Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige

Anzeige


Anzeige


Anzeige


Anzeige
Anzeige
Anzeige
  • Randbogen ohne Anleimer

    Randbogen ohne Anleimer


    Michael Lehmann

    Erstveröffentlichung 18.08.2008

    Dies ist eine kurze Beschreibung, wie ich ohne viel Aufwand einen schönen und leichten Randbogen an Styro-Furnier-Tragflächen anbringen kann. Der Anleimer, der häufig an die schräg abgeschnittene Fläche angeklebt wird, entfällt hier.

    Den Randbogen in der gewünschten Form aufzeichnen und ausschneiden.



    Vom Styropor ein paar Zentimeter entfernen, bis sich das Furnier gut biegen lässt.





    Die Nasenleiste etwas schlitzen, um einen sanften Übergang zu bekommen.



    Die Außenkontur auf ein Stückchen Platte (in meinem Fall 8 mm MDF) aufzeichnen und ausschneiden.
    Den Strich plus etwa 3 mm stehen lassen.





    5-Minuten-Epoxi auftragen und pressen. Dabei den Randbogen so knapp wie möglich fassen. Nicht zu fest anziehen, nur so stark, bis das Furnier aneinander liegt. An der Wurzelrippe auch ein Stück Platte unterlegen, so dass die Nasenleiste parallel zum Baubrett verläuft.





    Das Ergebnis:



    Kommentare 10 Kommentare
    1. Avatar von Coole Sau
      Coole Sau -
      Top 👍👍👍 Super Idee. Einfach und genial.
    1. Avatar von golden Cherry
      golden Cherry -
      Um das ganze noch etwas beständiger zu machen noch eine Lage Glasgewebe dazwischenlegen..
    1. Avatar von lkas2205
      lkas2205 -
      Das würde ich auch.
      Was für ein Modell ist das eigentlich?
      Gefällt
      Lukas
    1. Avatar von cgraf
      cgraf -
      Schönes Modell!

      Gruss Christoph
    1. Avatar von boesibua
      boesibua -
      Super Idee. Vorausgesetzt man hat ein relativ dünnes Profil und ein dickes Furnier.

      Gruß,

      Stephan
    1. Avatar von zome
      zome -
      Kann man ein Paar Details zu dem tollen Modell erfahren, oder gibt es schon ein Bericht darüber.
      Gruß Udo
    1. Avatar von Konrad Kunik
      Konrad Kunik -
      Der Autor ist benachrichtigt.
    1. Avatar von Mario12
      Mario12 -
      Hallo Michael,
      ich abonniere immer Threads mit guten Ideen, etc.
      Dieser mit der Randbogenidee (immerhin von 2006) ist in meiner Abosammlung der älteste und von der Idee auch einer der besten.
      Gut, das du das hier im Magazin nochmal aus dem Dornröschenschlaf geholt hast.
      Grüße
      Mario
    1. Avatar von lemmy
      lemmy -
      Hallo, was für tolle Reaktionen !!!
      Ich bin ja ganz baff.
      Das Modell ist ein kompletter Eigenbau von mir. Es ist für den rauhen Hangflugbetrieb ausgelegt. Der Rumpf ist aus 4mm Pappelsperrholz und entsprechend robust. Spannweite ist ca. 180cm, das Profil durchgehend ein PW75. Die Flächen sind mit 1mm Abachi beplankt und teilweise mit 80er Glas unterlegt, also recht simpel gebaut. Wegen der schönen Randbögen war das Modell anfangs nur mit Parkettlack lackiert. Später habe ich es dann bespannt. Die Randbögen sind erstaunlich stabil.
      Dank an Konrad. Er hat den Beitrag nochmal aktiviert.

      Gruß Michael
    1. Avatar von lemmy
      lemmy -
      ein aktuelles Foto

      ups ! Foto einfügen hat leider nicht geklappt

      Anhang 1793688
  • RC-Network empfiehlt


  • Anzeige








  • News

    Verlag für Technik und Handwerk

    Die neue FMT 02/2018 ist da!

