wer sich auch in anderen Foren aufhält, wird feststellen, dass die gleichen Dinge überall auftreten. Gerade die weit verbreitete Unsitte, die eigene Antwort mit einem Vollzitat zu beginnen, ist aus irgendeinem unerfindlichen Grunde nicht aus den Köpfen zu bekommen.

      (Oh, eigentlich hätte ich mit einem Zitat beginnen sollen, sonst weiß ja niemand, worauf sich meine Antwort hier bezieht...)
    1. Avatar von guckux
      guckux -
      Guckux

      Eine Anmerkung zum Bilderupload - diese sollten in den Text/Artikel platziert werden, dann kommt ein feature der Forumssoftware zur Geltung: responsive Design!
      Mancher wird auf einem etwas kleinerem Bildschirm oder im mobile style festellen, daß Bilder nur mit horizontalem Scrollen "vollständig" zu sehen sind, sind die Bilder aber "eingebettet", dann werden sie von der Forumssoftware respektive dem Browser vollständig!!! (also teils verkleinert) dargestellt, was einen wesentlich besseren Eindruck macht.
  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Modellbau Lindinger

    Ab sofort verfügbar: Der hochwertige FORGE 3D Drucker von Hyperion!

    Noch nie war es so einfach, Alltagsgegenstände oder Dekorationsartikel professionell selbst herzustellen.
    Mit einem Druckbereich von 200x200x180mm

    Modellbau Lindinger 24.06.2016, 11:27 Gehe zum letzten Beitrag
    Modellbau Lindinger

    Erstmals lieferbar: Revolutionäre Graphene Lipos!

    Die neue Technologie setzt Maßstäbe in puncto Langlebigkeit, Stabilität und Sicherheit!

    Als GRAPHENE“ LIpos werden mit Kohlenstoffschichten

    Modellbau Lindinger 23.06.2016, 08:40 Gehe zum letzten Beitrag
    Verlag für Technik und Handwerk

    Die neue FMT07/2016 ist da!

    Mit ihren 2,28 m Spannweite ist die Carbon Cub 15cc von Hangar 9 schon richtig ausgewachsen, aber trotzdem noch einfach zu transportieren. In der FMT

    Verlag für Technik und Handwerk 20.06.2016, 11:56 Gehe zum letzten Beitrag
    Verlag für Technik und Handwerk

    Der neue Phantom 4 in unserer neuesten rcTREND Ausgabe

    Er ist der Nachfolger des ‪‎Phantom3‬ und damit die“ Neuerscheinung im Bereich kameratragender, GPS-gestützter ‪Quadrocopter‬

    Verlag für Technik und Handwerk 18.06.2016, 14:40 Gehe zum letzten Beitrag
    grupp

    Benzinpumpe ohne Batterie

    Nützliches Zubehör für
    Benzin, Kerosin, Methanol, Smokeöl

    grupp 17.06.2016, 12:11 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    rubberduck

    DMFV Stellungnahmen ( bzw: "Modellflug vor dem Aus" )

    Guter Beitrag,
    tatsächlich muss man auf manchen Flugtagen überlegen, bei welcher Vorführung man besser Schutz sucht.

    rubberduck 29.06.2016, 23:41 Gehe zum letzten Beitrag
    SchmittStefan

    Big Excel von Simprop

    Hallo Thies, Sepp, David und Maistaucher,

    Danke für Eure Tipps und Hinweise.
    Somit ist meine Entscheidung endgültig, ich werde die

    SchmittStefan 29.06.2016, 23:38 Gehe zum letzten Beitrag
    Hans Schelshorn

    Panavia Tornado - Tageslichtflieger?

    Da passt doch dieses Video vom Nockherberg:



    Und zwar ab 2:55 Min ...

    Servus
    Hans

    Hans Schelshorn 29.06.2016, 23:32 Gehe zum letzten Beitrag
    2AX

    Hallo, wer kennt sich mit RC equipment aus ? Vorzugsweise 27 MHz ??? Spielzeug!

    Willste dich wirklich noch mit dem 27MHz Kram rumärgern? Wenn das nicht so eine Platine ist, wo auch der Fahrtregler usw. integriert sind, würde ich gleich

    2AX 29.06.2016, 23:32 Gehe zum letzten Beitrag
    Phoenix35

    AcroMagnum von EPP-Shape

    Hi Stefan,

    das stimmt so definitiv nicht. Deine Aussage passt für alle oder die meisten in Formen geschäumten Modelle - da hälts mit Primer

    Phoenix35 29.06.2016, 23:26 Gehe zum letzten Beitrag
  • Blog - Neue Einträge

    hänschen

    WDR bei den Kollegen aus Ahlen...

    ...dabei entstand ein guter TV Beitrag: http://www1.wdr.de/mediathek/video/s...n-not-100.html

    Vielen Dank an die Kollegen für...

    hänschen 29.06.2016 22:56
    hänschen

    DMFV Stellungnahmen...

    Auszug aus dem aktuellen Newsletter von Pro-modellflug:
    Als Ergebnis der Aktivitäten des DMFV und der Initiative Pro Modellflug gibt es inzwischen einen ersten Kompromissvorschlag vom...

    hänschen 25.06.2016 13:25
    hänschen

    Unterstützung durch die amerikanische Luftfahrtbehörde?

    In USA sollen keine Lieferdrohnen zugelassen werden: http://www.golem.de/news/drohne-us-l...06-121701.html

    hänschen 24.06.2016 22:31
    hänschen

    DMFV Stellungnahme zur Aussage des Chefs der DFS Hr. Scheurle

    „Die Flugsicherung ist Player, nicht Kontrolleur”

    Modellflieger irritiert über Pläne von DFS-Chef Klaus-Dieter Scheurle

    Zivil genutzte „Drohnen” sind ein boomender Markt mit gigantischem...

    hänschen 24.06.2016 01:51
    hänschen

    DFS fordert Registrierungspflicht für Drohnen

    Drohnen: DAeC begrüßt
    DFS-Vorstoß für Registrierungspflicht

    Der Deutsche Aero Club (DAeC) - Spitzenverband des Luftsports und der allgemeinen Luftfahrt in Deutschland – begrüßt den Vorstoß der...

    hänschen 23.06.2016 03:52