    R.E.S.-Modelle mit E-Antrieb bieten eine attraktive Alternative zum Gummiseilstart. Wir untersuchen in der FMT 02/2018 mit mehreren Setup-Varianten und

    Verlag für Technik und Handwerk 23.01.2018, 09:47 Gehe zum letzten Beitrag
    Artur Blömker

    KST X08H V5 Plus · 8 mm digitales HV-Servo bis 53 Ncm - eine weitere Variante

    .

    Die Serie KST X08 V5 hat sich inzwischen in vielen Modellen der Wettbewerbsklassen bewährt. Im Dezember 2017 kam das superstarke KST

    Artur Blömker 21.01.2018, 19:00 Gehe zum letzten Beitrag
    Artur Blömker

    Artur´s Modellbau-Shop www.f3x.de

    Ich möchte Ihnen unseren neuen Shop vorstellen:





    https://www.f3x.de/


    In einer Zeit, in der

    Artur Blömker 21.01.2018, 18:13 Gehe zum letzten Beitrag
    Stein Elektronik

    Speedsensor mit Staudruckrohr für Jeti und Futaba ab nächster Woche lieferbar

    Hallo,

    ab nächster Woche bieten wir einen neuen und in der EU entwickelten und produzierten Speedsensor an, der sowohl mit dem Jeti EX Bus

    Stein Elektronik 19.01.2018, 14:09 Gehe zum letzten Beitrag
    Verlag für Technik und Handwerk

    Depron-Frästeile stark reduziert - solange Vorrat reicht

    Was ein Sauwetter! Da kann man sich nur im Bastelkeller verkriechen. Unsere Depron-Modelle machen Spaß und sind schnell zu bauen - und jetzt bis zu 36

    Verlag für Technik und Handwerk 19.01.2018, 08:55 Gehe zum letzten Beitrag
  • Forum - Neue Beiträge

    mfc_e_flieger

    ISDT SC-608 und SC-620 Lader

    Hallo zusammen,

    Heute nach etwas über 130 Ladungen ist mein 608 er gestorben.
    Erst hatte ich einen NiMh mit einer Zelle geladen und

    mfc_e_flieger 24.01.2018, 00:59 Gehe zum letzten Beitrag
    Reinhold K.

    MÜ 28 von Rowi

    Danke Markus,

    muss auch nicht Vollgasfest sein, nur normaler Kunstflug mit etwas Reserven dass man trotzdem mal voll durchziehen kann sollte

    Reinhold K. 24.01.2018, 00:44 Gehe zum letzten Beitrag
    hnagl

    Nicht jeder Jeti Empfänger steuert Motorregler an?

    Du brauchst nur deine ganzen Jetempfänger endlich updaten, dann geht es bei allen,
    nicht nur beim Rex-7. Die älteren FW der Empfänger haben eine

    hnagl 24.01.2018, 00:41 Gehe zum letzten Beitrag
    Okke Dillen

    CONCORDE

    Ganz grob:
    125kg Masse
    80km/h Landegeschwingigkeit

    nach E=m/2*v² wären nach dem Aufsetzen ca 30 kJ kin. Energie geboten. Das

    Okke Dillen 24.01.2018, 00:34 Gehe zum letzten Beitrag
    Hans-Jürgen Fischer

    Boeing 737-230 Lufthansa

    Hallo,

    die exakten LH Farbangaben suche ich immer noch, das mit den Fotos der Cowling hat sich jedoch erledigt.
    So hatte ich bei der

    Hans-Jürgen Fischer 24.01.2018, 00:09 Gehe zum letzten Beitrag
  • Blog - Neue Einträge

    pohlack

    Me 262 Hg2

    Ich bin nach wie vor fasziniert von der Me 262,aber noch besser finde ich die Hg2 ,fliegt die?
    Hier meine Baubericht....

    pohlack 23.01.2018 23:12